Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 10.01.2015

Partnerin Geiselnehmer vermutlich in Syrien

Terror in Paris

Partnerin Geiselnehmer vermutlich in Syrien

Die unter Hochdruck gesuchte Partnerin des von der Polizei erschossenen islamistischen Geiselnehmers Amedy Coulibaly ist offenbar nach Syrien gereist – offenbar vor der Tat. Mehr


Angst vor einem Al-Qaida-Krieg gegen Frankreich

Terror

Angst vor einem Al-Qaida-Krieg gegen Frankreich

Das blutige Ende eines Ablbtraums und die Angst, dass das alles nur der Anfang war. Sind die Geiselnahmen und das Charli-Hebdo-Attentat nur der Auftakt eines Al-Qaida-Krieges? Mehr


Doppelschlag gegen Terroristen

Geiseldrama in Paris

Doppelschlag gegen Terroristen

Frankreichs Polizei beendet zwei Geiselnahmen durch Islamisten in und bei Paris. Drei Attentäter und vier Geiseln sind tot. Mehr


Dem Erdboden gleich gemacht

Dem Erdboden gleich gemacht

Die Terrororganisation Boko Haram hat im Norden Nigerias Hunderte von Menschen getötet – den Präsidenten ficht das nicht an. Mehr


Kuba lässt erneut Regimekritiker frei

Kuba lässt erneut Regimekritiker frei

Das Land in der Karibik erfüllt wichtige Voraussetzungen, um Gespräche mit den USA zu beginnen. Mehr


DIE SPINNEN, DIE RÖMER: Viele ungeliebte Stühle

Martin Zöller über die Flut der Sitzgelegenheiten

DIE SPINNEN, DIE RÖMER: Viele ungeliebte Stühle

Würde man einmal als Stuhl wiedergeboren, der beste Ort dafür wäre Rom. Denn hier werden Stühle und ihre demütige Dienstleistungsbereitschaft für das menschliche Gesäß noch geschätzt: Für den gleichen Cappuccino, für den man im Stehen an der Bar ... Mehr


Überraschung in Sri Lanka

Herausforderer gewinnt Wahl. Mehr


Fünf Millionen Dollar pro Kriegstag

Ukraine braucht dringend Geld. Mehr


Kurz gemeldet

Blogger ausgepeitscht — Frau tritt in Polen an — Gespräche über Ukraine Mehr

Freitag, 09.01.2015

Polizei beendet Geiselnahmen in Frankreich - Attentäter sterben - Mehrere Geiseln sind tot

Grossraum Paris

Polizei beendet Geiselnahmen in Frankreich - Attentäter sterben - Mehrere Geiseln sind tot

Nach über 50 Stunden hat der Albtraum allem Anschein nach ein Ende: Die islamistischen Terroristen in Frankreich sterben bei Zugriffen der Polizei. Aber auch mehrere Geiseln kommen ums Leben. Die Terrormiliz IS droht mit weiteren Anschlägen in ... Mehr


Fotos: Geiselnahmen in Frankreich nach Terroranschlag

Fotos: Geiselnahmen in Frankreich nach Terroranschlag

Praktisch zeitgleich hat die französische Polizei die Geiselnahmen im Osten von Paris und in Dammartin-en-Goële beendet. Die drei islamistischen Terroristen kamen dabei ums Leben. Mehr


Angst nach Terroranschlag: Michel Houellebecq verlässt Paris

Charlie Hebdo

Angst nach Terroranschlag: Michel Houellebecq verlässt Paris

Frankreichs Skandal-Autor Michel Houellebecq hat Paris verlassen. Eine Karikatur über den Literaturstar war die Titelseite von Charlie Hebdo am Tag des Terroranschlags. Mehr


Fotos: Charlie-Hebdo-Fahndung – das Drama bei Paris

Fotos: Charlie-Hebdo-Fahndung – das Drama bei Paris

Nach dem Anschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" haben sich östlich von Paris zwei Verdächtige in einer Fabrik offensichtlich mit Geiseln verschanzt. Zuvor soll es eine Schießerei und eine Verfolgungsjagd gegeben haben. Mehr


Viele Tote bei Terrorangriff im Norden Nigerias

Boko Haram

Viele Tote bei Terrorangriff im Norden Nigerias

Der Norden Nigerias kommt nicht zur Ruhe. Die Islamisten gehen dort weiter in die Offensive. Ziel der Attacken dieses Mal: Mehrere Dörfer in einer abgelegenen Region. Die Zahl der Opfer ist unklar. Mehr


Geiseln stundenlang in Angst – Nervenkrieg in Frankreich

Liveticker zum Nachlesen

Geiseln stundenlang in Angst – Nervenkrieg in Frankreich

In einer konzertierten Aktion hat die Polizei in Frankreich die beiden Geiselnahmen islamistischer Terroristen beendet. Sieben Menschen starben, darunter die drei Geiselnehmer. Mehrere Polizisten wurden beim den Zugriffen verletzt. Mehr


Ein Land bangt um seine Freiheit

Terror in Paris

Ein Land bangt um seine Freiheit

Nach dem Massaker vom Mittwoch ist Frankreichs Seele im Ausnahmezustand – und die Täter sind auf der Flucht. Mehr


Tag eins nach dem Anschlag: Das Gift des Terrors wirkt

Tagesspiegel

Tag eins nach dem Anschlag: Das Gift des Terrors wirkt

Nach Anschlag auf Satire-Zeitschrift heiße Spur in Nordfrankreich / Erste Festnahmen / Solidaritätsbekundungen auch in Freiburg. Mehr


Merkel dämpft Erwartungen

Merkel dämpft Erwartungen

Geplanter Gipfel zur Ukraine-Krise weiter ungewiss / Regierungschef Jazenjuk in Berlin. Mehr


Josipovic muss um neue Amtszeit kämpfen

Josipovic muss um neue Amtszeit kämpfen

Das Ringen um die Präsidentschaft in Kroatien wurde zum Lagerwahlkampf / Die regierenden Sozialdemokraten sind unpopulär. Mehr


"Diese Killer haben keine Angst zu sterben"  

"Diese Killer haben keine Angst zu sterben"  

Wieder waren Banlieue-Terroristen am Werk, doch was denkt die schweigende Mehrheit der Muslime über sie? Ein Besuch in der Pariser Vorstadt Gennevilliers  . Mehr


HINTERGRUND: Wie Russland seine toten Soldaten versteckt

HINTERGRUND: Wie Russland seine toten Soldaten versteckt

Eine Website führt eine Liste der in der Ukraine Gefallenen. Mehr


Großangriff von Boko Haram

Überfall auf Dörfer in Nigeria. Mehr


Hintergrund

Flugdatenbank zum Schutz vor Islamisten?

Flugdatenbank zum Schutz vor Islamisten? Nach dem Terroranschlag in Paris wird in den Hauptstädten, aber auch auf EU-Ebene wieder verstärkt darüber debattiert, wie sich Europa besser vor solchen Angriffen schützen kann. Unter anderem geht es ... Mehr

Donnerstag, 08.01.2015

Islam-Gelehrte verurteilen Gewalt: Wenige fanatische Muslime

Charlie Hebdo

Islam-Gelehrte verurteilen Gewalt: Wenige fanatische Muslime

Viele Islam-Kritiker aus dem Umfeld von Pegida sehen sich nach dem Attentat von Paris bestätigt: Der Islam sei gewalttätig. Doch sie setzen die islamische Religion mit islamistischem Terrorismus gleich – zu Unrecht. Mehr


Moraltheologe über Satire: "Gott kann man nicht beleidigen"

Charlie Hebdo

Moraltheologe über Satire: "Gott kann man nicht beleidigen"

Rache für den Propheten, das soll der Hintergrund für den Anschlag in Paris gewesen sein. Im BZ-Interview spricht der Freiburger Moraltheologe Eberhard Schockenhoff über aufklärerische und gotteslästerliche Karikaturen. Mehr