Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 03.05.2018

Drei in Nordkorea verurteilte US-Bürger sollen freigelassen werden

Trump auf Twitter

Drei in Nordkorea verurteilte US-Bürger sollen freigelassen werden

Bewegung in den amerikanisch-nordkoreanischen Beziehungen: Drei in Nordkorea inhaftierte US-Bürger sollen offenbar freigelassen werden. Das kündigte Donald Trump auf Twitter an. Mehr


Bewaffnete entführen deutsche Krankenschwester in Mogadischu

Somalia

Bewaffnete entführen deutsche Krankenschwester in Mogadischu

Bewaffnete Männer haben in Somalia eine deutsche Krankenschwester entführt. Die IKRK-Mitarbeiterin ist von einem Gelände in der Hauptstadt Mogadischu verschleppt worden. Mehr


EU-Haushalt soll weiter wachsen

Die EU-Kommission will in Zukunft mehr Geld für den Schutz der Außengrenzen ausgeben und die Agrarförderung kürzen. Mehr


Armeniens Opposition will an die Macht – und legt den Verkehr lahm

Armeniens Opposition will an die Macht – und legt den Verkehr lahm

Nach der Wahlschlappe von Oppositionsführer Nikol Paschinjan im Parlament spitzt sich die Lage in dem Land zu / Es könnte bald Neuwahlen geben. Mehr


Kurz gemeldet

Kompromiss gefunden — Plan vorgelegt — Firma ist insolvent Mehr

Mittwoch, 02.05.2018

Die weltweiten Militärausgaben sind so hoch wie seit Ende des Kalten Kriegs nicht mehr

Aufrüstung

Die weltweiten Militärausgaben sind so hoch wie seit Ende des Kalten Kriegs nicht mehr

Vor allem China und die USA rüsten auf, aber auch in Deutschland steigen die Ausgaben für das Militär. Russland hingegen steckt zurück. Mehr


Anja Reich ist neue Korrespondentin der BZ in Nahost

Wir über uns

Anja Reich ist neue Korrespondentin der BZ in Nahost

Anja Reich, geboren 1967 in Berlin, hat als Redakteurin bei der Welt sowie als New-York-Korrespondentin, Magazinchefin und Reporterin für die Berliner Zeitung gearbeitet. Mehr


Schwere Vorwürfe, aber keine Beweise

Schwere Vorwürfe, aber keine Beweise

Hintergrund der Auseinandersetzung zwischen Israel und dem Iran ist die Zukunft des Atomabkommens / Die USA wollen aussteigen. Mehr



Der Streit Israels mit dem Iran eskaliert

Vorwürfe zu Atomprogramm. Mehr


Neue Krise durch neuen britischen Innenminister?

LONDON (dpa). Nach dem Rücktritt der britischen Innenministerin Amber Rudd droht der Regierung in London eine neue Krise. Als EU-freundliche Politikerin galt Rudd als Gegengewicht zu den Brexit-Hardlinern, um den Kurs beim Austritt ... Mehr


Kurz gemeldet

Krawalle Paris — Kandidat scheitert — Tote in Kabul — Anschlag tötet Dutzende Mehr

Dienstag, 01.05.2018

Hunderte Vermummte randalieren bei Pariser Mai-Demonstration

Frankreich

Hunderte Vermummte randalieren bei Pariser Mai-Demonstration

Schon im Vorfeld hatte die Polizei vor möglichen Krawallen gewarnt – trotzdem können Hunderte Vermummte sich in Paris sammeln. Sie hinterlassen ein Bild der Verwüstung. Mehr


Wie eine Iranerin auf dem Weg in die USA in Deutschland gestrandet ist

US-"Muslimban"

Wie eine Iranerin auf dem Weg in die USA in Deutschland gestrandet ist

Die Iranerin Sedigheh Rouzafzoun ist auf dem Weg in die USA, als Trumps Einreisestopp ihr den Weg versperrt. Nun lebt sie in Deutschland. Doch auch hier werden der IT-Studentin Steine in den Weg gelegt. Mehr


Pompeo: Atomabkommen basiert auf Lügen

Anschuldigungen gegen den Iran

Pompeo: Atomabkommen basiert auf Lügen

Auch US-Außenminister Mike Pompeo bezichtigt Teheran der Lüge über sein Atomprogramm: Die Dokumente Israels zeigten, dass das iranische Regime nicht die Wahrheit gesagt habe. Mehr

Montag, 30.04.2018

Angst vor Erdogans Agenten in Griechenland

Offiziere auf der Flucht

Angst vor Erdogans Agenten in Griechenland

Wo ist Süleyman Özkaynakci? Das wüsste nicht zuletzt der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan gern. Mehr


Der Friedhof der Landeklappen

Hunderte Flugzeuge werden allein in Europa jedes Jahr ausgemustert, die meisten Einzelteile landen dabei auf dem Müll – oder beim britischen Künstler David Palmer. Mehr



Papst empfängt Opfer von Missbrauch

Franziskus bittet um Verzeihung. Mehr


US-Außenminister rügt Atompakt mit dem Iran

TEL AVIV (dpa). Beim Antrittsbesuch in Israel hat US-Außenminister Mike Pompeo klar Position gegen das Atomabkommen mit dem Iran bezogen. "Wenn wir es nicht verbessern können, wird er (US-Präsident Trump) den Deal aufkündigen", sagte Pompeo nach ... Mehr


EU versucht bis zuletzt, US-Zölle zu verhindern

BRÜSSEL (dpa). Im Streit um die Einführung von US-Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte aus der EU rückt das Ende der Schonfrist am 1. Mai näher - eine Lösung war am Sonntag nicht in Sicht. Die EU-Kommission will eigenen Angaben zufolge ... Mehr


Kurz gemeldet

Gül tritt nicht an — Proteste halten an — Hunderte Flüchtlinge Mehr

Sonntag, 29.04.2018

Plastikboot droht nach Atlantiküberquerung zu verschwinden

SOS für ein Spielzeugschiff

Plastikboot droht nach Atlantiküberquerung zu verschwinden

Schiffscrews suchen im Atlantik vor Guyana nach einem Spielzeugboot, das bereits eine 4000 Kilometer lange Fahrt hinter sich hat. Zwei schottische Jungs hatten es auf die Reise geschickt. Mehr


Nordkorea will Atomtestgelände im Mai schließen

Seoul

Nordkorea will Atomtestgelände im Mai schließen

Den schönen Worten beim Treffen der politischen Führer Nord- und Südkoreas sollen Taten folgen: die Schließung des nordkoreanischen Atomtestgeländes. Aber die Geste könnte auch Ausdruck purer Not sein. Mehr


Wenig Hoffnung

Wenig Hoffnung

Nach Treffen von Merkel und Trump ist unklar, ob Strafzölle drohen. Mehr