Covfefe

Twitter-Präsident Trump erfindet ein neues Wort und alle rätseln, was es bedeutet

Daniel Laufer

Von Daniel Laufer

Mi, 31. Mai 2017 um 13:35 Uhr

Computer & Medien

"Trotz der konstanten negativen Presse covfefe", twitterte der mächtigste Mann der Welt. Dann wartete er sechs Stunden lang ab und überließ die Interpretation seines Halbsatzes den Menschen im Netz. Die nahmen die Herausforderung natürlich gerne an.

Manchmal wendet sich der mächtigste Mann der Welt vorm Schlafengehen nochmal an sein Volk. Dann zückt er sein iPhone, klickt auf das App-Icon mit dem Vogel – und tippt los.

Manchmal, man weiß das nicht so genau, wird der mächtigste Mann der Welt dabei sehr müde. Regieren ist anstrengend. Man vermutete bereits, dass Donald Trump nicht jede Idee bis zum Ende durchdenkt. Auf den "Twittern"-Button drückt er dann trotzdem. Sein Volk stellt er damit vor ein Rätsel. Dieses sieht folgendermaßen aus:



Wahrscheinlich geht Donald J. Trump dann ins Bett. Vier bis fünf Stunden schläft der US-Präsident pro Nacht, das hat er mal verraten. Ausreichend Zeit eigentlich für sein Volk und die ganze Welt, um das Rätsel zu lösen. Oder?

Wer oder was ist "covfefe"?

Die ersten Ideen flattern ein. Covfefe – kann man dazu tanzen?



Mancher erkennt in Covfefe wahre Größe:



Manche vermutet dahinter eine mysteriöse Fremdsprache:



Mancher reagiert beinahe empört:



Covfefe – kann man das essen?



Der Autor dieses Textes mutmaßt: Man kann es trinken.



Die Tagesschau fasst die Faktenlage eindrucksvoll zusammen:



Vermutlich klingelt dann der Wecker und der mächtigste Mann der Welt erwacht aufs Neue. Höchste Zeit, sich wieder an sein Volk zu wenden. Denn offenbar hat niemand das Rätsel zur Zufriedenstellung Donald J. Trumps gelöst. Er löscht den ursprünglichen Tweet und probiert’s nochmal:



Erst kürzlich soll Trump im Oval Office Geheimdienstinformationen an Russland ausgeplaudert haben – denkbar wäre also fast alles. Covfefe – prahlt der US-Präsident etwa mit einem Raketencode?