Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 25.10.2014

E-MAIL: Ein Fachmann aus Putins Hut

An einen bekannten, aber schwer fassbaren Experten für deutsch-russische Beziehungen

E-MAIL: Ein Fachmann aus Putins Hut

Sehr geehrter Herr Professor Lorenz Haag, Sie sind, wie man hört, Leiter der Agentur für globale Kommunikation in Deutschland und ein bekannter, vielbefragter Experte für das deutsch-russische Verhältnis. Sie finden die russische Krimpolitik ... Mehr

Samstag, 11.10.2014

E-MAIL: Ehrlich, ich steh auf euch!

An die Enden meiner unteren Gliedmaßen

E-MAIL: Ehrlich, ich steh auf euch!

Liebe Füße, irgendwie ist es wie mit Nachbarn, denen man seit Jahren ständig begegnet, mit denen man sich aber bislang kein einziges Mal unterhalten hat - sieht man mal von in den Kragen genuschelten "Gutnmorn" und "Hllo" ab. Auch wenn ich es ... Mehr

Samstag, 27.09.2014

E-MAIL: Vorsicht, ihr Betrüger!

An alle Spammer und Scammer im Internet

E-MAIL: Vorsicht, ihr Betrüger!

Nein, ich will keinem nigerianischen Prinzen helfen, seine Millionen außer Landes zu schaffen. Nein, ich will rezeptpflichtige Medikamente nicht ohne Rezept bekommen. Und, nein: Er ist nicht zu klein. Vielleicht sollte ich aufhören, in den ... Mehr

Samstag, 13.09.2014

E-MAIL: Ein Henry Maske geht nicht k.o. !

An den zwölffachen Boxweltmeister, der Figurprobleme hat

E-MAIL: Ein Henry Maske geht nicht k.o. !

Lieber Henry Maske, wenn man Wikipedia glauben kann, sind Sie in Ihrer Profikarriere niemals k.o. gegangen. Und Sie, der Gentlemanboxer und mithin Aristokrat unter den Faustkämpfern, sollten wissen: Adel verpflichtet, selbstredend auch nach der ... Mehr

Samstag, 30.08.2014

E-MAIL: Lederhosen aus! Dirndl auch!

An Udo Scholz, die "Stimme vom Betzenberg"

E-MAIL: Lederhosen aus! Dirndl auch!

Lieber Herr Scholz, was Sie damals als Stadionsprecher des FC Kaiserslautern auf die Melodie des Beatles-Songs Yellow Submarine dichteten, wird Ihnen auf ewig einen Ehrenplatz in den Annalen des gepflegten Fangesangs sichern: "Zieht den Bayern ... Mehr

Samstag, 16.08.2014

E-MAIL: Europa, es wird Zeit!

An die Parlamentarier und Regierungschefs in der EU

E-MAIL: Europa, es wird Zeit!

Liebe Europäische Union, während Euros über Euros in Grenzüberwachungssysteme gesteckt werden, leiden andernorts Millionen Menschen unter Krieg, Verfolgung und Gewalt. Die Sehnsucht nach einem besseren Leben lässt Menschen fliehen. Bringt sie ... Mehr

Samstag, 02.08.2014

E-MAIL: Das Leben ist kein Wünschelkonzert

An einen Rutengänger, der sich ins Bockshorn jagen ließ

E-MAIL: Das Leben ist kein Wünschelkonzert

Lieber Paul Prosche, Sie besitzen übersinnliche Fähigkeiten. Das erstaunt mich. Nicht, weil ich an Ihnen zweifle, sondern weil Sie keine lila gefärbten Haare tragen und nicht nach Räucherstäbchen duften. Sie sind ein 63-jähriger Baggerfahrer ... Mehr

Samstag, 12.07.2014

E-MAIL: Entschleunigen bis zum Umfallen

An eine eigensinnige Eselsdame

E-MAIL: Entschleunigen bis zum Umfallen

Liebe Emma, der gehetzte Städter übt sich ja gern wie verrückt in Entschleunigung. Er will mal raus aus der Hektik des Alltags, mal lommelig die Seele baumeln, den Blick träge schweifen lassen. Deswegen standen wir neulich plötzlich mit dir im ... Mehr

Samstag, 28.06.2014

E-MAIL: Der Fußball ist porentief rein

An den Fußballgott

E-MAIL: Der Fußball ist porentief rein

Lieber Fußballgott, zunächst mal vielen, vielen Dank dafür, dass Du in Deiner unergründlichen Weisheit immerdar dafür Sorge trägst, dass der Fußball im Gegensatz zu allen anderen Sportarten sauber ist und porentief rein. Darüber wacht ... Mehr

Samstag, 31.05.2014

E-MAIL: "Hahahahahaha, Mmpf"

An einen Trainersohn, der sich verzwitschert hat

E-MAIL: "Hahahahahaha, Mmpf"

Lieber Jonathan Klinsmann, ich muss zugeben, ich weiß fast nichts über dich. Noch nicht einmal, ob dein Vater deinen Vornamen deutsch ausspricht oder dich schwabo-amerikanisch korrekt "Dschonässän" ruft. Ich weiß nur, dass du seit einer Woche ... Mehr

Samstag, 17.05.2014

Ich bekenne mich schuldig

E-Mail

Ich bekenne mich schuldig

Sehr geehrter Herr Wilhelm, ja ich bekenne mich schuldig. Auch ich bin kein Jugendlicher mehr, bin gerade mal 13 Jahre jünger als unser Jubilar Bundesrepublik. Ich habe verstanden, dass Sie uns über 50-Jährige als (zu) alt und wohl auch zu ... Mehr

Samstag, 03.05.2014

E-MAIL: Die Macht ist mit ihm – und Ribéry

An den Sternenkrieger Luke Skywalker, der bald wieder im Kino durch den Weltraum jagt

E-MAIL: Die Macht ist mit ihm – und Ribéry

Lieber Luke Skywalker , was habe ich mich am Mittwoch gefreut. Nein, nicht über das Ausscheiden der Bayern in der Champions League. Das wäre gemein und das hätten die Jungs in rot auch nicht verdient. Nein, lieber Luke, gefreut habe ich mich, ... Mehr

Samstag, 19.04.2014

Wegeheld-App: Wir sind Sheriff

E-Mail

Wegeheld-App: Wir sind Sheriff

Liebe Stadtsheriffs, tut mir leid, dass ich es so direkt sagen muss, aber ihr könnt jetzt alle einpacken. Die Zeit auf eurer Parkuhr ist abgelaufen. Nicht, dass ich euren zivilisatorischen Beitrag, den ihr mit jedem Knöllchen geleistet habt, ... Mehr

Samstag, 05.04.2014

E-MAIL: Der Traum vom Weltraumwalzer

An Robonaut, gehandicapter Roboter auf der Internationalen Raumstation

E-MAIL: Der Traum vom Weltraumwalzer

Lieber Robonaut , du bist zwar eine Maschine, aber irgendwie auch nur ein Mensch, und deshalb tust du mir leid. Es muss schon verdammt hart sein da oben auf der Raumstation. Wenn man bedenkt, wie schön du damals Walzer getanzt hast zu Johann ... Mehr

Samstag, 22.03.2014

E-MAIL: Der Tag der Kissenschlacht

An alle Tagträumer und Welttagschöpfer

E-MAIL: Der Tag der Kissenschlacht

Werte findige Tagerfinder, wo immer Ihr auch zu finden seid, wo nehmt Ihr nur die Themen für die ganzen Jubel-, Erinnerungs, Fest-, Feier- oder Welttage her? Und wer legt dann fest, wann dann was begangen wird? Zum Beispiel heute, Samstag 22. ... Mehr

Samstag, 08.03.2014

E-MAIL: Der Volkswille und sein Organ

An die 50,3 Prozent, die gegen "Massenzuwanderung" in die Schweiz gestimmt haben

E-MAIL: Der Volkswille und sein Organ

Liebe 50,3 Prozent, wir wissen nicht, wer Ihr seid. Ihr seid eine eine abstrakte Größe. Aber eine Größe, die zählt in der Demokratie. Ihr seid die Mehrheit, wenn auch nur eine hauchdünne. Egal: Mehrheit ist Mehrheit. Die SVP, die Partei, die ... Mehr

Samstag, 22.02.2014

Großer Aufwand, dünne Akte

E-Mail

Großer Aufwand, dünne Akte

Liebe Stasi-Veteranen, ich gebe zu, ich war ein wenig enttäuscht, als ich jetzt die Akten eingesehen habe, die Sie damals in der DDR über mich angelegt hatten. Eigentlich kann man nicht von Akten sprechen: Sechs kleine Karteikarten und eine ... Mehr

Samstag, 08.02.2014

E-MAIL: Die Anekdotenfabrik macht dicht

An alle, die mal Olivgrün und Flecktarn getragen haben und immer noch gerne von dieser Zeit erzählen

E-MAIL: Die Anekdotenfabrik macht dicht

Liebe Kameraden, es ist vorbei. Wir werden immer weniger. Die Wehrpflicht ist Geschichte, niemand wird mehr eingezogen. Das ist eine gute Sache, hat aber auch einen ganz großen Nachteil: Irgendwann gibt es niemanden mehr, der unsere ... Mehr

Samstag, 25.01.2014

E-MAIL: Hier spricht Volkes Stimme

An Monsieur Michel, den Leibfriseur unseres Pariser Korrespondenten

E-MAIL: Hier spricht Volkes Stimme

Lieber Monsieur Michel, wenn ich von Ihnen als meinem Friseur spreche, ist das nicht nur so dahingesagt. Ich will keinen anderen mehr. Ich will nur noch Sie. Nicht nur, dass Sie mir die letzten noch verbliebenen Haare stutzen, ohne dass ich - ... Mehr

Samstag, 11.01.2014

E-MAIL: Immer eins auf die Nuss

An den Mann, der mit Vornamen Bahnchef heißt

E-MAIL: Immer eins auf die Nuss

Lieber Bahnchef Grube, warum alle Bahnchefs mit Vornamen Bahnchef heißen, weiß ich nicht. Laut Wikipedia wurde der Titel Ban "in zahlreichen Ländern Mittel- und Südosteuropas (... ) als Bezeichnung für Würdenträger gebraucht und ist entweder ... Mehr

Samstag, 21.12.2013

E-MAIL: Wo bitte bleibt der Schnee?

An das Christkind

E-MAIL: Wo bitte bleibt der Schnee?

Liebes Christkind, Dreimal werden wir noch wach, heißa, dann ist Heiligabend. Schön. Weniger schön ist, dass uns die Meteorologen warme, grüne Weihnachten vorausgesagt haben. Wir wollen dich, liebes Christkind, nicht kritisieren, ach woher. ... Mehr

Samstag, 07.12.2013

Droht eine „Tatort“-Fusion?

E-Mail an die ARD-"Tatort"-Redaktion

Droht eine „Tatort“-Fusion?

Geschätzte Redaktionen, jetzt endlich Freiburg. Es war ja auch kein Zustand, dass die "Tatort"-Leichen des SWR-Landes nur in Ludwigshafen, Stuttgart, Konstanz oder im Bodensee herumliegen. Ein "Special" an der Dreisam ist natürlich nicht genug. ... Mehr

Samstag, 23.11.2013

E-MAIL: Habt ihr nichts Besseres zu tun?

An alle, die Abenteuer und Abwechslung vom Alltag suchen --

E-MAIL: Habt ihr nichts Besseres zu tun?

Hey Extremsportler, ihr rennt durch die Wüste. Ihr klettert auf Hochhäuser. Ihr radelt in acht schlaflosen Tagen quer durch die USA. Ihr zieht euch Raumanzüge an und springt aus Heliumballons in der Stratosphäre. Sagt mal, Jungs: Habt ihr ... Mehr

Samstag, 09.11.2013

An alle Männer mit Haarausfall: Licht, lichter, Glatze

E-Mail

An alle Männer mit Haarausfall: Licht, lichter, Glatze

Liebe Männer, es ist zum Haareraufen! Wenn man denn genügend hätte. Aber die meisten von uns leiden ja an androgenetischer Alopezie, vulgo Haarausfall. Licht, lichter, Glatze - es liegt an den Hormonen. Macht nichts, wenn man ein Bruce Willis ... Mehr

Samstag, 26.10.2013

An meinen alten Kühlschrank: Du warst einfach so cool

E-Mail

An meinen alten Kühlschrank: Du warst einfach so cool

Lieber alter Kühlschrank, Du fehlst mir, ich vermisse Dich sehr. Nein, das hat gar nichts damit zu tun, dass der neue Kühlschrank kurioserweise eine Lieferzeit von gefühlten acht Jahren hat und ich somit vier Wochen ohne die nötige Frische im ... Mehr