Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

03. Juni 2012 15:49 Uhr

Umgehung

Straßburg bekommt keine Entlastungsautobahn

Die Straßburger Stadtautobahn ist seit Jahrzehnten ein klassisches Nadelöhr. Deshalb war immer wieder der Bau einer Entlastungsautobahn im Gespräch. Der droht nun das Aus – aus finanziellen Gründen.

  1. Aus der Umgehungsautobahn für Straßburg wird wohl nichts. Foto: dpa

Dem Baukonzern und Projektträger Vinci sei es nicht geglückt, sich mit den Banken auf die Gesamtfinanzierung des 750 Millionen Euro teuren Projekts zu einigen. Deshalb werde das geplante 24 Kilometer lange Autobahnstück nun doch nicht gebaut, bestätigte ein Sprecher der Straßburger Stadtverwaltung am Samstag. Vinci hätte auch die Konzession für die mautpflichtige Autobahn erhalten. Deren Wirtschaftlichkeit sei aber nicht gesichert.

Den Feldhamster freut’s

Umweltschützer und Landwirte haben immer wieder gegen das Projekt demonstriert. Ihnen ging es vor allem um die umweltschädlichen Aspekte. Mehr als 300 Hektar bester landwirtschaftlicher Nutzflächen sollten der Autobahn geopfert werden. Betroffen wären auch die letzten Lebensräume der Feldhamster gewesen, die vom Aussterben bedroht sind.

Bürgerliche Regionalpolitiker wie der Präsident des Regionalrates, Philippe Richert, bedauerten die Entscheidung. Das Vorhaben hätte der regionalen Wirtschaft Dynamik gegeben, sagte Richert im regionalen Rundfunk. Die Sozialisten und Oberbürgermeister Roland Ries hatten dagegen immer wieder daran gezweifelt, ob die Autofahrer bereit wären, Maut zu bezahlen, um damit schneller voranzukommen.

Werbung


Seit 1970 wird immer über die Umgehung debattiert. Im Norden Straßburgs sollte die Strecke von der A4 in Richtung Paris und der A35 in Richtung Karlsruhe weiträumig um das Stadtgebiet herumführen, um im Süden bei Innenheim an die A35 in Richtung Colmar anzuschließen. So sollte die im Berufsverkehr regelmäßig verstopfte Stadtautobahn A35 entlastet werden.

Mehr zum Thema:

Autor: dpa