Eisschnelllauf

Ter Mors setzt Oranje-Serie fort: Sieg über Favoritin Kodaira

dpa

Von dpa

Mi, 14. Februar 2018 um 12:32 Uhr

Olympische Spiele

Eisschnellläuferin Jorien ter Mors hat die Überraschung geschafft und mit dem Erfolg über die Japanerin Nao Kodaira die Olympia-Siegesserie der Niederländer fortgesetzt.

Sie lief am Mittwoch über 1000 Meter in Olympia- und Bahnrekordzeit von 1:13,56 Minuten zum fünften Sieg der Oranjes im fünften Olympia-Rennen. Die weiteren Medaillen im Gangneung Oval holten die Japanerinnen Kodaira (1:13,82) und Miho Takaki (1:13,98). Für ter Mors war es nach den Siegen über 1500 Meter und im Team 2014 in Sotschi das dritte Olympia-Gold.

Gabriele Hirschbichler aus Inzell präsentierte sich mit persönlicher Flachlandbestzeit in 1:16,03 Minuten ansprechend, kam im Feld der Topsprinterinnen dennoch nicht über Platz 15 hinaus. Die beiden anderen Deutschen hatten lagen weit zurück. Die Erfurterin Judith Dannhauer wurde in 1:17,41 Minuten 25., Michelle Uhrig aus Berlin landete bei ihrem Olympia-Debüt auf dem 31. Rang (1:20,81).