Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 17.10.2014

BILANZEN

ROCHE Der starke Schweizer Franken belastet den Basler Pharmakonzern Roche weiter. Die Schweizer wiesen in den ersten neun Monaten nur einen stabilen Umsatz von 34,76 Milliarden Franken (29 Milliarden Euro) aus, wie Roche am Donnerstag in Basel ... Mehr

Donnerstag, 16.10.2014

Soll der Steuerzahler für das neue SC-Stadion zahlen?

Pro & Contra

Soll der Steuerzahler für das neue SC-Stadion zahlen?

38 Millionen Euro will die Stadt Freiburg zum Stadionneubau des SC zugeben. Darf man Steuergelder so verwenden oder nicht? Zwei BZ-Redakteure beantworten die Frage kontrovers. Mehr


Ökostrom-Umlage sinkt: Spielraum für Preissenkungen?

Strompreise

Ökostrom-Umlage sinkt: Spielraum für Preissenkungen?

2015 sinkt erstmals die Umlage, die die Stromkunden für Öko energie bezahlen müssen. Ob dieser Vorteil an die Verbraucher weitergegeben wird, entscheiden die Stromversorger. Mehr


EU

Frankreich und Italien tun sich schwer mit dem Sparen

Frankreich und Italien tun sich schwer, die geforderte Haushaltsdisziplin zu wahren. Mehr


Energiewende

Vattenfall verklagt Deutschland wegen AKW-Stillegung

Erstmals wird der Streitwert wegen der Stilllegung von zwei Atomkraftwerken beziffert. Mehr


Streiks

Harte Zeiten für Reisende

Nach den Lokführern streiken heute die Piloten von Germanwings / Auszählung der GDL inkorrekt?. Mehr


Der nächste transatlantische Streit

Frankreich will Logos auf Zigarettenschachteln unterbinden / Das empört die US-Tabakbauern. Mehr


Anleger fliehen aus Aktien

Kurssturz in Griechenland. Mehr


EDF-Chef muss gehen

Vertrag wird nicht verlängert. Mehr


Entspannung bei den Strompreisen?

Öko-Umlage sinkt erstmals. Mehr


Preise steigen nur wenig

Energie wird stetig billiger. Mehr


Die Ökostrom-Umlage sinkt

Verbraucherschützer fordern seit längerem niedrigere Strompreise. Dass die Umlage für Ökoenergie 2015 niedriger ausfällt als dieses Jahr, ist ein Argument dafür. Die Stromversorger halten sich aber noch bedeckt, ob sie die Absenkung weitergeben. Mehr


Kurz gemeldet

Kreative Buchführung — Siemens baut ab — Buße für Telekom Mehr


HINTERGRUND

Die Stromversorger rechnen noch Im kommenden Jahr sinkt die Ökostrom-Umlage ganz leicht von jetzt 6,24 Cent pro verbrauchter Kilowattstunde auf 6,17 Cent. Sollten die Stromversorger diese Absenkung an die Verbraucher weitergeben, wird dies ... Mehr


Warum gibt es eine Ökostrom-Umlage?

Die Ökostrom-Umlage macht rund 18 Prozent des Strompreises aus, der derzeit für Haushaltskunden etwa 29 Cent je Kilowattstunde beträgt. Kohle- und Atomenergie wurden seinerzeit mit Milliardensummen direkt über Steuergelder subventioniert - und ... Mehr

Mittwoch, 15.10.2014

Vorstandsmitglied verlässt Hansgrohe

Marc Griggel verabschiedet sich

Vorstandsmitglied verlässt Hansgrohe

Marc Griggel, Vorstandsmitglied beim Duschenbauer Hansgrohe und dort zuständig für die Produktion, verlässt das Unternehmen. Mit dem neuen Chef habe es keinen Streit gegeben, sagt Hansgrohe. Mehr


Streik bei der Bahn: Checkliste für Reisende

Rat und Tat

Streik bei der Bahn: Checkliste für Reisende

Erneut ein Streik bei der Bahn:Laut der Lokführergewerkschaft GDL legen die Lokführer am ganzen Wochenende ihre Arbeit nieder. Drei Schritte, wie Sie nun richtig reagieren. Mehr


Europäische Union geht gegen Steuerflucht vor

Luxemburg

Europäische Union geht gegen Steuerflucht vor

Die Europäische Union hat das endgültige Ende des Bankgeheimnisses besiegelt. Fast alle Mitgliedstaaten werden von 2017 an automatisch Bankdaten austauschen. Mehr


Konjunktureinbruch

Prognosen nach unten korrigiert

Regierung senkt Prognosen / Gabriel verteidigt "Schwarze Null". Mehr


Vorgehen der Europäischen Zentralbank vor Gericht

Euro-Rettung

Vorgehen der Europäischen Zentralbank vor Gericht

Vor dem Europäischen Gerichtshof streiten Befürworter und Gegner der Euro-Rettungspolitik / Entscheidung erst im nächsten Jahr. Mehr


Razzien wegen dubioser Aktiengeschäfte

460 Millionen Euro Schaden?. Mehr


Kurz gemeldet

Job statt Werkvertrag — Ikea will wachsen — Weniger Wettbewerb Mehr


BILANZEN

DAIMLER Der Autobauer Daimler hat seine Ergebnisse im dritten Quartal in allen Geschäftsfeldern verbessern können - und steht finanziell besser da als erwartet. Wie der Konzern am Dienstag in Stuttgart mitteilte, stieg das Ergebnis vor Zinsen ... Mehr


Die Situation

Miserables Leben für Plantagenarbeiter

Die Situation

Die Situation von Arbeitern auf Plantagen zur Nahrungsmittelproduktion ist katastrophal. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die Misereor und die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten am Dienstag veröffentlichten. Menschen, die Tee (unser ... Mehr

Dienstag, 14.10.2014

Bahn erwartet im Südwesten massive Störungen durch Lokführerstreik

Bahn

Bahn erwartet im Südwesten massive Störungen durch Lokführerstreik

Bahnreisende im Südwesten werden oft vergeblich auf ihren Zug warten: Die Lokführer wollen die Arbeit 14 Stunden lang niederlegen. In Freiburg ist das schon zu spüren. Mehr