Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 27.06.2016

Freiburger Therapeutin: So funktionieren Patchworkfamilien

BZ-Interview

Freiburger Therapeutin: So funktionieren Patchworkfamilien

Längst ist Patchwork eine gängige Familienform. Doch für die Beteiligten gibt es Herausforderungen und Fallen. Wie so eine Familie trotzdem funktionieren kann, erklärt die Familientherapeutin Dorothea Fritsch. Mehr


Eine neue Form der Patchworkfamilie

Wiederbelebung

Eine neue Form der Patchworkfamilie

Die Familienform aus dem 19. Jahrhundert wird ein bisschen anders wiederbelebt. Mehr


Patchwork und mehr: Familienfest mit Exfrauen

Moment mal!

Patchwork und mehr: Familienfest mit Exfrauen

Eine Familie wie die unsrige, da sind wir uns schon lange einig, ist ungewöhnlich. Erst war es "nur" Patchwork. Mein Ehemann hatte, als wir heirateten, eine Exfrau und drei Töchter. Die Kinder lebten bei ihr und ihrem neuen Mann, aber wir sahen ... Mehr


Experten warnen vor Legal Highs via Internet

Kinder und Jugendliche müssen nach Ansicht von Experten stärker vor dem Vertrieb neuer psychoaktiver Stoffe, sogenannter Legal Highs, via Internet geschützt werden. "Der Konsum der Stoffe birgt hohe Gesundheitsrisiken und kann sogar zum Tod ... Mehr

Montag, 20.06.2016

Partnersuche nach den Regeln des Marketings

Liebe und Familie

Partnersuche nach den Regeln des Marketings

Perfekt flirten ist ganz einfach – wenn man sich an die Regeln des Verkaufens hält. Das findet zumindest der Vertriebsfachmann Jens Löser – und spricht im Interview über die Chancen der Sozialakquise. Mehr


Glosse über Ahoj-Brause

Zurück in die Kindheit

Glosse über Ahoj-Brause

So viel Leidenschaft hätten wir dem Kollegen gar nicht zugetraut. Ist er doch eher der gediegene Typ. Vor kurzem aber stapelten sich auf seinem Tisch fünf (!) große Packungen mit Ahoj-Brausebrocken. Auf die Frage, ob er damit einen ganzen ... Mehr


Lesetipp: Auslandsaufenthalt mit Kind und Kegel

Lehrbuch für Gelassenheit

Lesetipp: Auslandsaufenthalt mit Kind und Kegel

Auslandsaufenthalt mit Kind und Kegel Eine Berliner Mama zieht aus beruflichen Gründen ihres Mannes mit nach London und schreibt über ihre Erlebnisse - das Buch hätte eine langweilige Anekdotensammlung voller Klischees werden können. ... Mehr

Montag, 13.06.2016

Tausende Kinder in Madagaskar sterben an Mangelernährung

Langfristige Schäden

Tausende Kinder in Madagaskar sterben an Mangelernährung

Es gibt keine Hungersnot, aber das Geld reicht nicht, um genug Essen zu kaufen. Mehr


Eine Glosse über Männer, die sich prügeln

Glosse

Eine Glosse über Männer, die sich prügeln

Irritierendes geisterte neulich durch den Blätterwald: "Deutsche Männer können nicht mehr prügeln", wurde mit Blick auf die Ereignisse in der Kölner Silvesternacht kolportiert. Sapperlot, sag' bloß! Das nachfolgende aggressive Geschrei aus der ... Mehr


Von der Vernunft des Unvernünftigen

Lesetipp

Von der Vernunft des Unvernünftigen

Nein, wir Menschen ticken völlig anders als der spitzohrige Vulkanier Mr. Spock aus der TV-Serie "Star Trek". Nicht allein Logik und Vernunft leiten uns bei der Entscheidungsfindung, sondern eben so sehr Intuition und Emotion. Und das ist auch ... Mehr

Montag, 06.06.2016

Tagesschau-Sprecherin Berghoff: Premiere vor 40 Jahren

Medien

Tagesschau-Sprecherin Berghoff: Premiere vor 40 Jahren

Sie machte der Männerwelt eine klare Ansage: Yes, we can. Vor 40 Jahren las Dagmar Berghoff erstmals die Nachrichten für die ARD. Die Erste war sie allerdings nicht. Mehr


Spielzeugwaffen: Feuer frei

Moment Mal

Spielzeugwaffen: Feuer frei

Früher war alles... besser? Zumindest anders. Zum Beispiel Wasserspritzpistolen. Im Grunde gab es aus Kindersicht in den Siebzigern nur zwei Modelle, die in Frage kamen. Beide wurden von der Firma Ideal aus mausgrauem Kunststoff hergestellt. Die ... Mehr


Nina & Adrian Hoffmann: Eine Insel nur für uns

Lesetipp

Nina & Adrian Hoffmann: Eine Insel nur für uns

Einfach mal absetzen Nina und Adrian Hoffmann sind noch keine 30 Jahre alt, als sie beschließen, auszusteigen. Sie kündigen ihre Jobs - sie ist Lehrerin, er Journalist -, lösen ihren Haushalt auf und bereiten sich auf ein Jahr Südseeinsel vor. ... Mehr

Montag, 30.05.2016

Wohnungseinbrüche: So lässt sich die Verunsicherung vermeiden

Psychologie

Wohnungseinbrüche: So lässt sich die Verunsicherung vermeiden

Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt. Schlimmer als der materielle Schaden ist meist der psychologische. Experten wissen, wie sich das Gefühl von Unsicherheit verringern lässt. Mehr


Jedem etwas Nettes: Unverhoffte Komplimente

Moment mal

Jedem etwas Nettes: Unverhoffte Komplimente

Nettes kann man auch ohne Hintergedanken sagen. Etwas verzögert folgt dann beim Gegenüber das Grinsen. Ein Kompliment tut eben gut – auch wenn es von Fremden und unverhofft kommt. Mehr


Schwierige Suche nach Alternativen zum Wohnheim

Schwierige Suche nach Alternativen zum Wohnheim

Wohngemeinschaften für Menschen mit hohem Betreuungsbedarf helfen, das Recht auf selbstbestimmtes Leben zu verwirklichen. Mehr


Mediation statt Gerichtsprozess

Lösung bei Wohnkonflikten. Mehr

Montag, 23.05.2016

Studien: Frauen haben oft wenig Lust auf Macht

Gesellschaft

Studien: Frauen haben oft wenig Lust auf Macht

Ein Forscherteam ist dem weiblichen Verhältnis zur Macht nachgegangen und kommt zu einer überraschend kritischen Antwort. Den Willen zu führen können Frauen jedoch lernen. Mehr


Wenn der Kopf noch im Büro ist

So klappt’s mit dem Abschalten am Feierabend . Mehr


MOMENT MAL: Einmal "Spätzle ohne"

Essen mit Kindern

MOMENT MAL: Einmal "Spätzle ohne"

"Spätzle!" Am liebsten ohne Soße. Vielleicht ein Schnitzel dazu? Nee, lieber nicht. Aber Spätzle. Frage ich meinen Sohn im Restaurant, was er essen möchte, kommt in 99 Prozent der Fälle dieselbe Antwort. Ganz selten nimmt er die Tomatensoße dazu ... Mehr

Mittwoch, 18.05.2016

Stört es Kinder, wenn ihre Eltern älter sind als andere?

Trend zum Spätgebären

Stört es Kinder, wenn ihre Eltern älter sind als andere?

Jungsein ist keine Frage des Alters: Es gibt einen Trend zum Spätgebären - und viele Kinder älterer Eltern nehmen das nicht als Nachteil wahr. Mehr

Dienstag, 17.05.2016

Studie

Unerledigte Aufgaben können den Schlaf kosten

Wer am Freitagnachmittag noch unerledigte Aufgaben hat, sollte diese aktiv angehen. So könne man sich vor dem Wochenende noch einen spezifischen Plan machen, wie und wo die ausstehenden Aufgaben erledigt werden sollen, erläutert die Arbeits- und ... Mehr


Fröhlicher scheitern: Lebenslauf der Misserfolge

Moment mal

Fröhlicher scheitern: Lebenslauf der Misserfolge

Misserfolg tut weh. Wie peinlich, wenn man sich weit aus dem Fenster gelehnt hat - und rausgefallen ist. Es folgt eine Runde Wundenlecken im stillen Kämmerlein. Das dauert umso länger, je mehr man die Sache auf sich persönlich bezieht. Was bin ... Mehr

Montag, 09.05.2016

Wann ist ein Mann schön?

Psychologie

Wann ist ein Mann schön?

Psychologen sind dem Rätsel maskuliner Anziehungskraft auf der Spur – Berater aus der Praxis kennen Tipps für den eleganten Auftritt. Sie raten zum Beispiel: Graue Haare bloß nicht färben! Mehr


MOMENT MAL: Die Düfte des Frühlings

Ohren zu, Nase auf!

MOMENT MAL: Die Düfte des Frühlings

Von Ines Alender. Mehr