Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 13.04.2015

Der Macher hinter den Kulissen

Der Macher hinter den Kulissen

Raúl Castro stand zeitlebens im Schatten seines charismatischen Bruders Fidel / Der frühere Hardliner treibt nun Reformen voran. Mehr


Hillary Clinton will Präsidentin werden

Bekanntgabe über Website. Mehr


Papst spricht von Völkermord

Türkei bestellt Botschafter ein. Mehr


Schaden für Deutschland

Steinmeier über Tröglitz. Mehr


Die USA und Lateinamerika

Obama geht nicht nur auf Kuba zu, sondern will gegenüber ganz Südamerika eine neue, offenere Politik betreiben. Raúl Castro zumindest schien von ihm angetan. Dennoch gab es auf dem Amerika-Gipfel auch kritische Töne in Richtung des US-Präsidenten. Mehr


Tagesspiegel

Clintons Kandidatur: Ein Spiel nach eigenen Regeln

Nun also doch: Hillary Clintons Kandidatur um die demokratische Präsidentschaftsnominierung überrascht in den USA niemanden mehr. Mit ihrem monatelangen Taktieren hat die 67-Jährige sich der Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner so lang ... Mehr


Kommentar

Obamas Auftreten: Gute Botschaft, klares Kalkül

Obama kam, sah und eroberte in Panama die Herzen. Nach sechs Jahren im Amt trat der US-Präsident auf lateinamerikanischem Parkett erstmals so auf, wie es sich die Latinos erhofft hatten: frisch, freimütig, modern. Seine Botschaft war klar, sein ... Mehr


Kurz gemeldet

Für G 7 mit Russland — 45 Tote in Aleppo — Anschlag auf Koh Samui — Korruptions-Preisliste Mehr


HINTERGRUND: Bürgerkrieg in den USA

Der Krieg dauerte von 1861 bis 1865. Auslöser war die Abspaltung (Sezession) der südlichen Bundesstaaten. Elf Staaten - die "Konföderation" - befürchteten, der im November 1860 gewählte Präsident Abraham Lincoln werde die Sklaverei abschaffen. ... Mehr

Samstag, 11.04.2015

Barack Obama und Raúl Castro beenden die Eiszeit

Amerika-Gipfel

Barack Obama und Raúl Castro beenden die Eiszeit

US-Präsident Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro haben sich zum Auftakt des Amerika-Gipfels demonstrativ begrüßt. Dem Handschlag soll ein erstes persönliches Gespräch folgen. Mehr


Niedergang: Immer mehr junge Menschen verlassen Portugal

Reportage

Niedergang: Immer mehr junge Menschen verlassen Portugal

Alle reden über Griechenland. Aber in Portugal sieht es nicht viel besser aus. Der Niedergang setzt sich fort, immer mehr junge Menschen verlassen das Land. Eine Reportage. Mehr


Politische Dauerblockade

Politische Dauerblockade

Verantwortlich für das Scheitern der UNO in Syrien sind die Mitgliedsstaaten, insbesondere die fünf Vetomächte. Mehr


Notstand auf den Inseln

Immer mehr Flüchtlinge landen in Griechenland / Athen ist mit der Versorgung überfordert. Mehr


Pakistan

Freiräume für Terroristen

Pakistan setzt die Schlüsselfigur des Anschlags auf die indische Metropole Mumbai auf freien Fuß. Mehr


Jarmuk wird zur "Hölle"

Schwere Gefechte und Massenhinrichtungen in Flüchtlingslager bei Damaskus / UNO mahnt. Mehr


Herberge der 21 Sprachen

Herberge der 21 Sprachen

In Wien ließ die Caritas ein Seniorenwohnheim in ein Hotel umbauen, das nun von Flüchtlingen betrieben wird – an einigen Tagen war es schon ausgebucht. Mehr


Jarmuk: Kein Korridor für die Flüchtlinge

Syrien

Jarmuk: Kein Korridor für die Flüchtlinge

Das Elend in Jarmuk bringt die Palästinensische Befreiungsorganisation PLO unter Druck – eigentlich wollte sie sich heraushalten. Mehr


Der Ausgang der Wahl im Sudan steht bereits fest

Der Ausgang der Wahl im Sudan steht bereits fest

Der Herrscher Omar al-Baschir lässt der Opposition keine Chance / Westen braucht ihn womöglich im Kampf gegen den Terror. Mehr


Die USA und Lateinamerika: Rückkehr in den Hinterhof

Leitartikel

Die USA und Lateinamerika: Rückkehr in den Hinterhof

Es wird sicher eines der meistpublizierten Fotos der Geschichte werden, wenn US-Präsident Barack Obama beim Amerika-Gipfel in Panama seinem historischen Widersacher Raúl Castro die Hand gibt. Das Imperium und der Underdog schließen Frieden. ... Mehr


Tod durch Gas statt durch Giftspritze

Entscheidung in Oklahoma. Mehr


Hillary Clinton bewirbt sich

Hillary Clinton bewirbt sich

Rennen um US-Präsidentenamt. Mehr



Tagesspiegel

Syrisches Drama: Kein Ende in Sicht

Die meisten Menschen ertragen schlimme Nachrichten nur in knapp bemessenen Dosen. Ihre Speicherkapazität für Katastrophen ist begrenzt. Gibt es Krieg in der Ostukraine, geraten Gemetzel in Afrika aus dem Blick. Schlagen sich Anhänger und Gegner ... Mehr


Hacker veröffentlichten keine vertraulichen Texte

PARIS (AFP). Bei ihrer Hacker-Attacke gegen den französischsprachigen Sender TV5 Monde haben die mutmaßlich islamistischen Angreifer nach Angaben der französischen Regierung keine vertraulichen Militärdokumente veröffentlicht. Dies sei das ... Mehr


Hintergrund

Bürgerkrieg im Flüchtlingslager

Bürgerkrieg im Flüchtlingslager Das UN-Hilfswerk für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) kümmert sich um Palästinenser und ihre Nachkommen, die während des arabisch-israelischen Krieges 1948 sowie des Sechs-Tage-Krieges 1967 ... Mehr