Viele Elfmeterschüsse

Daniel Fleig

Von Daniel Fleig

Fr, 20. Juli 2018

Winden im Elztal

2. Windener Elfercup der Sportfreunde mit 32 Mannschaften.

WINDEN (fle). Der zweite Windener Elfercup war für die Sportfreunde wiederum ein voller Erfolg. An den Start gingen diesmal 32 regionale Mannschaften eingeteilt in vier Gruppen zu je acht Mannschaften. Ein Team bestand aus mindestens fünf oder mehr Schützen mit Torwart, die jeweils im Turniermodus gegeneinander antraten. Für den Sieger eines Elfmeterduells gab es drei Wertungspunkte, ein Unentschieden brachte einen Punkt. Das Elfmeterschießen wurde auf dem Kunstrasen mit vier Schiedsrichtern auf vier Toren gleichzeitig durchgeführt.

Die Zuschauer sahen dabei interessante und packende Duelle, jede Menge Elfmeterschüsse und natürlich viele (Glanz)-Paraden der Torhüter. Sieger des diesjährigen Windener Elfercups wurde die Mannschaft der Narrenzunft Niederwinden, gefolgt von Arminia Bierzelt und der Jugend der Sportfreunde Winden. Alle drei Mannschaften erhielten Geldpreise. Ein Einlagespiel der AH-Abteilung von Winden/Biederbach gegen die Portugiesen aus Freiburg endete mit 5:1 Toren für die Gastgeber. Bei Essen, Trinken und Partymusik wurde noch lange gefeiert.