Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Die Geschichten der Frauen aus den Gemälden

Die Geschichten der Frauen aus den Gemälden

Angelika Overath las zur Saisoneröffnung im Literaturhaus Basel. Mehr


Gemeinsame Lesung von Walser und Klingenstein

Der Schriftsteller Martin Walser und die US-amerikanische Literaturwissenschaftlerin Susanne Klingenstein stellen unter dem Motto "Zauber und Tragödie der jiddischen Literatur" gemeinsam ihre neuesten Werke vor. Die "Ur-Lesung" am 15. September ... Mehr

Samstag, 30.08.2014

"Stimmung äußerst gedrückt, Sonne geht blutigrot unter"

"Stimmung äußerst gedrückt, Sonne geht blutigrot unter"

BZ-SERIE "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (26 UND SCHLUSS): Einschlagende Bomben, Russen in Gefangenschaft, spritzender Dreck – aber gutmütige Zivilisten. Mehr


Der Mensch mit seinen Gefühlen

Der Mensch mit seinen Gefühlen

Tagebücher haben beim Weltkriegsgedenken Konjunktur. Mehr

Freitag, 29.08.2014

"Zu essen gab’s zur Abwechslung mal wieder nichts"

"Zu essen gab’s zur Abwechslung mal wieder nichts"

BZ-SERIE "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (25): Fliehende Elsässer in Freiburg, Kreuzer versenkt, Siegesnachrichten – und ein freudiges Wiedersehen. Mehr

Donnerstag, 28.08.2014

Literaturmuseum in Maulbronn

Literaturmuseum in Maulbronn

LITERATURMUSEEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG: In Maulbronn stellt eine Schau die Verbindung zwischen Bildung und Literatur her. Mehr


"In einem Schützengraben eine Tafel Schokolade verzehrt"

"In einem Schützengraben eine Tafel Schokolade verzehrt"

BZ-SERIE "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (24): Die Regimente kommen unter Verlusten voran, in blutigen Kämpfen werden Ort- und Landschaften zerstört. Mehr


Geschäftsführer bleiben im Amt

Berliner Kammergericht gibt Berufung von Suhrkamp statt. Mehr

Mittwoch, 27.08.2014

JUNGE KRITIKER II: Christophs letzter Wunsch

"Vier Beutel Asche"

JUNGE KRITIKER II: Christophs letzter Wunsch

Jan kann es nicht fassen: sein bester Freund Christoph tot?! Christoph hatte sich eine Seebestattung gewünscht, doch seine Eltern wollen davon nichts wissen. Erst versucht Jan einen Schuldigen am Unfall seines Freundes zu finden, doch als er an ... Mehr


JUNGE KRITIKER I: Kalles großer Bruder

"Das Kaff der guten Hoffnung"

JUNGE KRITIKER I: Kalles großer Bruder

In dem Buch geht es um Kalle, einen Waisenjungen, der auf der Suche nach seinem großen Bruder Georgie ist. Er hat schon 136 Kinderheime besucht- und sie auf dem schnellsten Weg wieder verlassen. Aber im Kinderheim "Zur guten Hoffnung" spürt er, ... Mehr

Dienstag, 26.08.2014

"Unterwegs mussten wir an manchem toten Freund vorbei"

"Unterwegs mussten wir an manchem toten Freund vorbei"

BZ-SERIE "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (22): Die ersten Verwundeten kommen an, viel Staub, drückende Hitze – und in die Flucht geschlagene Russen. Mehr

Montag, 25.08.2014

"Schon von Weitem sah man das kolossale Flammenmeer"

"Schon von Weitem sah man das kolossale Flammenmeer"

BZ-SERIE "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (21): Dörfer werden zerstört, es häufen sich Siegesnachrichten und Sanitätstransporte werden dringend benötigt. Mehr

Samstag, 23.08.2014

"Kugeln pfeifen durch die Sträucher, von Sonntagsruhe nichts zu spüren"

"Kugeln pfeifen durch die Sträucher, von Sonntagsruhe nichts zu spüren"

BZ-SERIE "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (20): Es wird geschossen, gesprengt und geplündert, viele Tote sind unbestattet, und jeder ist zur Hilfeleistung verpflichtet. Mehr

Freitag, 22.08.2014

Was sagt Karikaturist Delestre über seinen Weltkriegs-Zyklus?

Interview

Was sagt Karikaturist Delestre über seinen Weltkriegs-Zyklus?

„Mein Stil ist tatsächlich eher naiv“: BZ-Interview mit dem französischen Karikaturisten Philippe Delestre über seinen Weltkriegs-Zyklus „Der Krieg ist aus“ Mehr


"Kopflos muss der Feind gestern hier zurückgegangen sein"

"Kopflos muss der Feind gestern hier zurückgegangen sein"

BZ-SERIE: "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (19):Keine Schule wegen des Sieges, Verfolgung französischer Kräfte, Häuser brennen und es gibt viele Tote und Verwundete. Mehr


Die Lyrik eines bewegten Lebens

TIPP: LITERATUR

Die Lyrik eines bewegten Lebens

Veranstaltungsreihe im Philosophicum Basel widmet sich Rose Ausländer. Mehr

Donnerstag, 21.08.2014

"Überall begegneten wir rauchenden Trümmerhaufen und Leichen"

"Überall begegneten wir rauchenden Trümmerhaufen und Leichen"

BZ-SERIE "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (18): Schlachten zwischen Metz und den Vogesen,. Mehr


Bukowski-Gedichte ins Persische übersetzt

Erstmals sollen Liebesgedichte des 1994 verstorbenen amerikanischen Kultautoren Charles Bukowski im Iran veröffentlicht werden. Wie der Verlag "Land der Ahuraji" mitteilte, wurden die Werke von Aliresa Behnam ins Persische übersetzt. Die ... Mehr

Mittwoch, 20.08.2014

"Die Schrecken des Krieges in ihrer schrecklichsten Gestalt"

"Die Schrecken des Krieges in ihrer schrecklichsten Gestalt"

BZ-SERIE "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (17): Die Deutschen besetzen Brüssel, Flieger schwirren durch die Luft und die Anzahl Gefallener wird immer größer. Mehr


Hanser plant ab Herbst einen Digitalverlag

Der Hanser-Verlag in München plant einen digitalen Ableger. "Im Moment nur so viel: Geplant ist ein neues Angebot, ein kleiner Digitalverlag, der im Herbst starten wird", sagte Hanser-Chef Jo Lendle (46) in München. Wie genau dieses Angebot ... Mehr


Auch das noch

Joanne K. Rowlings Lieblingsnebenfigur

Lieblingsnebenfigur Die Zauberwelt rund um Harry Potter lässt Joanne K. Rowling (49) nicht los. Auf ihrer Website veröffentlichte die Schriftstellerin neue Details ihrer "Lieblingsnebenfigur" Hexe Celestina Warbeck. Warbeck ist eine Sängerin ... Mehr

Dienstag, 19.08.2014

"Schießen tut die französische Artillerie vorzüglich"

"Schießen tut die französische Artillerie vorzüglich"

BZ-SERIE "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (16): Japans Ultimatum an Deutschland, Nachtübung in Böhmen, furchtbare Gefechte im elsässischen Tagsdorf. Mehr


KINDER-HÖRBUCH: Gidd ist eine Wassermemme

Gideon Samson

KINDER-HÖRBUCH: Gidd ist eine Wassermemme

Donnerstag ist der schlimmste Tag der Woche. So schlimm, dass Gidd schon am Mittwoch Bauchschmerzen hat. Diagnose: absoluter Schulschwimm-Horror. Denn Gidd ist eine Wassermemme: Er hasst Chloraugen und Streckentauchen, er hat nicht nur Angst ... Mehr


KINDER-HÖRBUCH: Sunny braucht die Prinzenhose

Irmgard Kramer

KINDER-HÖRBUCH: Sunny braucht die Prinzenhose

"Ich brauch die Unterhose vom Prinzen!" Dass Sunny jemals so einen Satz aussprechen würde, noch dazu in der Herrentoilette des "Bäckingham Päläs", hätte sie sich nicht träumen lassen. Der Grund dafür ist ein verrücktes Haus mit Eigenleben, das ... Mehr

Montag, 18.08.2014

"Muschi strickt fürs Rote Kreuz graue Strümpfe"

"Muschi strickt fürs Rote Kreuz graue Strümpfe"

BZ-SERIE: "TAGEBÜCHER AUS DEM KRIEG" (15): In Belgien wird ein Radfahrer-Bataillon zerstört, in Coburg beten die Kinder für den Pappi und den deutschen Sieg. Mehr