Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 15.08.2015

Der IWF will zuerst Schuldenerleichterungen

Der IWF will zuerst Schuldenerleichterungen

Ob der Internationale Währungsfonds sich an neuen Hilfen für Athen beteiligt, war am Freitag noch unklar / Dissens mit Berlin. Mehr


Eurozone: Zu viele Augen auf Athen

Leitartikel

Eurozone: Zu viele Augen auf Athen

Von Ronny Gert Bürckholdt. Mehr


USA hissen Sternenbanner auf Kuba

Botschaft wiedereröffnet. Mehr


Kerry eröffnet US-Botschaft auf Kuba

Kerry eröffnet US-Botschaft auf Kuba

Außenminister in Havanna. Mehr



Migration übers Meer

Seit Jahresbeginn haben 237 000 Migranten und Asylsuchende Europa über das Mittelmeer erreicht. Bis zum Monatsende werde voraussichtlich die Viertelmillion-Marke überschritten, teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM) am Freitag ... Mehr


Kurz gemeldet

Heftige Kämpfe — Scharfe Kritik — Neuerliche Gefechte Mehr


Hintergrund

Das kommt auf die Griechen zu

Das kommt auf die Griechen zu Das neue milliardenschwere Kreditprogramm für Griechenland ist in Reichweite. Umsonst ist das aber nicht. Das kommt jetzt auf die Griechen zu: Mehr Arbeit: Rente erst mit 67 Jahren, weniger Anreize für einen ... Mehr

Freitag, 14.08.2015

Griechisches Parlament billigt drittes Hilfspaket

EU-Gelder

Griechisches Parlament billigt drittes Hilfspaket

Das griechische Parlament hat den Auflagen zum dritten Hilfspaket für das hochverschuldete Land zugestimmt. Nach mehr als 24-stündigen Beratungen votierten 222 der 300 Abgeordneten für die neuen Hilfen. Mehr


"Das Klima wird immer rauer"

Zivilgesellschaft in Russland

"Das Klima wird immer rauer"

Interview mit Jens Siegert von der Heinrich-Böll-Stiftung in Moskau über den wachsenden Druck, der in Russland auf die Zivilgesellschaft ausgeübt wird. Mehr


Ban Ki-moon feuert Sonderbeauftragten

Zentralafrikanische Republik

Ban Ki-moon feuert Sonderbeauftragten

Nach sexuellen Übergriffen von Blauhelmen in der Zentralafrikanischen Republik setzt der UN-Generalsekretär ein Zeichen. Mehr


Verheerender Bombenanschlag erschüttert Bagdad

Verheerender Bombenanschlag erschüttert Bagdad

Ein Selbstmordattentäter des "Islamischen Staats" tötet mindestens 76 Menschen / Schwere Vorwürfe gegen irakische Regierung. Mehr


1300 Flüchtlinge von Kos nach Athen gebracht

ATHEN (dpa). 1300 Flüchtlinge sind mit einer Fähre von der griechischen Insel Kos nach Athen gebracht worden. Die Migranten sagten am Donnerstag nach ihrer Ankunft in der griechischen Hauptstadt im Fernsehen, sie wollten weiter nach Westeuropa ... Mehr


Kurz gemeldet

Giftgas gegen Kurden? — USA fliegen Angriffe — Gespräche gescheitert Mehr

Donnerstag, 13.08.2015

Mindestens 44 Tote nach Explosionen in China

Brennende Chemikalien

Mindestens 44 Tote nach Explosionen in China

Eine Serie von Explosionen hat in der chinesischen Hafenstadt Tianjin mindestens 44 Menschen in den Tod gerissen. Mehr als 520 Verletzte wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Mehr


Assange könnte bald ein freier Mann sein

Stockholm / London

Assange könnte bald ein freier Mann sein

Drei der vier Verdachtsmomente gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange verjähren dieser Tage. Er kann darauf hoffen, die Londoner Botschaft Ecuadors nach drei Jahren unbehelligt zu verlassen. Mehr


Spanien diskutiert über seine Ferienindustrie

Tourismus

Spanien diskutiert über seine Ferienindustrie

Bei den Urlaubsgästen vermeldet Spanien Rekordzahlen. Die Regierung findet das gut, einige Regionen sind anderer Meinung. Ist das iberische Land mit Touristen übersättigt? Mehr


IS enthauptet in Ägypten einen Kroaten

Wegen Militärhilfe für Kurden. Mehr


Hillary Clinton übergibt E-Mail-Server dem FBI

WASHINGTON (AFP). In der Affäre um die E-Mail-Nutzung während ihrer Amtszeit als US-Außenministerin hat die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton ihren privaten Server offenbar der US-Bundespolizei FBI übergeben. Clintons ... Mehr


Kurz gemeldet

Schlepper gefasst — Vermutlich 50 Tote — Neuer Boko-Haram-Chef Mehr

Mittwoch, 12.08.2015

Bernie Sanders: Der Mann, der rüberkommt wie ein ungemachtes Bett

US-Wahlkampf

Bernie Sanders: Der Mann, der rüberkommt wie ein ungemachtes Bett

Im Profil: Bernie Sanders, Herausforderer von Hillary Clinton, macht das Rennen bei den amerikanischen Demokraten spannend. Thomas Spang stellt den 73-jährigen Senator aus Vermont vor. Mehr


Ein Sommer an der Ulster-Front

Ein Sommer an der Ulster-Front

Seit zwei Jahrzehnten ist es ruhig in Nordirland, doch es mehren sich die Zeichen für neue Militanz – wie brüchig ist der Frieden?. Mehr


Japan startet erneut in die Atomzeit  

Japan startet erneut in die Atomzeit  

Trotz der Katastrophe in Fukushima hält das Land an der Nuklearenergie fest / Nach zwei Jahren läuft der erste Reaktor wieder. Mehr


Athen darf auf neue Hilfen hoffen

Experten einigen sich auf Leitlinien für weitere Kredite. Mehr


Wo Kleindealer zu Gotteskriegern werden

Wo Kleindealer zu Gotteskriegern werden

Frankreichs überfüllte Haftanstalten sind Brutstätten des Terrors / Die Regierung errichtet Quarantäne-Trakte und versucht sich vergebens an der Resozialisierung. Mehr