Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 18.04.2015

Sechs Tote bei Pogromen gegen Zuwanderer in Südafrika

Sechs Tote bei Pogromen gegen Zuwanderer in Südafrika

Erneut erhebt sich am Kap der Guten Hoffnung der Mob gegen Menschen aus Nachbarländern. Rund 5000 Menschen sind vor den Ausschreitungen geflohen und leben jetzt in kurzfristig errichteten Lagern vor den Toren von Durban. Mehr


Der tiefe Fall des Rodrigo Rato

Ex-IWF-Chef

Der tiefe Fall des Rodrigo Rato

Ehemaliger IWF-Chef im Visier der spanischen Steuerfahnder. Mehr


DIE SPINNEN, DIE RÖMER: Nächstes Mal, Mr. Pietersen

Martin Zöller über die Schwierigkeit, im "SuperEnalotto" zu gewinnen

DIE SPINNEN, DIE RÖMER: Nächstes Mal, Mr. Pietersen

Am vergangenen Samstag habe ich es mal wieder getan: mein Geld zum Fenster hinaus geworfen, und zwar mit beiden Händen. Denn ich habe Lotto gespielt, die absurde italienische Version namens "SuperEnalotto". Woher das in dieses Wort eingeschobene ... Mehr


Völkermord an den Armeniern: Moral versus Realpolitik

Leitartikel

Völkermord an den Armeniern: Moral versus Realpolitik

Es ist erstaunlich: Mehr als 20 Länder weltweit nennen die Vertreibung und Vernichtung der Armenier im Osmanischen Reich vor 100 Jahren offiziell einen Völkermord. In unserem Nachbarland Schweiz wurde das Leugnen des Genozids sogar schon ... Mehr


Entsetzen nach Morden auf Flüchtlingsboot

Augenzeuge schildert Vorfall. Mehr


Massaker an Armeniern

Koalition streitet um Völkermord

Massaker an Armeniern. Mehr


Wikileaks stellt Sony-Unterlagen ins Internet

Auch Angaben über Angestellte. Mehr


Kurz gemeldet

Le-Pen-Enkelin tritt an — Erfolg des IS — Bekenntnis zu Morden Mehr


David Cameron auf Wahlkampftour

Großbritannien

David Cameron auf Wahlkampftour

DER SCHATTEN des britischen Premiers zeichnet sich auf dem Union Jack ab. Cameron war am Freitag in Birmingham auf Stimmenfang. Drei Wochen vor der Parlamentswahl hat der Tory-Politiker das bitter nötig. Laut einer Umfrage legte Labour-Chef Ed ... Mehr

Freitag, 17.04.2015

Auch Monate nach dem Krieg herrscht Verzweiflung in Gaza

Nahost

Auch Monate nach dem Krieg herrscht Verzweiflung in Gaza

Die erste Zeit nach dem Gaza-Krieg musste eine Familie in einem Zelt verbringen - nun lebt sie in einer Hütte aus Sperrmüll und Wellblech. Unsere Korrespondentin Inge Günther hat sie besucht. Mehr


Völkermord an den Armeniern

Historische Last bleibt ungesühnt

Noch immer will die Türkei nicht von Völkermord sprechen / Das verhindert eine Annäherung an das Nachbarland Armenien. Mehr


Kremlchef erklärt das Glück

Putin-Show

Kremlchef erklärt das Glück

Vier Stunden lang beantwortet der russische Präsident Bürgerfragen und verbreitet Optimismus. Mehr


Putins Biker-Freunde wollen nach Berlin fahren

Putins Biker-Freunde wollen nach Berlin fahren

Rocker-Club plant Gedenktour zum Weltkriegsjubiläum. Mehr


Todesmärsche in die syrische Wüste

Todesmärsche in die syrische Wüste

Die Vertreibung der Armenier aus ihren Siedlungsgebieten dauerte bis 1917 an / Deutsche Militärs unterstützten Deportationen. Mehr


Iran ernennt erstmals Botschafterin

Iran ernennt erstmals Botschafterin

BZ-PORTRÄT: Wo Marzieh Afkham künftig die Islamische Republik vertritt, ist noch unklar. Mehr


Kritiker in Kiew ermordet

Putin fordert Aufklärung. Mehr


HINTERGRUND

Osmanisches Reich - Aufstieg und Niedergang Das Osmanische Reich entstand 1299 in Kleinasien. Es existierte bis 1923. Zu Zeiten seiner größten Ausdehnung im 17. Jahrhundert erstreckte sich das Osmanische Reich vom Balkan über Kleinasien, ... Mehr


Kurz gemeldet

Mord Jaras’ vor Gericht — Christen getötet Mehr

Donnerstag, 16.04.2015

Flüchtlingsdrama – UNO fordert bessere Seenotrettung

Tödliche Grenze

Flüchtlingsdrama – UNO fordert bessere Seenotrettung

Eine neue Flüchtlingstragödie im Mittelmeer hat Forderungen nach einem wirksamen EU-Rettungsprogramm verstärkt. Vor der libyschen Küste waren mehr als 400 Flüchtlinge aus Afrika ertrunken. Mehr


Das offene Gespräch ist das Ziel beim G-7-Gipfel

Berlin

Das offene Gespräch ist das Ziel beim G-7-Gipfel

Die G-7-Außenminister beschließen wenig Konkretes / Für Bundesminister Steinmeier hat sich das Treffen trotzdem gelohnt. Mehr


Warum die Südafrikaner erst jetzt ihre alten Denkmäler kippen

Kapstadt

Warum die Südafrikaner erst jetzt ihre alten Denkmäler kippen

Der schwarzen Jugend geht es schlecht, deshalb müssen Cecil Rhodes, Paul Krüger und sogar Mahatma Gandhi weichen – entgegen den Mahnungen Nelson Mandelas. Mehr


US-Kongress darf bei Deal mit Iran mitreden

Teheran zeigt sich gelassen. Mehr


Martin Schulz fordert Hilfe für Flüchtlinge

Nach Tragödie im Mittelmeer. Mehr


Kurz gemeldet

Feuer gelegt — Wieder brutales Video — Schwuler unerwünscht? Mehr

Mittwoch, 15.04.2015

400 ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer

Drama

400 ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer

Im Mittelmeer ereignet sich einer Hilfsorganisation zufolge erneut eine Flüchtlingskatastrophe. Überlebende berichten von Hunderten Toten nach einem Bootsunglück. Mehr