Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 10.10.2014

EU-Parlament gewinnt Machtkampf gegen Juncker

Brüssel

EU-Parlament gewinnt Machtkampf gegen Juncker

Im Machtkampf mit dem Kommissionspräsidenten setzt sich das Parlament durch / Designierte Kommissarin Bratusek gibt auf. Mehr


Bratusek wirft Handtuch

Slowenische Kandidatin für EU-Kommissionsposten gibt auf. Mehr


Hongkongs Regierung sagt Gespräche ab

Weitere Proteste geplant. Mehr


Dutzende Tote im Jemen

Zwei Anschläge verübt. Mehr


Offenburger in Thailand bei Hilfsaktion ertrunken

PHUKET/OFFENBURG (mun). Ein 34 Jahre alter Urlauber aus Offenburg ist in Thailand bei dem Versuch ertrunken, seinen Schwager zu retten. Dieser war trotz Warnungen und roter Flagge am Nai-Harn-Strand der Ferieninsel Phuket ins Wasser gegangen und ... Mehr


Kurz gemeldet

Gefechte in Kaschmir — Wilders droht Prozess Mehr


IN MEHREREN STÄDTEN

Tausende demonstrieren in Mexiko

IN MEHREREN STÄDTEN

IN MEHREREN STÄDTEN haben Demonstranten Aufklärung über das Schicksal von 43 verschwundenen Studenten gefordert. Ermittler hatten vor einigen Tagen 28 zum Teil verbrannte Leichen entdeckt. Allein in Mexiko-Stadt gingen über 15 000 Menschen auf ... Mehr

Donnerstag, 09.10.2014

Obamas Syrien-Strategie steht zunehmend in der Kritik

USA

Obamas Syrien-Strategie steht zunehmend in der Kritik

Kampfjets der USA haben auch am Mittwoch Luftangriffe auf Stellungen der Terrormiliz IS geflogen - ohne durchschlagenden Erfolg. Auch deshalb wächst in Washington die Kritik an Obamas Strategie im Krisengebiet. Mehr


IS-Konflikt erreicht Türkei

Terrorismus

IS-Konflikt erreicht Türkei

14 Tote und hunderte Verletzte bei Kurdenprotesten / IS in Kobane auf Vormarsch. Mehr


Kampf um Kobane eskaliert

Kampf um Kobane eskaliert

IS holt zum Gegenschlag aus / Frankreichs Präsident Hollande spricht sich für Schutzzone aus. Mehr


Die Armen verehren Evo Morales

Die Armen verehren Evo Morales

Bei der Präsidentenwahl in Bolivien wird der frühere Koka-Bauer vermutlich klar siegen. Mehr


Belgien will sparen

Kritik an neuer Regierung. Mehr


EU geht auf Türkei zu

Fortschrittsbericht vorgestellt. Mehr

Mittwoch, 08.10.2014

IS dringt in weitere Teile Kobanes vor

Nahost

IS dringt in weitere Teile Kobanes vor

Die syrische Grenzstadt Kobane bleibt zwischen den Kurden und dem IS weiter hart umkämpft. 400 Menschen, zumeist Dschihadisten, wurden bei den Kämpfen bisher getötet. Mehr


Europaparlament

Einige Kandidaten wackeln noch

Bei den Anhörungen im Europaparlament überzeugen nicht alle Bewerber für die EU-Kommission. Mehr


Kenias (Ex)-Präsident vorgeladen

Kenias (Ex)-Präsident vorgeladen

Anhörung vor Strafgerichtshof. Mehr


Zwölf Menschen in der Ukraine getötet

DONEZK (dpa). Ein deutscher Konvoi mit Hilfsgütern für die Menschen im Konfliktgebiet Donbass ist am Dienstag in der Ukraine eingetroffen. Die Lastwagen haben unter anderem Heizgeräte, Generatoren, Decken, Wohncontainer und Winterkleidung für ... Mehr


Erdogan: Luftangriffe auf IS reichen nicht aus

ISTANBUL (dpa). Trotz internationaler Luftangriffe und heftiger Gegenwehr kurdischer Kämpfer ist die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) tiefer in die syrische Kurdenstadt Kobane vorgedrungen. Nach Angaben von Aktivisten lieferten sich ... Mehr


Kurz gemeldet

Amnestie in Myanmar — Belgiens Regierung steht — Von Chirac abgekupfert Mehr


DAS LANGZEITRISIKO

Die Infektion einer Krankenschwester in Spanien wird nach Überzeugung eines führenden Ebolaexperten keine Epidemie zur Folge haben. Ein solcher Fall sei erwartbar gewesen, sagte Peter Piot von der London School of Hygiene and Tropical Medicine. ... Mehr

Dienstag, 07.10.2014

Warnschuss für Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff

Stichwahl

Warnschuss für Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff

Dilma Rousseff geht als Favoritin in die Stichwahl um die Präsidentschaft in Brasilien. Allerdings hat die Amtsinhaberin deutlich an Stimmen verloren, ihre Wiederwahl ist nicht sicher. Mehr


Akropolis adieu? Wahrzeichen droht zu zerbröseln

Griechenland

Akropolis adieu? Wahrzeichen droht zu zerbröseln

Das berühmteste Wahrzeichen Athens zeigt Altersschwächen: Die Akropolis droht zu zerbröseln. Ob notwendige Baumaßnahmen zur Stabilisierung finanziert werden können, ist ungewiss. Mehr


Erstes Pflegeheim für Holocaust-Überlebende eröffnet

Israel

Erstes Pflegeheim für Holocaust-Überlebende eröffnet

Im israelischen Haifa ist das erste Heim für Überlebende des Holocausts eröffnet worden – die Traumata leben fort im Alter. Mehr


"Wir sehen uns in Berlin"

Da es dort so billig ist, ziehen junge Israelis in die deutsche Hauptstadt – in der Heimat gibt es Kritik. Mehr


Keine klaren Mehrheiten in Bulgarien

Keine klaren Mehrheiten in Bulgarien

Der bisher oppositionelle Wahlsieger GERB braucht Partner / Schwierige Regierungsbildung. Mehr