Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 29.01.2016

Der Ex-Präsident der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, steht vor Gericht

Den Haag

Der Ex-Präsident der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, steht vor Gericht

Der frühere Präsident der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, steht in Den Haag vor Gericht / Seine Anhänger organisieren Proteste und sprechen von Siegerjustiz. Mehr


Griechenland fühlt sich allein gelassen

Flüchtlingskrise

Griechenland fühlt sich allein gelassen

Wieder gibt es viele Tote bei Bootsuntergang vor Samos / Athen fürchtet Schengen-Ausschluss. Mehr


Massenabschiebung geplant

Schweden will 80 000 abgelehnte Asylbewerber zurückschicken. Mehr


Die Nöte der Signora Sapora

Die Nöte der Signora Sapora

Nach Verhüllung von Statuen. Mehr


Großbritannien will junge Flüchtlinge aufnehmen

LONDON (dpa). Großbritannien will nach Regierungsangaben mehrere hundert unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Syrien und anderen Konfliktgebieten aufnehmen. Das Innenministerium werde gemeinsam mit dem UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge ... Mehr


Kurz gemeldet

Flugzeuge bestellt — Vom Hunger bedroht — Opposition nicht dabei Mehr

Donnerstag, 28.01.2016

Frankreichs Justizministerin tritt zurück

Paris

Frankreichs Justizministerin tritt zurück

Christiane Taubira lehnt die geplante Verfassungsreform zu Ausnahmezustand und Staatsbürgerschaftsrecht ab. Sie tritt zurück. Jean-Jacques Urvoas soll ihr Nachfolger werden. Mehr


Eichmann bat um Gnade

Holocaust

Eichmann bat um Gnade

Der 1962 in Israel hingerichtete maßgebliche Organisator des Holocaust lehnte Verantwortung ab. Mehr


"Wir müssen alles tun, damit sich das nicht wiederholt"

Holocaust

"Wir müssen alles tun, damit sich das nicht wiederholt"

Eine Rückkehr an den schrecklichsten Ort ihrer Kindheit: Im Jahre 71 nach ihrer Befreiung gedenken Überlebende des KZ Auschwitz derer, die es nicht geschafft haben. Mehr


Nazi-Portal im Internet verboten

Festnahme auf der Baar. Mehr


Kurz gemeldet

Russland ermahnt — Migranten beschimpft — Ausschuss zu Vorfällen Mehr

Mittwoch, 27.01.2016

Lawrow wirft Berliner Polizei Vertuschung vor

Angebliche Vergewaltigung

Lawrow wirft Berliner Polizei Vertuschung vor

Im Streit um ein vorübergehend verschwundenes deutsch-russisches Mädchen in Berlin hat Russlands Außenminister Sergej Lawrow Vorwürfe gegen die Polizei erhoben. Mehr


Dänemark

Flüchtlinge werden vom Staat zur Kasse gebeten

Neues Gesetz in Dänemark. Mehr


Kurz gemeldet

Verdächtiger Kauf — Städte profitieren — Elftes Opfer gestorben Mehr

Dienstag, 26.01.2016

Terrorgefahr: Frankreich bleibt im Ausnahmezustand

Paris

Terrorgefahr: Frankreich bleibt im Ausnahmezustand

Der Ausnahmezustand droht zum Regelfall zu werden. Nach den Pariser Terroranschlägen vom 13. November verhängt und wenig später verlängert, soll er nach dem Willen von Präsident François Hollande nun bis 26. Mai gelten. Mehr


Flüchtlingszuzug

"Athen soll Grenze besser sichern"

Angesichts des großen Zuzugs von Flüchtlingen gerät Griechenland unter Druck. Mehr


Stinkendes Wasser und lärmende Baustellen

Rio vor Olympia

Stinkendes Wasser und lärmende Baustellen

In sechs Monaten finden in Rio de Janeiro die Olympischen Spiele statt / Die Einwohner versprechen sich vor allem ein besseres Nahverkehrssystem. Mehr


Nach der Präseidentenwahl

Portugals Wirtschaft soll wieder wachsen

Neuer Präsident gewählt. Mehr


Syrien-Gespräche beginnen am Freitag

GENF (dpa). Die Syrien-Friedensgespräche sollen an diesem Freitag in Genf beginnen. Das gab der UN-Sondervermittler für Syrien, Staffan de Mistura, am Montag bekannt. Ursprünglich hätten die Verhandlungen schon am Montag in Genf beginnen sollen. ... Mehr


Kurz gemeldet

Viele Tote nach Anschlag — Regierung abgelehnt Mehr


Fünf Jahre Arabischer Frühling

Fünf Jahre Arabischer Frühling

BLANKE WUT ist in den Gesichtern der Menschen zu sehen, die am Montag in Kairo gegen das ägyptische Militärregime demonstriert haben. Die Machthaber hatten tausende Razzien durchgeführt, um Unmutsbekundungen zum fünften Jahrestag des Arabischen ... Mehr

Montag, 25.01.2016

Fotos: "Snowzilla" legt New York und Washington lahm

Fotos: "Snowzilla" legt New York und Washington lahm

Üppige Schneefälle gab es am Wochenende US-Metropolen wie Washington und New York. In den Sozialen Netzwerken machte der Name "Snowzilla" die Runde. Mehr


China will weg von der Kohle, hin zu Sonne und Wind

Energiepolitik

China will weg von der Kohle, hin zu Sonne und Wind

China, der größte Klimasünder der Welt, richtet seine Energiepolitik neu aus – und verabschiedet sich allmählich von der Kohle. Die Luft im Land ist besser, die Solarbranche boomt. Mehr


Genf

Syrien-Gespräche werden wohl beginnen können

Bis zuletzt wird gedroht und gestritten. Umkämpft ist vor allem die Zusammensetzung der syrischen Opposition in Genf, wo sich das Regime und seine Gegner erstmals seit zwei Jahren wieder gegenübersitzen. Mehr


Tunis

Schwere Unruhen in Tunesien - fast 600 Festnahmen

Bei den schwersten sozialen Unruhen in Tunesien seit Ausbruch des arabischen Aufstands vor fünf Jahren haben Sicherheitskräfte fast 600 Menschen festgenommen. Mehr