Wassersperre für viele Zwecke

aub

Von aub

Mi, 23. November 2016

Titisee-Neustadt

Für mehr Löschwasser und zur Abwehr von Schmutz und Flut.

TITISEE-NEUSTADT (aub). Die Feuerwehr Titisee-Neustadt verfügt über eine neue Wassersperre. Die Firma Hochwasserschutz aus der Schweiz erläuterte in der Einweisung am Samstag am Färbebach die Funktionsweise der Vorrichtung und zeigte anschaulich verschiedene Einsatzszenarien. Die Gelegenheit zur Information nutzten daher auch viele Führungskräfte aus dem Landkreis sowie einige Bürgermeister aus dem Hochschwarzwald, die sich gegenwärtig mit der Beschaffung beschäftigen.

Die an die Abteilungsfeuerwehr Titisee ausgelieferte Sperre bietet nun eine einfache und schnelle Möglichkeit, auch kleinere Bäche so anzustauen, dass die Feuerwehr mit Pumpen Löschwasser entnehmen kann, wo ansonsten keine Wasserentnahme möglich wäre. Weiter kann die Sperre benutzt werden, um die Fließgeschwindigkeit eines Bachs, beispielsweise bei Verschmutzung, zu verringern, um oben schwimmende Schadstoffe aufzunehmen. Nicht zuletzt kann die Sperre zum Schutz vor Hochwasser eingesetzt werden und ersetzt mehrere hundert Sandsäcke und die dazugehörige Arbeit. Im nächsten Jahr ist die Ergänzung um eine weitere Sperre vorgesehen.