Zeugen gesucht

Mehrere Einbrüche im Breisgau und am Kaiserstuhl

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 04. Dezember 2017 um 17:17 Uhr

Teningen

Herbolzheim, Rheinhausen und Riegel: Eine ganze Reihe von Einbrüchen registrierte die Polizei am Wochenende in der Region. In Riegel wurde in einen Supermarkt eingebrochen.

Am Freitag, 1. Dezember, wurde in der Zeit von 17 bis 18 Uhr die Terrassentüre eines Einfamilienhauses in den Herrengütern in Herbolzheim eingeschlagen, nachdem Unbekannte zuvor versucht hatten, die Tür aufzuhebeln. Der oder die Täter durchwühlten sämtliche Zimmer des Hauses. Gestohlen wurden laut Mitteilung der Polizei eine Kamera, Schmuck und die Eheringe der Geschädigten.

In der Zeit von Samstagmorgen, 2. Dezember, bis Sonntagmittag, 3. Dezember, verübten Unbekannte in der Schwarzwaldstraße in Rheinhausen einen Einbruch in ein Zweifamilienhaus. Über einen Wintergarten gelangten sie auf den Balkon im ersten Obergeschoss und hebelten dort das Wohnzimmerfenster auf. Die Täter durchsuchten sämtliche Wohnräume, stahlen Schmuck und Bargeld und verließen die Wohnung durch die Balkontüre. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Emmendingen, Tel.  07641/582-0, zu melden.

In der Nacht auf Sonntag, 3. Dezember, wurde in Riegel in den Einkaufsmarkt Treff 3000 im Kleinfeldele eingebrochen. Unbekannte schnitten offenbar mit einem Blechaufreißer ein Loch in die Stahltüre des Notausgangs. Laut Polizei wurden der oder die Täter vermutlich durch einen Zeitungslieferanten gestört. Auch hier nimmt das Polizeirevier Emmendingen Hinweise entgegen. Bereits am Freitag zwischen 13.30 und 19.45 Uhr waren Unbekannte beim Einbruchsversuch in der Scheffelstraße in Teningen gescheitert. Die Terrassentür des Einfamilienhauses ließ sich nicht öffnen.

Mehr zum Thema: