Zur Navigation Zum Artikel

Mittwoch, 12.10.2016

MELDUNGEN

MELDUNGEN

Ohne Zeitdruck Zwar müssen Hinterbliebene nach einem Todesfall viele Dinge organisieren, sie müssen aber nichts überstürzen. Es bleibe genug Zeit, um sich zu verabschieden, erklärt Christoph Keldenich, Vorsitzender der Verbraucherinitiative ... Mehr


Vorsorge

An das Ende denken

Mitten im Leben denkt niemand gerne an den Tod. Doch im Sterbefall muss jeder Mensch für seine eigene oder die Bestattung seiner Angehörigen selbst aufkommen. Wie die Finanzen im Todesfall aussehen, ist angesichts eventuell anfallender Pflege- ... Mehr

Montag, 10.10.2016

Wie steht es um die typischen deutschen Tugenden?

BZ-Interview

Wie steht es um die typischen deutschen Tugenden?

Der Psychologe Stephan Grünewald spricht über deutsche Tugenden und Befindlichkeiten im Wandel der Zeit. Kaum jemand ist wohl dichter dran an den aktuellen Gemütslagen. Mehr


Elternsprecherwahl: Leute, die auf Füße starren

Moment mal

Elternsprecherwahl: Leute, die auf Füße starren

Na, sind Sie heil durchgekommen? Die Augen starr auf die Fußspitzen gerichtet, der Gesichtsausdruck freundlich, aber unverbindlich, der Körper möglichst mit dem Klassenschrägstrichkitazimmerhintergrund verschmolzen? Durchgekommen durch das ... Mehr


LESETIPP

LESETIPP

Humor statt Oberlippen-Waxing Ein Blick in den Vergrößerungsspiegel offenbart, was frau um die fünfzig nicht wahrhaben will: Falten, wo vorher keine waren. Da kommt schnell Panik auf: Klar, dass gegen den täglich voranschreitenden Verfall mit ... Mehr

Dienstag, 04.10.2016

Von Tabu zu Lifestyle

Die Sexspielzeug-Branche wandelt sich grundlegend. Dabei profitiert sie von der "neosexuellen Revolution". Einer Entwicklung, die laut Sexualforscher Volkmar Sigusch große sexuelle Freiräume entstehen lässt. Es entwickelten sich laufend neue ... Mehr


Die Puppe fürs Leben

Die Puppe fürs Leben

Im elsässischen Duppigheim erfüllt die Firma DreamDoll die Träume von oft einsamen und schüchternen Männern /. Mehr


Einschulung: Kiss – and go!

Moment Mal!

Einschulung: Kiss – and go!

Helikoptereltern - zu diesen wollte ich nie gehören. Immer kreisend um das Kind, überfürsorglich, um ja jedes Problem vom Nachwuchs fernzuhalten, um jeden Wunsch zu erfüllen. Nein, so lieber nicht. Man sorgt sich zwar immer, aber man hält sich ... Mehr

Montag, 26.09.2016

Souverän durch den Vortrag

Souverän durch den Vortrag

Lampenfieber im Job ist für viele Menschen eine große Hürde. Zum Glück gibt es hilfreiche Tricks. Mehr


Youtube? Nein danke!

Moment mal!

Youtube? Nein danke!

Youtube ist eine feine Sache. Eigentlich. Lust auf ein bestimmtes Musikstück, aber grad kein passendes MP3-File zur Hand? Kein Problem. Einfach ins Internet gehen, Suchbegriff eingeben und ruckzuck ist das Gewünschte abhörbereit. Tolle ... Mehr


Das kleine Buch für die gut gekleidete Ehefrau

Lesetipp

Das kleine Buch für die gut gekleidete Ehefrau

Unter der Staubschicht eine Art Mode-Knigge "Die Küche ist Ihre natürliche Umgebung als Frau, und Sie sollten darin wunderschön (...) aussehen." Wie bitte? Wer sagt denn sowas, und - an dieser Stelle noch wichtiger - wer will das heute noch ... Mehr

Montag, 19.09.2016

Big-Five-Modell funktioniert nicht überall auf der Welt

Amerikanisches Forscherteam

Big-Five-Modell funktioniert nicht überall auf der Welt

Der weltweite Standard für Persönlichkeitstests ist in manchen Teilen der Welt bestenfalls eingeschränkt gültig. Das fand nun ein Forscherteam aus Amerika heraus. Was bedeutet das? Mehr


Die Big Five

Verträglichkeit, Gewissenhaftigkeit, Extraversion, Neurotizismus und Offenheit - jede dieser Eigenschaften wird bei einem Persönlichkeitstest in ihrer individuellen Ausprägung auf einer fünfstufigen Skala erfasst. Beim Neurotizismus ... Mehr


Vom Tod eines Sohnes und von seinem Leben

Lesetipp

Vom Tod eines Sohnes und von seinem Leben

"Ich komme ja wieder!": Den Satz hören viele Eltern, deren Kinder nach der Schulzeit rucksackbepackt auf Weltreise gehen. Aber was, wenn daraus nichts wird? Hans Schneiderhans hat diesen Albtraum erlebt: Sein Sohn Till kam nicht wieder. Mit einer ... Mehr

Montag, 12.09.2016

Die eigene Familie als Standbild

Die eigene Familie als Standbild

Gestörte Beziehungen sind häufig Ursache seelischer Probleme: Die Familienaufstellung kann bei der Lösung helfen /. Mehr


Bloß kein Druck zum Schulbeginn

Experte gibt Tipps für Start in den neuen Lebensabschnitt. Mehr


Schulwechsel: Neustart mit Gelassenheit

Moment mal

Schulwechsel: Neustart mit Gelassenheit

Es ist mal wieder Zeit für den Ernst des Lebens. Der reißt Kinder bekanntlich bereits beim Schulstart aus ihrer schönen Spiele- und Tobewelt. Oma schenkte unserem Sohn damals ein Buch, das eher die Angst vor der Schule schürte, als die Freude ... Mehr

Freitag, 09.09.2016

Vom Ihrzen übers Siezen zum Duzen: Das Du ist auf dem Vormarsch – besonders in der Werbung

Sprache

Vom Ihrzen übers Siezen zum Duzen: Das Du ist auf dem Vormarsch – besonders in der Werbung

Beim seriösen Sie bleiben in der Werbung nur noch wenige: Automobilkonzerne, Banken, Versicherungen. Doch selbst hier bröckelt die Front. Das Du ist auf dem Vormarsch. Warum eigentlich? Mehr

Dienstag, 06.09.2016

Was haben Macht und Status mit der Zahl der Kinder zu tun?

Studie

Was haben Macht und Status mit der Zahl der Kinder zu tun?

Viel Macht, viele Nachkommen: Der Status von Männern spielt in der Menschheitsgeschichte einer Studie zufolge eine noch größere Rolle als gedacht. Mehr

Montag, 05.09.2016

Was können Führungskräfte vom Tango lernen?

Tanz und Beruf

Was können Führungskräfte vom Tango lernen?

Die Sache mit der Führung ist raffiniert: Vom Tango können Führungskräfte eine Menge lernen – nicht nur fürs Tanzparkett, auch fürs Berufsleben, fürs glatte Parkett der Chefetagen. Mehr


MOMENT MAL!: Löcher sind nicht cool

Zerrissene Hosen

MOMENT MAL!: Löcher sind nicht cool

Vier, sechs Wochen, länger dauert es meist nicht, dann hat mein Sohn seine Jeans durch. In der Regel am Knie. Mich ärgert das, er aber findet Löcher inzwischen cool. Zerrissene Hosen, das hat er beobachtet, tragen doch viele. Eben. Vielleicht ist ... Mehr


LESETIPP

LESETIPP

Etwas anderer Ratgeber Die britische Schriftstellerin Jane Austen (1775-1817) ist auch 200 Jahre nach ihrem Ableben sehr populär. Ihre Romane werden gelesen, neu verfilmt, Bücher und Filme werden noch immer von ihrem Werk inspiriert. Nun hat ... Mehr

Montag, 29.08.2016

Warum Eltern ihre Kinder lieber anerkennen anstatt belohnen sollten

Erziehung

Warum Eltern ihre Kinder lieber anerkennen anstatt belohnen sollten

Zähne putzen, Zimmer aufräumen, Tisch decken: Diskussionen um lästige Pflichten gehören in vielen Familien zum Alltag. Um Kinder zu unliebsamen Aufgaben zu motivieren, stellen Eltern und Erziehende häufig Belohnungen in Aussicht Mehr


Aus den Augen, aus dem Sinn?

Aus den Augen, aus dem Sinn?

Wer für längere Zeit aus dem Beruf aussteigt, möchte vielleicht trotzdem informiert werden. Mehr


Wer hat beim Geld das Sagen?

Umfragen: Männer geben gern aus, Frauen rechnen eher nach. Mehr