Rock

Sophie Hunger in Straßburg

Peter Disch

Von Peter Disch

Fr, 12. Oktober 2018

Straßburg

Sophie Hunger in Straßburg.

Dem Umzug nach Berlin folgt eine künstlerische Zäsur: Die Schweizerin Sophie Hunger hat in der deutschen Electro-Hauptstadt synthetische Klänge und Englisch für sich entdeckt. Der neue Sound kündigte sich schon mit dem 2015 veröffentlichten Album "Supermoon" an, jetzt ist er dominant. Dem Songformat bleibt Hunger auf dem Ende August erschienenen neuen Album "Molecules" weiterhin treu, trotzdem fremdeln manche ihrer bisherigen Fans nun. Aber genau wie der Gastauftritt auf der jüngsten Platte des Progrockers Steven Wilson dürfte ihr "Molecules" Im Gegenzug ein neues Publikum erschließen.
Termine: Mi, 17. Okt., Laiterie Straßburg; Do, 13. Dez., Kaserne Basel, je 19.30 Uhr