Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 26.09.2016

Warten fünf Millionen Flüchtlinge?

FLÜCHTLINGE I: Ägypten droht. Mehr


Polizei macht Videos publik

Weiter Protest in Charlotte. Mehr


Bosnische Serben provozieren Muslime

BANJA LUKA (AFP). Trotz der empörten Reaktionen der Muslime im Land haben die bosnischen Serben am Sonntag in einem Referendum über einen eigenen "Nationalfeiertag" abgestimmt. Der Präsident der bosnisch-serbischen Teilrepublik Republika Srpska, ... Mehr


Ban Ki-Moon spricht von Kriegsverbrechen in Syrien

NEW YORK (dpa). Der Abwurf bunkerbrechender Bomben auf Aleppo ist nach Worten von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon "Barbarei" und ein Kriegsverbrechen. Die westlichen Außenminister forderten in der Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates am Sonntag ... Mehr


Kurz gemeldet

Corbyn bleibt Labourchef — Mädchen unter Verdacht — Bombe gegen Polizisten Mehr

Samstag, 24.09.2016

Lösung im Zypern-Streit so greifbar wie nie

Athen

Lösung im Zypern-Streit so greifbar wie nie

Griechische und türkische Zyprer verhandeln über die Wiedervereinigung der seit 42 Jahren geteilten Insel. Ein Treffen mit UN-Generalsekretär Ban Ki Moon ist geplant. Mehr


Die Brexitfraktion will die Symbole alter Stärke wiederbeleben

Großbritannien

Die Brexitfraktion will die Symbole alter Stärke wiederbeleben

Die Brexitfraktion will die Symbole alter Stärke und nationaler Eigenständigkeit wiederhaben. Mehr


Wegen Elfenbeinhandels sind die Elefantenbestände gefährdet

Tansania

Wegen Elfenbeinhandels sind die Elefantenbestände gefährdet

Wegen der großen Nachfrage nach Elfenbein sind die Elefantenbestände in Tansanias Selous-Reservat stark gefährdet – Tierschützer schlagen Alarm. Mehr


Aleppo unter Dauerbeschuss

Schwerste Bombardierung der Rebellenviertel seit Kriegsbeginn / Syriens Armee kündigt Offensive an. Mehr


Deutsche Ausbilder nahe der IS-Front

Deutsche Ausbilder nahe der IS-Front

Bundeswehr weitet Mission im Nordirak aus / Kurden und Armee bereiten Offensive auf Mossul vor. Mehr


Schulz will auch Asylabkommen mit Ägypten

Türkei-Vertrag als Vorbild. Mehr


Mehr Befugnisse für Schlapphüte?

Abstimmungen in der Schweiz. Mehr


Kurz gemeldet

Gülen zu Rückkehr bereit — Friedensvertrag gebilligt Mehr

Freitag, 23.09.2016

Wieder gewalttätige Proteste gegen die US-Polizei

USA

Wieder gewalttätige Proteste gegen die US-Polizei

Erneut gibt es in den USA Proteste gegen die Polizei: Charlotte – die größte Stadt in North Carolina – ist im Ausnahmezustand. Zuvor war ein Schwarzer von der Polizei erschossen worden. Mehr


Sinkende Preise machen die EU nicht beliebter

Die neuen Pläne der EU-Kommission zu den Roaming-Gebühren sind problematisch / Sie könnten leicht zu Datenspitzelei führen. Mehr


Alternativer Nobelpreis für Weißhelme

Ehrung

Alternativer Nobelpreis für Weißhelme

Syrische Freiwillige suchen unter Trümmern nach Überlebenden – und retten 60 000 Menschen. Mehr


Syrien-Konflikt

Gabriel ruft zu Kooperation auf

Ministers besucht Russland. Mehr



Heftige Krawalle in Charlotte

Ausnahmezustand in US-Stadt. Mehr


Kroes leitete Briefkastenfirma

EU-Kommission prüft Vorwürfe. Mehr


HINTERGRUND

Weitere Preisträger Neben den syrischen "Weißhelmen" wurden am Donnerstag drei weitere Träger des diesjährigen Alternativen Nobelpreises bekanntgegeben. Ein Preis geht an die türkische Zeitung "Cumhuriyet" als Anerkennung für ihren ... Mehr


Von der Leyen in Bagdad

Von der Leyen in Bagdad

IM KAMPF GEGEN DEN IS will Deutschland dem Irak weitere Unterstützung geben: Dies sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bei Gesprächen in Bagdad zu. Die Bundeswehr bildet seit 2015 im Nordirak Kämpfer der kurdischen ... Mehr

Donnerstag, 22.09.2016

Wie South Carolina die Wirtschaftskrise bewältigt

USA

Wie South Carolina die Wirtschaftskrise bewältigt

Der US-Bundesstaat South Carolina hat ein umfangreichen Förderprogramm für Arbeitsplätze geschaffen. Er subventioniert sogar jahrelang Gehälter. Wie wirkt sich die Entwicklung auf die Präsidentschaftswahl aus? Mehr


Angriff auf Hilfskonvoi in Syrien

Laut Washington kann nur syrische oder russische Luftwaffe verantwortlich sein

Laut Washington kann nur syrische oder russische Luftwaffe Angriff auf Hilfskonvoi geflogen haben. Mehr


Lage der Flüchtlinge in Griechenland spitzt sich zu

Lage der Flüchtlinge in Griechenland spitzt sich zu

Nach Großbrand sind 800 Menschen obdachlos / Widerstände gegen Flüchtlingskinder in griechischen Schulen wächst. Mehr