Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 02.02.2015

"Die Mitarbeiter sind müde und erschöpft."

"Die Mitarbeiter sind müde und erschöpft."

Nach dem islamistischen Terroranschlag gegen "Charlie Hebdo" im Januar setzt das französische Satiremagazin sein Erscheinen vorerst aus. Mehr


Sergio Mattarella: Ein Kämpfer gegen die Mafia wird Präsident

Italien

Sergio Mattarella: Ein Kämpfer gegen die Mafia wird Präsident

Italien hat ein neues Staatsoberhaupt: Mit Sergio Mattarella setzt Italiens Premier Matteo Renzi seinen Kandidaten für Das Präsidentenamt durch. Silvio Berlusconi ist verärgert. Mehr


Alexis Tsipras mäßigt seinen Ton

Griechenland

Alexis Tsipras mäßigt seinen Ton

Nach scharfen Worten in Richtung der ausländischen Geldgeber will der neue griechische Premier Alexis Tsipras nun eine gemeinsame Linie mit den Europartnern ausloten. Am Wochenende mäßigte er sich erkennbar im Ton. Mehr


Syrien

IS ermordet zweite japanische Geisel

Tokio lehnte eine Lösegeldzahlung ab / Das Schicksal des jordanischen Piloten ist unklar. Mehr


Ukraine-Krise

Friedensgespräche in Minsk gescheitert

KIEW (dpa). Die ersten Gespräche über einen Friedensprozess in der Ostukraine seit mehr als einem Monat sind gescheitert. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) machte dafür am Sonntag die prorussischen Separatisten ... Mehr


Kurz gemeldet

Irmer tritt zurück — Spanier demonstrieren Mehr

Samstag, 31.01.2015

Griechenland geht auf Konfrontation zur EU

Schuldenstaat

Griechenland geht auf Konfrontation zur EU

Eklat beim Besuch von Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem: Griechenland will nicht mehr mit der Troika zusammenarbeiten. Es tun sich neue, tiefe Gräben zwischen Athen und Brüssel auf. Mehr


Ein Hauch Paris in Jerusalem

Rückzug

Ein Hauch Paris in Jerusalem

Immer mehr französische Juden zieht es nach Israel, weil sie in Europa für sich keine Zukunft sehen – und das nicht erst seit den islamistischen Attentaten. Mehr


Terrorangriffe des IS jetzt auch im Nordsinai

Ägypten

Terrorangriffe des IS jetzt auch im Nordsinai

Ziel des jüngsten Anschlags waren Einrichtungen von Militär und Polizei / Ausnahmezustand im Sinai bringt Wirtschaft zum Erliegen. Mehr


Lebenslange Haft für Völkermord

UN-Tribunal zu Srebrenica. Mehr


Truppen gegen Boko Haram

Afrikagipfel schickt 7500 Mann. Mehr


Kontaktgruppe-Treffen zu Ostukraine geplatzt

MINSK (dpa). Die Ukraine hat nach Angaben der prorussischen Separatisten aus dem Donbass auch das für diesen Freitag geplante Krisentreffen der Ukraine-Kontaktgruppe abgesagt. Das weißrussische Außenministerium habe mitgeteilt, dass es keine ... Mehr


Kurz gemeldet

Kein Kommentar — Keine Peitschenhiebe Mehr


FAST IDYLLISCH

Kriegszeichen in Kaschmir

FAST IDYLLISCH

FAST IDYLLISCH wirkt die Szene in dem indischen Kaschmirdorf Amia: Ein Bewohner blickt durch ein Loch in der Wand. Kreisrund ist der Putz abgebröckelt, ein Kreuz fehlt im Mauerwerk. Doch es ist ein Zeichen des Krieges: Mit von Pakistan ... Mehr

Freitag, 30.01.2015

Strebt Griechenland eine Allianz mit Russland an?

Athen

Strebt Griechenland eine Allianz mit Russland an?

Die griechischen Linken haben traditionell gute Beziehungen zu Russland. Gibt es nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras möglicherweise einen Kurswechsel in der Außenpolitik? Mehr


Brüssel

EU verlängert Sanktionen gegen Russland

Griechenlands neue Regierung trägt Strafmaßnahmen gegen Russland nach Kompromiss mit. Mehr


Italien

Rom streitet heftig über seinen historischen Straßenbelag

Kulturgut oder Stolperfalle? Die Römer streiten heftig über ihren historischen Straßenbelag. Mehr


Heftige Kämpfe um Debalzewo

Heftige Kämpfe um Debalzewo

Die ostukrainische Stadt, ein wichtiger Vorposten der ukrainischen Armee, droht von Rebellen eingekesselt zu werden. Mehr


Kann Tsipras die EU-Politik torpedieren?

ATHEN III: Jede Stimme zählt. Mehr


Der Sieg der 600 Putzfrauen

ATHEN I: Jobs in Griechenland. Mehr


Kurz gemeldet

Ultimatum verstrichen — Polen ruft zu den Waffen Mehr

Donnerstag, 29.01.2015

Ebola in Westafrika: WHO sieht Trendwende im Krisengebiet

Epidemie

Ebola in Westafrika: WHO sieht Trendwende im Krisengebiet

Der Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika scheint endlich Früchte zu tragen – die Zahl der Neuinfektionen sinkt. Für eine Entwarnung ist es laut Fachleuten aber noch zu früh. Mehr


Terror, Wahl und wenig Hoffnung

Krisenland Nigeria

Terror, Wahl und wenig Hoffnung

Das Krisenland Nigeria soll einen neuen Präsidenten wählen – doch ob die Abstimmung überhaupt stattfinden kann, bleibt ungewiss. Mehr


Tsipras - Mandat für radikalen Wandel

Griechenland

Tsipras - Mandat für radikalen Wandel

Der griechische Premier kündigt einen Kurswechsel in der Wirtschafts- und Finanzpolitik an, will aber keinen Bruch mit der EU. Mehr


Tsipras provoziert Brüssel

Neue griechische Regierung kritisiert EU-Erklärung zu Russland-Sanktionen. Mehr