Zur Navigation Zum Artikel

Mittwoch, 16.08.2017

US-Beziehungen

Iran droht mit Ende des Atomabkommens

Präsident protestiert gegen neue Sanktionen / Ruhani: USA sind unter Trump kein guter Partner. Mehr


Nordkorea rückt vorerst von Angriffsplänen ab

SEOUL (AFP). Im Atomkonflikt mit den USA rückt Nordkorea vorerst von Angriffsplänen auf die Umgebung des US-Außengebiets Guam ab. Er wolle das Verhalten Washingtons "noch etwas länger beobachten", sagte Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un am ... Mehr


Kurz gemeldet

Maduro wettert — Befristete Zollunion — Angriff auf UN-Truppen Mehr


Konföderierten-Denkmal gestürzt

Konföderierten-Denkmal gestürzt

VOM SOCKEL gestoßen wurde ein Denkmal für die Soldaten der früheren Südstaaten in Durham im US-Bundesstaat North Carolina. Die Statue vor dem Gerichtsgebäude der Stadt wurde am Montag während einer Demonstration gegen den zunehmenden Rassismus ... Mehr

Dienstag, 15.08.2017

NGOs stellen Rettung auf dem Mittelmeer ein

Flüchtlinskrise

NGOs stellen Rettung auf dem Mittelmeer ein

Immer weniger NGOs nehmen vor Libyens Küste Flüchtlinge auf. Die Rettungsorganisationen fühlen sich von der libyschen Küstenwache bedroht. Mehr


Vorwurf der Sklavenhaltung

Vorwurf der Sklavenhaltung

In Großbritannien stehen Menschen vor Gericht, weil sie Opfer wie Leibeigene gehalten haben / Experten befürchten hohe Dunkelziffer. Mehr


Trump beugt sich dem Druck

Trump beugt sich dem Druck

Der US-Präsident hatte zuvor eine Verurteilung des Anschlags in Charlottesville vermieden. Mehr


"Es werden mehr Menschen sterben"

"Es werden mehr Menschen sterben"

NGOs berichten von Drohungen und fordern Bundesregierung auf, die Kooperation mit Libyen im Kampf gegen die Schlepper zu beenden. Mehr


63 tote Kinder in indischer Klinik

Debatte um Fahrlässigkeit. Mehr


Rassisten, Neonazis, Antisemiten

Die Rechtsextremen in den USA. Mehr


Donald Trump: Rassismus ist böse

US-Präsident findet klare Worte. Mehr


China stoppt Importe aus Nordkorea

PEKING (AFP/dpa). Im Konflikt um das Raketen- und Atomprogramm Nordkoreas zieht China die Sanktionsschraube an: Peking gab am Montag bekannt, die Einfuhr von Eisen, Eisenerz, Kohle und Meeresfrüchten aus Nordkorea sei ab Dienstag "komplett ... Mehr


EU-Schiffe könnten NGOs vor Libyen ersetzen

ROM/BRÜSSEL (dpa). Im Mittelmeer könnten nach dem Rückzug mehrerer Hilfsorganisationen zusätzliche EU-Schiffe zur Rettung von Migranten eingesetzt werden. Die EU-Kommission brachte daraufhin am Montag eine mögliche Ausweitung der EU-Operation ... Mehr


HINTERGRUND

Frontex: Spanien wird zum Ziel der Flüchtlinge Die stärkere Präsenz der libyschen Küstenwache ist nach Einschätzung der EU-Grenzschutzagentur Frontex ein Grund dafür, weshalb im Juli deutlich weniger Migranten Italien erreicht haben. Dies ... Mehr


Kurz gemeldet

Kanzlerberater verhaftet — Geheimdienst im Visier Mehr

Montag, 14.08.2017

Nach Kritik: Trump verurteilt rassistische Gewalt von Charlottesville

USA

Nach Kritik: Trump verurteilt rassistische Gewalt von Charlottesville

Zwei Tage nach der Gewalt rechtsextremer Gruppen in Virginia hat US-Präsident Donald Trump erstmals deren "Rassismus" verurteilt – und damit auf Kritik von allen Seiten reagiert. Mehr


Trotz wachsender Kritik: Trump meidet es, rechte Gewalt deutlich zu verurteilen

USA

Trotz wachsender Kritik: Trump meidet es, rechte Gewalt deutlich zu verurteilen

Trotz wachsender Kritik vermeidet US-Präsident Donald Trump es weiter, Rechtsextreme für die Gewalt in Charlottesville verantworlich zu machen – andere sind da weniger zimperlich. Mehr


Mindestens 17 Tote bei Angriff auf Restaurant in Ouagadougou

Burkina Faso

Mindestens 17 Tote bei Angriff auf Restaurant in Ouagadougou

Bewaffnete überfallen ein Restaurant im Zentrum von Ouagadougou. Mindestens 17 Menschen sterben. Die Attacke erinnert an einen Überfall von Islamisten im Vorjahr. Mehr


Als der Hass nach Charlottesville kam

Nazidemo

Als der Hass nach Charlottesville kam

Charlottesville verstand sich als liberale Insel in der eher ländlichen, eher konservativen Mitte Virginias – bis der Hass in die Stadt kam. Bei einer Nazidemo gab es Tote. Mehr


US-Bundesstaat Virginia

Tote bei Aufmarsch von US-Rassisten

Neonazi-Gegnerin überfahren / Trump vermeidet Schuldzuweisung. Mehr


Die Schatten des 48er-Krieges

Jerusalem

Die Schatten des 48er-Krieges

Die Bewohner eines arabischen Viertels in Jerusalem müssen laut Gerichtsbeschluss gehen / Jüdische Siedler jubeln – doch es gibt auch Israelis, die dagegen protestieren. Mehr


Rettungseinsätze werden unterbrochen

Rettungseinsätze werden unterbrochen

Private Hilfsorganisationen im Mittelmeer sprechen von veränderter Sicherheitslage – und Drohungen. Mehr


Medienpreis für Nahost-Korrespondentin Inge Günther

Wir über uns

Medienpreis für Nahost-Korrespondentin Inge Günther

Nahost-Initiative zeichnet BZ-Korrespondentin aus. Mehr


Wegen Selfies strafversetzt

Ägyptische Sanitäter müssen in eine abgelegene Oase. Mehr


Xi und Trump sprechen über Nordkorea

WASHINGTON (AFP/dpa). Trotz internationaler Appelle zur Deeskalation hat US-Präsident Donald Trump im Konflikt mit Nordkorea seine Drohung mit militärischen Maßnahmen bekräftigt. Die US-Regierung sei bereit, jeder Bedrohung durch Nordkorea mit ... Mehr