Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 21.12.2018

US-Rückzug irritiert Partner

Präsident Trump schlägt Rat seiner Minister aus / Maas sieht Terrormiliz noch nicht am Ende. Mehr


Polens Regierung geht aufs Ganze

2019 könnte zum Schicksaljahr der regierenden PiS-Partei werden / Schmerzhafte Niederlage vor dem Europäischen Gerichtshof. Mehr


"Höchste Zeit, dass endlich andere kämpfen"

"Höchste Zeit, dass endlich andere kämpfen"

US-Präsident Trump verteidigt seine Entscheidung und ignoriert Bedenken seiner Berater / Gab Waffendeal mit Türkei den Ausschlag?. Mehr


Millionen für die Migration

EU zahlt für Hilfsprogramme. Mehr


HINTERGRUND

Der Kampf der Kurden um Autonomie Kurden haben dazu beigetragen, in Syrien und im Irak die Terrormilizen des IS zu besiegen. Im Irak halfen kurdische Peschmerga-Kämpfer, die Millionenstadt Mossul zu befreien, in Syrien kämpften kurdische ... Mehr


Kurz gemeldet

Regierung bestätigt — Wahl verschoben Mehr

Donnerstag, 20.12.2018

Trump schlägt wegen Syrien-Abzug eine Welle der Kritik entgegen

USA

Trump schlägt wegen Syrien-Abzug eine Welle der Kritik entgegen

Die Experten innerhalb und außerhalb der USA sind sich einig: Die Entscheidung Donald Trumps zum Abzug der US-Truppen in Syrien ist falsch. Der Präsident verteidigt den offenbar einsam getroffenen Entschluss. Mehr


Die EU hat einen Plan für den harten Brexit

Wegen chaotischer Situation

Die EU hat einen Plan für den harten Brexit

Weil die Lage in Großbritannien unübersichtlich ist, bereitet sich Brüssel auch auf das schlimmste Szenario vor: einen ungeregelten Brexit. Mehr


Die Wahl der Strohmänner

Die Wahl der Strohmänner

Im Kongo soll diesen Sonntag ein neuer Präsident gewählt werden – Beobachter fürchten Manipulationen und gewalttätige Ausschreitungen. Mehr


Die Kinder der Krise

Die griechische Misere ist aus den Schlagzeilen verschwunden, aber in der Rezession sind viele Familien verarmt und zerbrochen – zu beobachten im SOS-Kinderdorf Vari. Mehr


Trump ordnet Rückzug der USA aus Syrien an

Präsident erklärt Sieg über IS. Mehr


HINTERGRUND

Szenarien für den Brexit Bei einem ungeordneten Austritt würde Londons Mitgliedschaft im EU-Binnenmarkt und der Zollunion am 29. März 2019 enden. Mögliche Folgen: » Britisches Pfund fällt Die Bank von England rechnet für diesen Fall mit ... Mehr

Mittwoch, 19.12.2018

USA kündigen vollständigen Abzug ihrer Truppen an

Syrienkrieg

USA kündigen vollständigen Abzug ihrer Truppen an

Die USA ziehen sich aus Syrien zurück. Das wird die Kräfteverhältnisse in dem Bürgerkriegsland erheblich verändern, vor allem zuungunsten der kurdischen Milizen. Mehr


EU beschließt Verbot von Einweg-Plastik

Umweltschutz

EU beschließt Verbot von Einweg-Plastik

Gewaltige Mengen an Plastikmüll landen jedes Jahr in den Ozeanen. Nun reagiert die Europäische Union und verbannt einige Wegwerfprodukte aus Kunststoff. Mehr


Leben nach dem Anschlag

Leben nach dem Anschlag

Dalia und Rami Elyakim waren auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz, als der Laster auf sie zuraste – sie starb, er wurde schwer verletzt. Mehr


Ex-Sicherheitsberater muss zittern

Ex-Sicherheitsberater muss zittern

Gericht will Michael Flynn nicht von Haft verschonen / Der ehemalige General ist eine Art Kronzeuge für Sonderermittler Mueller. Mehr


Abschied vom Pazifismus?

Japans Premierminister Abe will die Rüstungsausgaben drastisch erhöhen / Er stößt auf breite Ablehnung in der Bevölkerung. Mehr


Regierung nennt Proteste gegen Orban "bedeutungslos"

Regierung nennt Proteste gegen Orban "bedeutungslos"

Tausende Menschen haben in Ungarn in den vergangenen Tagen demonstriert / Kritik an Überstundengesetz / Viele Festnahmen. Mehr


Möglicher Durchbruch in Syrien

Verfassungsausschuss soll tagen. Mehr


Gülen wird nicht ausgeliefert

Washington gibt Ankara Kontra. Mehr


HINTERGRUND

Der Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz Am 19. Dezember 2016 ist am Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche der schwerste islamistische Terroranschlag in Deutschland verübt worden. Zwölf Menschen starben. Die Abläufe: Der ... Mehr

Dienstag, 18.12.2018

Reporter ohne Grenzen: 80 Journalisten wegen ihrer Arbeit getötet

Bilanz 2018

Reporter ohne Grenzen: 80 Journalisten wegen ihrer Arbeit getötet

In vielen Ländern ist Journalismus ein gefährlicher Beruf. Morde an Reportern bleiben ungesühnt, die Repression wird immer raffinierter. Weltweit sitzen 346 Journalisten aufgrund ihrer Arbeit im Gefängnis. Mehr


UNO verabschiedet Flüchtlingspakt

UNO verabschiedet Flüchtlingspakt

181 von 193 Staaten in Vollversammlung dafür / Weltweit rund 68,5 Millionen Betroffene. Mehr


Kurz gemeldet

Rauswurf von Chefin — Sparen bei den Armen — Abstimmung im Januar Mehr

Montag, 17.12.2018

Die Ukraine gründet eigene Kirche

Die Ukraine gründet eigene Kirche

Geistliche stimmen für Abspaltung von der Russisch-Orthodoxen Kirche / Moskauer Patriarchat macht dagegen Front. Mehr