Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

18. Mai 2011

GESCHÄFTSSTELLEN

Hauptsitz: Der Um- und Ausbau des Hauptsitzes der Volksbank eG in Villingen geht planmäßig voran: Das 20-Millionen-Euro-Projekt soll zu Weihnachten 2011 fertiggestellt sein. Die Rückkehr der Abteilungen von den Ausweichquartieren ins vergrößerte und energetisch sanierte Domizil am Riettor ist für Anfang 2012 vorgesehen. Dort finden rund 180 Mitarbeiter dann deutlich mehr Platz in einem modernen Gebäude mit Holzpellet-Heizung und Klimatisierung.

Filialen: In Blumberg zieht die Volksbank dieses Jahr in einen Neubau in der Nähe des bisherigen Standorts um. Auch die kleine Wolterdinger Filiale erhält nah am Altstandort ein neues Domizil – vorerst nicht als Selbstbedienungsfiliale, sondern noch mit personeller Präsenz. Insgesamt soll es bei den 29 Geschäftsstellen bleiben.

Werbung

Autor: jdr