Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 04.09.2018

Taliban erklären Islamisten Dschalaluddin Hakkani für tot

Afghanistan

Taliban erklären Islamisten Dschalaluddin Hakkani für tot

Er hat eine der mächtigsten und gefürchtetsten Gruppen des afghanischen Islamisten-Aufstands gegründet: Dschalaluddin Hakkani. Nun ist er tot, wie Extremisten melden. Welche Konsequenzen hat dies für die fragile Lage in dem Krisenland? Mehr


Eine Stadt verarbeitet ihr Trauma

Eine Stadt verarbeitet ihr Trauma

Nach den Vorfällen mit dem gefährlichen Nervengift Nowitschok, versucht das südenglische Salisbury wieder zur Normalität zurückzukehren. Mehr


200 Jahre Geschichte in einer Nacht vernichtet

200 Jahre Geschichte in einer Nacht vernichtet

Katastrophe mit Ankündigung: Das riesige brasilianische Nationalmuseum ist komplett abgebrannt / Es war eins der größten und wichtigsten Museen Lateinamerikas. Mehr


Schwere Kämpfe erschüttern Tripolis

Schwere Kämpfe erschüttern Tripolis

In den Straßen der libyschen Hauptstadt liefern sich rivalisierende Milizen wieder Gefechte. Mehr


Mehr Schotten für Loslösung

Umfragen zu Folgen des Brexit. Mehr

Montag, 03.09.2018

Sieben Jahre Haft für Reuters-Journalisten in Myanmar

Recherchen zu Rohingya

Sieben Jahre Haft für Reuters-Journalisten in Myanmar

Nach Recherchen zu einem Massaker von Militärs werden zwei Journalisten in Myanmar zu Haftstrafen verurteilt. Grundlage dafür: ein Gesetz aus dem Jahr 1923. International gibt es viel Kritik. Mehr


Lula darf nicht antreten

Lula darf nicht antreten

Gericht verbietet Kandidatur von Brasiliens beliebtestem Politiker bei der Präsidentenwahl. Mehr


Kreml sagt Ukraine-Gipfel ab

Nach dem Anschlag auf den prorussischen Separatistenführer in Donezk wachsen die Spannungen. Mehr


Ein Abschied mit Seitenhieben

Ein Abschied mit Seitenhieben

Amerika trauert um den republikanischen Senator John McCain – die Abschiedsfeierlichkeiten geraten zu einem Fanal gegen die Politik von US-Präsident Trump. Mehr


Messerangriff in Amsterdam war Terrortat

Zwei Touristen niedergestochen. Mehr


Kurz gemeldet

Nur ein Pass für Enkel? — Riad räumt Fehler ein — USA machen Vorschlag Mehr


USA steigen bei Hilfe für Palästinenser aus

USA steigen bei Hilfe für Palästinenser aus

DIE UNO verliert den größten Geldgeber für das Palästinenserhilfswerk UNRWA: Die USA, die bisher mit fast 300 Millionen Euro im Jahr ein Drittel zum Gesamtetat des UN-Hilfswerks beitragen, kündigten ein Ende der Zahlungen an. Die UNRWA erkenne ... Mehr

Sonntag, 02.09.2018

Schwerer Aderlass für Marine Le Pen

Frankreich

Schwerer Aderlass für Marine Le Pen

In Frankreich hat sich die Hoffnung des früheren Front National, als Nationale Sammlungsbewegung Zulauf zu verzeichnen, nicht erfüllt. Die Partei verliert stetig an Mitgliedern und ist hochverschuldet. Mehr

Samstag, 01.09.2018

Zwei Schwerverletzte bei Messerattacke am Amsterdamer Hauptbahnhof

Messerangriff

Zwei Schwerverletzte bei Messerattacke am Amsterdamer Hauptbahnhof

Am Freitagnachmittag wurden zwei US-Bürger von einem 19-jährigen Afghanen mit einem Messer schwer verletzt. Der Angreifer hatte eine deutsche Aufenthaltserlaubnis. Mehr


Klage über katastrophale Zustände

Klage über katastrophale Zustände

Die Flüchtlingslager auf den griechischen Inseln sind überfüllt / Mehr Menschen kommen wieder über die Türkei. Mehr


Die Zeitumstellung soll weg

Die Zeitumstellung soll weg

Der EU-Kommissionspräsident Juncker will ein Ende des Wechsels zwischen Sommer- und Winterzeit empfehlen / Merkel ist dafür. Mehr


Ärger um möglichen Gebietstausch

Streit um Zukunft des Kosovo. Mehr


Kurz gemeldet

Rücktritt nach Unglück — Mehr Geld aus Berlin — Separatistenchef getötet Mehr

Freitag, 31.08.2018

Dieses Erbe wiegt schwer

Kommentar

Dieses Erbe wiegt schwer

Jüdische Gemeinden, Gedenkstätten und Museen laden am Sonntag zum "Europäischen Tag der Jüdischen Kultur" ein. Diese Begegnungen sind wichtig, da die Normalität ständig gefährdet ist. Mehr


Juncker als Populist

Kommentar

Juncker als Populist

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will die Zeitumstellung abschaffen – aufgrund der Ergebnisse einer Onlineumfrage. Die Begründung dafür ist reichlich populistisch. Mehr


Ende der Zeitumstellung in der EU rückt näher: Fragen & Antworten

Nach Online-Umfrage

Ende der Zeitumstellung in der EU rückt näher: Fragen & Antworten

Millionen Europäer haben sich in einer Online-Umfrage für die Abschaffung der Zeitumstellung ausgesprochen. Das kann die EU-Kommission nicht ignorieren, sagt ihr Präsident Juncker. Mehr


Juncker: EU-Kommission will Zeitumstellung abschaffen

Winterzeit und Sommerzeit

Juncker: EU-Kommission will Zeitumstellung abschaffen

Derzeit wird in allen 28 EU-Ländern zweimal jährlich die Zeit umgestellt. Damit könnte laut Jean-Claude Juncker bald Schluss sein. Noch am Freitag soll die EU-Kommission tagen. Mehr


Für ihre Flüchtlingshilfe ausgezeichnete Syrerin in Berlin verhaftet

Schwere Vorwürfe

Für ihre Flüchtlingshilfe ausgezeichnete Syrerin in Berlin verhaftet

Schwere Vorwürfe gegen die in Berlin lebende Syrerin Sarah Mardini: Sie soll auf der griechischen Insel Lesbos in einem kriminellen Netzwerk für Fluchthilfe mitgearbeitet haben. Die Justiz ermittelt. Mehr


Aggressive Migranten in Ceuta in Haft

Nach Ansturm auf die Grenze. Mehr


"USA folgt absurder Logik"

Kritik aus China an Trump. Mehr