Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 18.04.2015

An die Käseproduzenten: Ihr Drumherum macht mich atemlos

E-Mail von Martina Philipp

An die Käseproduzenten: Ihr Drumherum macht mich atemlos

Sehr geehrte Käsehersteller, eigentlich wollte ich Helene Fischer schreiben. Ich bin derzeit gut beschäftigt und habe nicht so viel Muße, mich mit dieser höchst erfolgreichen Sängerin auseinanderzusetzen. Deswegen wollte ich ihr mal schreiben, ... Mehr

Samstag, 04.04.2015

E-MAIL: Einfach später feiern?

An das Osterwetter

E-MAIL: Einfach später feiern?

Geschätztes Osterwetter, ich darf Dich hoffentlich so nennen - auch wenn es gelogen ist :-). Aber "liebes" könnte ich, um ehrlich zu sein, hier schon gar nicht schreiben. So nahe stehen wir uns ja nun auch nicht. Um's klar zu sagen - ich habe ... Mehr

Samstag, 21.03.2015

E-MAIL: Revanche für Waterloo

An Napoleon, der in Frankreich immer noch die Politik mitbestimmt

E-MAIL: Revanche für Waterloo

Lieber Herr Bonaparte, selten biedern wir uns bei Kaisern und anderen Kronenträgern an, doch in diesem Fall muss es sein. Bekanntlich haben Majestät am 18. Juni 1915 ihr Waterloo eben dort gefunden. Zwar hatten Sie, Napoleon, die Schlacht ... Mehr

Samstag, 07.03.2015

E-MAIL: Welt retten statt Rente

An Arnold Schwarzenegger, Last Äktschn Hero, Governator und Ex-Mister-Universum

E-MAIL: Welt retten statt Rente

Lieber Arnie, ich nenne dich jetzt einfach mal so, das tun ja alle. Ganz korrekt ist das bei einem 67-jährigen Ex-Gouverneur wahrscheinlich nicht, aber manchmal kann man es sich nicht aussuchen. Wenn du willst, nenne ich dich gerne Arnold oder ... Mehr

Samstag, 21.02.2015

E-MAIL: Schlaft! wieder! ein!

An die freiwilligen Frühaufsteher

E-MAIL: Schlaft! wieder! ein!

Liebe Frühaufsteher, es ist praktisch, ich brauche mir nie Science-Fiction-Filme anzuschauen - oder Horrorstreifen. Ich habe Euch. Klingt nicht sehr charmant, ich weiß. Es bringt aber auch nichts, höflich drumherum zu reden: Für mich seid Ihr ... Mehr

Samstag, 07.02.2015

E-MAIL: Mr. Zuckerberg ärgern

An die Eltern smartphonesüchtiger Teenager

E-MAIL: Mr. Zuckerberg ärgern

Liebe Teenie-Eltern, zwei Nachrichten haben wir für Sie. Zuerst die schlechte, vermutlich kennen Sie die schon: Das widerspenstige Pubertier, das vor kurzem noch so ein kuscheliges Mäuschen war, igelt sich ein und bearbeitet unablässig sein ... Mehr

Samstag, 24.01.2015

E-MAIL: Die Macht der Wissenschaft

An alle Winterdepressionsgeschädigten

E-MAIL: Die Macht der Wissenschaft

Sie kennen das auch? Wenn der Wecker in diesen Tagen klingelt, dann steht schon die erste Depression des Tages bevor: Draußen ist es kalt und unfreundlich, wer in aller Welt zwingt uns bloß, das kuschlig-warme Bett zu verlassen? Wenn es nach dem ... Mehr

Samstag, 10.01.2015

E-MAIL: Appetizer des Abnehmens

An die diätaffine Frauenzeitschrift Brigitte

E-MAIL: Appetizer des Abnehmens

Liebe Brigitte, heute möchte ich mich mal persönlich bei dir melden. Damit du weißt: Ich meine es ernst. Schluss mit allem halbgaren Ich-sollte-mal! Diesmal will ich wirklich abnehmen. WERDE ich wirklich abnehmen. Jetzt ist die Zeit. Das Jahr ... Mehr

Samstag, 20.12.2014

E-MAIL: Wer zu spät kommt...

An ein ganz bestimmtes Weihnachtsgebäck

E-MAIL: Wer zu spät kommt...

Liebe Zimtsterne, wie soll ich es sagen? "Ich liebe euch" ist eventuell etwas zu dick aufgetragen. "Ich bin verrückt nach euch" klingt, als ob ich einen Zimtsternfetisch hätte, was jetzt irgendwie in die falsche Richtung führen würde. ... Mehr

Samstag, 06.12.2014

E-MAIL: Ein bisschen Kindergarten muss sein

An die Tempowächter mit dem freundlichen Lächeln

E-MAIL: Ein bisschen Kindergarten muss sein

Liebe Dialogdisplays, entschuldigt mein Verkehrsexperten-Fachchinesisch, aber die deutsche Alltagssprache hat noch kein eigenes Wort für euch gefunden. Das liegt wahrscheinlich an der Hochachtung für alles Amtliche und Pseudoamtliche ... Mehr

Samstag, 22.11.2014

E-MAIL: Neue Deos braucht das Land

An den umstrittenen Stoff im Achselspray

E-MAIL: Neue Deos braucht das Land

Du blödes Aluminiumsalz, ehrlich gestanden war es mir ganz recht, als ich noch ziemlich ahnungslos war ob Deiner Existenz. Ohne es zu wissen, warst Du mir ganz nah, also genau genommen verdammt nah. Nämlich unter meinen Armen. Dort habe ich ... Mehr

Samstag, 08.11.2014

E-MAIL: Voll auf die Nüsse

An die Übersetzungskünstler im deutschen Filmverleih

E-MAIL: Voll auf die Nüsse

Liebe Filmverleiher, wir Kinogänger in Deutschland sind ja hart im Nehmen. Denn euer Einfallsreichtum, was die Übersetzung von Filmtiteln angeht, scheint unermesslich. Erinnern wir uns an Sprachperlen wie "Voll auf die Nüsse" (im Original: ... Mehr

Samstag, 25.10.2014

E-MAIL: Ein Fachmann aus Putins Hut

An einen bekannten, aber schwer fassbaren Experten für deutsch-russische Beziehungen

E-MAIL: Ein Fachmann aus Putins Hut

Sehr geehrter Herr Professor Lorenz Haag, Sie sind, wie man hört, Leiter der Agentur für globale Kommunikation in Deutschland und ein bekannter, vielbefragter Experte für das deutsch-russische Verhältnis. Sie finden die russische Krimpolitik ... Mehr

Samstag, 11.10.2014

E-MAIL: Ehrlich, ich steh auf euch!

An die Enden meiner unteren Gliedmaßen

E-MAIL: Ehrlich, ich steh auf euch!

Liebe Füße, irgendwie ist es wie mit Nachbarn, denen man seit Jahren ständig begegnet, mit denen man sich aber bislang kein einziges Mal unterhalten hat - sieht man mal von in den Kragen genuschelten "Gutnmorn" und "Hllo" ab. Auch wenn ich es ... Mehr

Samstag, 27.09.2014

E-MAIL: Vorsicht, ihr Betrüger!

An alle Spammer und Scammer im Internet

E-MAIL: Vorsicht, ihr Betrüger!

Nein, ich will keinem nigerianischen Prinzen helfen, seine Millionen außer Landes zu schaffen. Nein, ich will rezeptpflichtige Medikamente nicht ohne Rezept bekommen. Und, nein: Er ist nicht zu klein. Vielleicht sollte ich aufhören, in den ... Mehr

Samstag, 13.09.2014

E-MAIL: Ein Henry Maske geht nicht k.o. !

An den zwölffachen Boxweltmeister, der Figurprobleme hat

E-MAIL: Ein Henry Maske geht nicht k.o. !

Lieber Henry Maske, wenn man Wikipedia glauben kann, sind Sie in Ihrer Profikarriere niemals k.o. gegangen. Und Sie, der Gentlemanboxer und mithin Aristokrat unter den Faustkämpfern, sollten wissen: Adel verpflichtet, selbstredend auch nach der ... Mehr

Samstag, 30.08.2014

E-MAIL: Lederhosen aus! Dirndl auch!

An Udo Scholz, die "Stimme vom Betzenberg"

E-MAIL: Lederhosen aus! Dirndl auch!

Lieber Herr Scholz, was Sie damals als Stadionsprecher des FC Kaiserslautern auf die Melodie des Beatles-Songs Yellow Submarine dichteten, wird Ihnen auf ewig einen Ehrenplatz in den Annalen des gepflegten Fangesangs sichern: "Zieht den Bayern ... Mehr

Samstag, 16.08.2014

E-MAIL: Europa, es wird Zeit!

An die Parlamentarier und Regierungschefs in der EU

E-MAIL: Europa, es wird Zeit!

Liebe Europäische Union, während Euros über Euros in Grenzüberwachungssysteme gesteckt werden, leiden andernorts Millionen Menschen unter Krieg, Verfolgung und Gewalt. Die Sehnsucht nach einem besseren Leben lässt Menschen fliehen. Bringt sie ... Mehr

Samstag, 02.08.2014

E-MAIL: Das Leben ist kein Wünschelkonzert

An einen Rutengänger, der sich ins Bockshorn jagen ließ

E-MAIL: Das Leben ist kein Wünschelkonzert

Lieber Paul Prosche, Sie besitzen übersinnliche Fähigkeiten. Das erstaunt mich. Nicht, weil ich an Ihnen zweifle, sondern weil Sie keine lila gefärbten Haare tragen und nicht nach Räucherstäbchen duften. Sie sind ein 63-jähriger Baggerfahrer ... Mehr

Samstag, 12.07.2014

E-MAIL: Entschleunigen bis zum Umfallen

An eine eigensinnige Eselsdame

E-MAIL: Entschleunigen bis zum Umfallen

Liebe Emma, der gehetzte Städter übt sich ja gern wie verrückt in Entschleunigung. Er will mal raus aus der Hektik des Alltags, mal lommelig die Seele baumeln, den Blick träge schweifen lassen. Deswegen standen wir neulich plötzlich mit dir im ... Mehr

Samstag, 28.06.2014

E-MAIL: Der Fußball ist porentief rein

An den Fußballgott

E-MAIL: Der Fußball ist porentief rein

Lieber Fußballgott, zunächst mal vielen, vielen Dank dafür, dass Du in Deiner unergründlichen Weisheit immerdar dafür Sorge trägst, dass der Fußball im Gegensatz zu allen anderen Sportarten sauber ist und porentief rein. Darüber wacht ... Mehr

Samstag, 31.05.2014

E-MAIL: "Hahahahahaha, Mmpf"

An einen Trainersohn, der sich verzwitschert hat

E-MAIL: "Hahahahahaha, Mmpf"

Lieber Jonathan Klinsmann, ich muss zugeben, ich weiß fast nichts über dich. Noch nicht einmal, ob dein Vater deinen Vornamen deutsch ausspricht oder dich schwabo-amerikanisch korrekt "Dschonässän" ruft. Ich weiß nur, dass du seit einer Woche ... Mehr

Samstag, 17.05.2014

Ich bekenne mich schuldig

E-Mail

Ich bekenne mich schuldig

Sehr geehrter Herr Wilhelm, ja ich bekenne mich schuldig. Auch ich bin kein Jugendlicher mehr, bin gerade mal 13 Jahre jünger als unser Jubilar Bundesrepublik. Ich habe verstanden, dass Sie uns über 50-Jährige als (zu) alt und wohl auch zu ... Mehr

Samstag, 03.05.2014

E-MAIL: Die Macht ist mit ihm – und Ribéry

An den Sternenkrieger Luke Skywalker, der bald wieder im Kino durch den Weltraum jagt

E-MAIL: Die Macht ist mit ihm – und Ribéry

Lieber Luke Skywalker , was habe ich mich am Mittwoch gefreut. Nein, nicht über das Ausscheiden der Bayern in der Champions League. Das wäre gemein und das hätten die Jungs in rot auch nicht verdient. Nein, lieber Luke, gefreut habe ich mich, ... Mehr

Samstag, 19.04.2014

Wegeheld-App: Wir sind Sheriff

E-Mail

Wegeheld-App: Wir sind Sheriff

Liebe Stadtsheriffs, tut mir leid, dass ich es so direkt sagen muss, aber ihr könnt jetzt alle einpacken. Die Zeit auf eurer Parkuhr ist abgelaufen. Nicht, dass ich euren zivilisatorischen Beitrag, den ihr mit jedem Knöllchen geleistet habt, ... Mehr