Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 16.10.2017

Österreich rückt politisch nach rechts

ÖVP und FPÖ legen deutlich zu, SPÖ aber zweitstärkste Kraft. Mehr


Kurz gemeldet

Minister denkt laut — Eine Frist läuft ab Mehr

Sonntag, 15.10.2017

"Zehn Millionen Dollar für Informationen, die zur Amtsenthebung von Donald J. Trump führen"

"Zehn Millionen Dollar für Informationen, die zur Amtsenthebung von Donald J. Trump führen"

Porno-Verleger Larry Flynt erhöht sein Gebot für kompromittierende Informationen über den US-Präsidenten. Mehr


Österreich erlebt einen massiven Rechtsruck

Parlamentswahl

Österreich erlebt einen massiven Rechtsruck

Machtverschiebung in Österreich: Konservative und Rechtspopulisten vereinen nach der Parlamentswahl zusammengerechnet mehr als die Hälfte der Stimmen auf sich. Mehr

Samstag, 14.10.2017

Trump will Atom-Deal mit Iran nachbessern

USA

Trump will Atom-Deal mit Iran nachbessern

Das Atomabkommen mit Iran will Donald Trump zwar nicht aufkündigen, aber auf härtere Bedingungen für Teheran drängen. Kabinettsmitglieder raten indes zu einem Festhalten an dem Vertrag. Mehr


USA

Trump rüttelt an Atom-Deal

Der US-Präsident schließt einen Rückzug vom Abkommen mit dem Iran nicht aus. Die Europäer fordern dessen Beibehaltung. Mehr


Der unaufhaltsame Aufstieg der FPÖ in Österreich

Österreich

Der unaufhaltsame Aufstieg der FPÖ in Österreich

Als die FPÖ im Jahr 2000 erstmals auf Bundesbene in die Regierung kamen und wenig später auch wegen ihrer unprofessionellen Performance in Umfragen und Wahlen abrutschten, erwarteten viele eine "Entzauberung der FPÖ". Doch dazu kam es nicht. Mehr


Übers Dschungelcamp in den Kreml?

Die Moderatorin Xenia Sobtschak gilt als mögliche Gegenkandidatin Wladimir Putins bei den russischen Präsidentschaftswahlen – doch davon würde nur er profitieren. Mehr


Dogan Akhanli ist wieder ein freier Mann

Dogan Akhanli ist wieder ein freier Mann

Zwei Monate lang saß der deutsche Schriftsteller in Spanien fest – nun schreibt er darüber ein Buch. Mehr


Atomabkommen, Sanktionen und Kontrollen

IRAN II: Die Hintergründe. Mehr


Das Volk urteilt über die Burka

Abstimmung in der Schweiz. Mehr


Unesco wählt eine Französin

Azoulay neue Generaldirektorin. Mehr


Kurz gemeldet

Juncker ist dagegen — George Weah liegt vorne Mehr

Freitag, 13.10.2017

Trump verweigert Iran Anerkennung von Einhaltung des Atom-Deals

USA

Trump verweigert Iran Anerkennung von Einhaltung des Atom-Deals

US-Präsident Donald Trump hat den Druck auf den Iran erhöht: Er hat die Anerkennung der Einhaltung des Atom-Abkommens mit der Weltgemeinschaft verweigert. Mehr


Menschen sind wieder von Hunger bedroht

Welthungerindex

Menschen sind wieder von Hunger bedroht

In den ersten 15 Jahres dieses Jahrhunderts ist die Zahl der weltweit Hungernden gesunken. Inzwischen aber deutet sich an, dass der Kampf gegen den Hunger verstärkt werden muss. Mehr


Verärgert

Zum Austritt der USA aus der Unesco

Die USA hatten wiederholt scharfe Kritik an der Unesco geübt. Hauptgrund für den Austritt: Verärgerung über die Palästinapolitik der UN-Organisation. Mehr


Auch Israel kündigt Rückzug aus UN-Organisation an

Unesco-Austritt

Auch Israel kündigt Rückzug aus UN-Organisation an

Nach dem Austritt der USA will auch Israel die Unesco verlassen. Kritik kommt derweil auch aus Deutschland. Mehr


Jeden Morgen finden sich Geisterboote an den Stränden

Jeden Morgen finden sich Geisterboote an den Stränden

Die Zahl der Tunesier, die übers Mittelmeer nach Italien kommen, steigt / Die meisten von ihnen verschwinden spurlos / Viele haben in ihrer Heimat keine Perspektive. Mehr


EU wirft Großbritannien Blockade vor

Noch immer keine Einigung in Finanzfragen bei Brexit-Verhandlungen in Sicht / Furcht vor Scheitern. Mehr


Fatah und Hamas einigen sich

Durchbruch bei Palästinensern. Mehr


Grenzkontrollen bleiben vorerst

Verlängerung um sechs Monate. Mehr


KOMMENTAR: Warnung an alle

Kampf gegen den Hunger

KOMMENTAR: Warnung an alle

"Keine Hexerei", "das größte lösbare Problem der Welt" - lauscht man den Experten der UNO, dürfte der Sieg über den Hunger nur noch eine Frage der Zeit sein. Und in der Tat werden genug Lebensmittel produziert, um mehr als die gut 7,5 Milliarden ... Mehr


Zahl der Hungernden steigt wieder

BERLIN (dpa). Der Kampf gegen die Unterernährung stagniert: Das zeigt der Welthungerindex 2017, der die Ernährungslage in 119 Staaten beleuchtet und am Donnerstag vorgestellt wurde. Demnach hungern 815 Millionen Menschen weltweit; das sind 38 ... Mehr


Kurz gemeldet

Krim auf Rubel-Note — Kein Militäreinsatz — Duterte droht EU Mehr


Hungerindex

Der WHI wird jedes Jahr von der Welthungerhilfe, dem Internationalen Food Policy Research Institut und Concern Worldwide veröffentlicht. 119 Länder bekommen einen Wert zwischen 0 und 100 zugeordnet. Es gilt: Je höher der Wert, desto größer ist ... Mehr