Die neuen Seiten der Pflege

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 13. Dezember 2018

Titisee-Neustadt

Gesundheits- und Krankenpflegeschule informiert.

TITISEE-NEUSTADT. Der Pflegeberuf hat in diesem Jahr die Schlagzeilen beherrscht. Es ging um Anerkennung dafür, dass man Menschen hilft, um Arbeitsbedingungen und Bezahlung. Inzwischen sind neue gesetzliche Regelungen auf den Weg gebracht worden. Die Helios-Klinik bildet in der Pflege aus und bietet am Mittwoch, 19. Dezember, einen Informationsnachmittag an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule an (14 bis 18 Uhr).

Während der Veranstaltung – eine Anmeldung ist nicht notwendig – können sich Schüler und mögliche Quereinsteiger über Zugangsvoraussetzungen und den Aufbau der Ausbildung oder über fachliche Themen und Perspektiven in der Pflege informieren. Gestaltet wird der Nachmittag von Auszubildenden in zusammen mit Lehrern. Interessierte können so mit den Azubis direkt ins Gespräch kommen und sich mit den verantwortlichen Ausbildern austauschen.

In den Unterrichtsräumen gibt es verschiedene Stationen und Angebote. Besucher können auch die praktische Arbeit in der Pflege kennenlernen. Weiter wird über das Pflegeberufegesetz informiert, nach dem von 2020 an die Ausbildung in der Pflege geregelt wird. Damit wurde beschlossen, dass in einem Jahr die generalistische Ausbildung eingeführt wird. Dabei qualifizieren sich die Auszubildenden zur Pflege von Menschen aller Altersgruppen. Wie sich die bisherige Ausbildung dadurch verändert, wird erläutert.