Zur Navigation Zum Artikel

Mittwoch, 04.01.2012

Zweiter Teil der Tofu-Trilogie

MÜNSTERECK: Die beleidigte Tofuwurst

Wichtige Ereignisse bedingen gründliche Planung und tiefgründige Auseinandersetzung. Dass das ein zweites Münsterwursteck in zwei Tagen erfordert, ist der Redaktion klar, seit sie beobachtete, wie der Vegetarismus das Leben durchdrungen hat, von ... Mehr

Dienstag, 03.01.2012

Nur noch 58 Mal schlafen

MÜNSTERECK: Ist doch alles Wurst

Nur noch 58 Mal schlafen, dann ist sie da, die Tofuwurstrevolution im Südbadischen. Während nämlich die Neuordnung der Münsterwurst-Stände schon gestern gegriffen hat und sich inzwischen sieben Stände praktisch rollierend ums Münster herum ... Mehr

Montag, 02.01.2012

Ach ja, die guten Vorsätze

MÜNSTERECK: Rumpf und Rücken

Das Zischen der Raketen markiert immer auch eine Zäsur: alles auf Anfang, Neubeginn, Reset. Nach Rückbesinnung kommt der Vorwärtsdrang. Vor allem aber drängen sich unvermeidlich die guten Vorsätze ins Bewusstsein. Neue und alte, halb umgesetzte ... Mehr

Samstag, 31.12.2011

Ausblick aufs Jahr 2012

MÜNSTERECK: Alles kommt ganz anders

Rituale und immer wiederkehrende Ereignisse strukturieren das Leben, ohne dass jedes Mal die Sinnfrage auftaucht, wie etwa Fasnet oder die Pfingstferien mit Gotthardstau. Gefühlt jedes Jahr sind Cassandra Steen im Jazzhaus, Mother Africa im ... Mehr

Freitag, 30.12.2011

Heiraten zwischen den Jahren

MÜNSTERECK: Romantik mit Splittingtarif

Wer gestern einfach mal so über den Rathausplatz laufen wollte, könnte Pech gehabt haben. Da gab es nämlich einen veritablen Slalom zu bewältigen zwischen aufgebauten Tischlein, Sekt trinkenden Gästen und blumengeschmückten Limousinen. Und wer ... Mehr

Donnerstag, 29.12.2011

Das Minutengebet online

MÜNSTERECK: Digitale Auszeit

Entschleunigung im Internet. Das ist ein Widerspruch in sich, aber weil die Erzdiözese bekanntlich Widersprüche aufzulösen weiß, hat sie die Herausforderung angenommen und gestern ein Minutengebet auf ihrer Homepage freigeschaltet. Sozusagen ... Mehr

Mittwoch, 28.12.2011

Ausstellung von Beltracchi

MÜNSTERECK: Kunst und Glamour

Die Idee schreit geradezu nach Realisierung: Wolfgang Beltracchi, der berühmteste Kunstfälscher Freiburgs, Deutschlands und der Welt, stellt seine eigenen Werke aus. Zweifelsohne würde dem Kunstverein eine nie gekannte Aufmerksamkeit zuteil. Die ... Mehr

Dienstag, 27.12.2011

Kinobesuch mal anders

MÜNSTERECK: Ganz allein vor der Leinwand

Der Trend geht ja weg von protzigen Geschenken in riesigen Kartons. Längst ist es eher angesagt, den Liebsten einmalige Erlebnisse zu gönnen. Eine solche Gelegenheit bot sich einem Familienvater ganz unverhofft: Zum krönenden Abschluss einer ... Mehr

Samstag, 24.12.2011

Weihnachten ist

MÜNSTERECK: Mehr als ein holder Knabe

Eigentlich ist über dieses Fest längst alles gesagt, gesungen, gepfiffen, getrommelt. Ist ja jetzt auch eher eine langweilige Botschaft: Dass da ein Kind geboren wird. Dem freilich eine, wie sie überliefert ist, nicht undramatische Geschichte ... Mehr

Freitag, 23.12.2011

Weihnachtspost

MÜNSTERECK: Seele und Lametta

Es ist ein liebgewordener Brauch, zu Weihnachten die besten Wünsche zu verschicken. Großer Beliebtheit erfreuen sich Sinnsprüche und Gedichte. "Die Erziehung zur Musik ist von höchster Wichtigkeit, weil Rhythmus und Harmonie machtvoll in das ... Mehr

Donnerstag, 22.12.2011

Günstig wohnen in Freiburg

MÜNSTERECK: Erzwungen freiwillig

Es ist ein kompliziertes Thema, aber für arme Menschen ist es bares Geld wert. Bisher musste, wer in Freiburg Grundsicherung bezieht, für staatliches Mietgeld eine Wohnung vorweisen, die der Basismiete des Mietspiegels minus 14 Prozent entsprach. ... Mehr

Mittwoch, 21.12.2011

Neue Solaranlage

MÜNSTERECK: Mehr Licht für die Module

Am zweitkürzesten Tag des Jahres eine Solaranlage einzuweihen, ist eher ungünstig: Es wird erst gar nicht richtig hell, im Festzelt stehen Gäste mit matschverklebten Schuhen und frösteln, draußen auf den 10 704 neuen Photovoltaik-Modulen ... Mehr

Dienstag, 20.12.2011

Zusätzliche Krippenplätze

MÜNSTERECK: Wichtig ist ein guter Schlüssel

Auch wenn im Münster auf dem vergnüglichen weihnachtlichen Fensterbild der vorwitzige Ochse dem Krippenkind Jesus die Windel wegzupft, steht "Krippe" als Bild für das gut Aufgehobensein der Allerkleinsten. Insofern ist die Nachricht von einer ... Mehr

Samstag, 17.12.2011

SC gegen Dortmund

MÜNSTERECK: Ganz ohne Wunderkerzen

Der SC Freiburg triumphierte, Borussia Dortmund wurde an jenem winterlichen 11. Dezember aus dem Dreisamstadion gefegt. Wer dabei war, kann sich noch heute an das legendäre Wunderkerzenspiel erinnern. Ob er das Video von damals seinen Spielern ... Mehr

Freitag, 16.12.2011

Bürgerinitiativen und Baupolitik

MÜNSTERECK: Suche nach dem Mittelweg

21 ist die Chiffre, die auch Freiburger Bürgerinitiativen im Namen führen: Interessengemeinschaft Zähringen 21, Freiburg 21 - Katastrophenschutzzentrum in Haslach. Das suggeriert, Politik und Verwaltung würden Projekte gegen den Willen der Bürger ... Mehr

Donnerstag, 15.12.2011

Städtische Finanzpolitik

MÜNSTERECK: Sanieren oder sparen

Maria Viethen hat Recht. Einen Sparhaushalt hatte der Gemeinderat im vergangenen Mai nicht verabschiedet. Trotz damaliger Finanznot hat er noch kräftig Geld ausgegeben und 40 Millionen Euro neue Schulden beschlossen. Allerdings war bereits im ... Mehr

Mittwoch, 14.12.2011

Perle der Populärkultur

MÜNSTERECK: Mangel an Transparenz

Als John Meier einst das populäre deutsche Lied zu seinem Sammel- und Forschungsgegenstand machte, hätte er sich zukünftige Erfolge wohl nicht träumen lassen. Kaum hundert Jahre später jedoch reden namhafte Wissenschaftler von einer "Perle der ... Mehr

Dienstag, 13.12.2011

Einladendes Theater am Ende

MÜNSTERECK: Mit Charme, ohne Chance

Es fällt der letzte Vorhang für Bühnentanz- und Musicalschule im Martinstor. Zurück bleibt eine vage Zukunft für den Theaterbetrieb im Haus: Das stimmt traurig. Leider ist die Halbwertzeit kollektiven Erinnerns kurz. Deshalb mag die Rolle, die ... Mehr

Montag, 12.12.2011

Auf dem Weihnachtsmarkt:

MÜNSTERECK: Wo ein Geweih sich rentiert

Wer in Freiburg wohnt, hat in der Weihnachtszeit irgendwann mal den Bogen raus. Dann steuert man den Glühweinstand seines Vertrauens nur noch auf möglichst kurzen Wegen an. Denn der Weihnachtsmarkt ist vor allem eines: voll. Voll mit Touristen, ... Mehr

Samstag, 10.12.2011

Die gefühlte Zeit läuft weg

MÜNSTERECK: Besinnlich ist anders

Fast schon Halbzeit auf dem Adventskalender, und nicht nur die Adventszeit läuft, sondern die gefühlte Zeit läuft jetzt weg. Backen und Päckchen packen kann man ja zum Glück längst per Mausklick anderen auftragen. Aber über den allfälligen ... Mehr

Freitag, 09.12.2011

Vorteile für Freiburg

MÜNSTERECK: Schöne neue Eisenbahnwelt

In Sachen Schnellzüge macht den Franzosen auf der Welt wohl niemand etwas vor. Von den beachtlichen Leistungen der Nachbarn profitiert durch die Nähe zur Grenze auch Freiburg. Der TGV Rhin-Rhone läutet ein neues Zeitalter ein. Wenn's Richtung ... Mehr

Donnerstag, 08.12.2011

Weihnachtsbeleuchtung

MÜNSTERECK: Leuchtende Vorbilder

Es gibt in Freiburgs Altstadt etliche Ecken und Straßen, die in Sachen weihnachtlicher Lichterglanz leuchtende Vorbilder sind, um mal ein naheliegendes Wortspiel zu verwenden. Andererseits: Die wachsende Zahl der Freiburger ... Mehr

Mittwoch, 07.12.2011

Essen mit Migrationshintergrund

MÜNSTERECK: Madagaskar und Sizilien

Kerzen ziehen, Wollhandschuhe, Holzkreisel und kleinwinzige Räucherhäuschen erstehen, Karussellfahren oder Miniriesenrad: Der Weihnachtsmarkt lädt zu diversen Unternehmungen ein. Dass dann aber allenthalben die beträchtliche Aufnahme von Glühwein ... Mehr

Dienstag, 06.12.2011

Heute ist Nikolaustag

MÜNSTERECK: Ein Patron fürs Leben

Wirklichkeit und Wahrheit, die haben's ja oft nicht so miteinander. Ein gutes Beispiel dafür ist der heutige Nikolaustag. In mehrfacher Hinsicht. Zum einen nämlich haben die wirklichen rotbemäntelten und -bemützten, leicht vertrottelten Gestalten ... Mehr

Samstag, 03.12.2011

Barbarazweige

MÜNSTERECK: Das Wunder blühen lassen

Wunder sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Dass einst in der Christnacht, so erzählt eine Legende, die Apfelbäume zu blühen begannen - das schafft die Klimaerwärmung oder ein Treibhaus heute locker, ohne dass sich jemand wundert. Beides ... Mehr