Nun stehen alle Türen offen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 19. Juli 2017

Neuenburg

Abschlussfeier der Mathias-von-Neuenburg Realschule / 69 Absolventen haben den mittleren Bildungsabschluss erreicht.

NEUENBURG AM RHEIN (BZ). Gewonnen haben sie alle, die 69 Absolventen der Mathias-von-Neuenburg Realschule, denn alle haben ihr Ziel erreicht: Sie haben die Realschulabschlussprüfung mit Erfolg absolviert, wozu ihnen Rektor Thomas Vielhauer kürzlich im Stadthaus von Neuenburg herzlich gratulierte. Mit diesem mittleren Bildungsabschluss stünden, so Vielhauer, den Absolventen nun alle Türen offen: die der dualen Ausbildung, die der weiterbildenden Schulen oder auch andere Wege, für die die Realschule das nötige Rüstzeug mitgegeben habe.

Er bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern für ihr ordentliches Verhalten, für ihr Engagement und ihren Einsatz, bei den Eltern für die gute Kooperation in der Erziehung und bei dem Lehrerkollegium der Realschule für die Vermittlung der Bildung auch über die normalen Unterrichtsstunden hinaus. Eine schöne Zeit sei nun zu Ende gegangen, plötzlich stünden nicht mehr Schülerinnen und Schüler, sondern junge Erwachsene auf der Bühne, während manch Elternteil, aber auch manch Lehrer sich mit Erstaunen frage, wo denn nur die sechs vergangenen Jahre geblieben seien.

Lobende Worte fanden die Klassenlehrer ebenfalls bei der Zeugnisvergabe, dabei wurden folgende Schülerinnen und Schüler für ganz besondere Leistungen ausgezeichnet:

Die Schulbeste war Sophie Held (10b), für einen Notendurchschnitt von 1,1 erhielt sie den Preis der Stadt Neuenburg sowie einen Schulpreis. Sprachpreise für besondere Leistungen in Englisch bzw. Französisch, gespendet von der Volksbank Müllheim, erhielten Semiha Ismailova (10a) und Milena Ritzki (10a), während Julia Lakus (10b) den Preis in Mathematik, gestiftet von der Sparkasse Markgräflerland, in Empfang nehmen durfte. Auch den Preis in EWG (Erdkunde/Wirtschaftkunde/Gemeinschaftskunde) unterstützte die Sparkasse Markgräflerland, er ging an Süeda Yavuz (10a). Der Preis in Naturwissenschaften, gesponsert vom Förderverein der Realschule, ging an Nelly Schwarzkopf (10b), den Preis in Technik erhielt Leon Lang (10c), in Geschichte Alisia Furler (10a) und in Musik Marvin Tröndle (10c).

Insgesamt bestanden folgende Schülerinnen und Schüler erfolgreich die Abschlussprüfung: Auggen: Sophie Marleen Eckey, Dennis Kaiser, Louis Müller,Sarah Zimmermann. Bad Bellingen: Jay Rongen. Buggingen: Tobias Hildebrand

Ehrenkirchen-Norsingen: Delia Keßler. Müllheim: Domenico Kreibich, Dana Rolheiser. Neuenburg: Cem Akbay, Leoni Andres, Marc Bornemann, Milena Diringer, Laura Ecke, Alisia Furler, Leonard Paul Graf, Sophie Held, Henri Holzreiter, Colin Holzwarth, Muhammet Horuz, Beyza Horuz, Natalia Hösl, Julia Hummel, Tabea Imm, Selma Ismailova, Semiha Ismailova, Teresa Jägle, Anna Karg, Jennifer Julia Kauz, Laura Kirner, Jakob Simon Kleiber, Nicolas Jan Krusch, Lidia Kunstmann, Julia Lakus, Leon Lang, Christof Maier, Miles Marcinkowski, Luca Mayer, Selin Mutlu, Celina Nagel, Lena Ortlieb, Enrique Pérez Morte, Milena Ritzki, Ilayda Saglam, Evelina Schaforostow, Jan Niklas Schaufelberger, Pauline Christina Scherrer, Ana Dolores Schlachter, Rebecca Schütt, Nelly Schwarzkopf, Linda Maria Simon, Jonathan Stiller, Laura Maria Klara Vögele, Lea Wagner, Samuel Waidele, Komal Wassie, Melina-Marie Weisgerber, Jonas Hubert Widder, Marco Josef Wiesler, Eric Wiesler, Süeda Yavuz, Alina Zarling. Schliengen: Jonas Dietsche, Demirkan Dursun, Peter Lang, Ilea Lömker, Olivia Mathias, Marvin Tröndlin, Nadja Zimmermann. Staufen: Michelle Foucauld.