Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 09.04.2016

Kurz gemeldet

Von Storch wechselt — Henkel kandidiert Mehr

Freitag, 08.04.2016

Terrorzelle NSU: Jobbte Zschäpe bei V-Mann?

München / Berlin

Terrorzelle NSU: Jobbte Zschäpe bei V-Mann?

Uwe Mundlos und Beate Zschäpe sollen zeitversetzt in Zwickau bei dem Neonazi Ralf Marschner beschäftigt gewesen sein. Dieser arbeitete als Informant für den Verfassungsschutz (BfV). Mehr


Warten auf die Rückreise

Flüchtlinge aus den Balkanstaaten

Warten auf die Rückreise

Weil Menschen aus den Balkanstaaten kaum Chancen auf Asyl haben, werden sie in Bayern von anderen Flüchtlingen getrennt. Mehr


Wer zieht für die AfD in die Parlamente ein?

Landtage

Wer zieht für die AfD in die Parlamente ein?

Die AfD zieht mit ihren Abgeordneten in drei Landtage ein – bürgerliche Vertreter sind ebenso dabei wie Rechtsausleger und Provokateure. Mehr


Syrer für Obergrenze bei Flüchtlingen

Umfrage unter länger in Deutschland lebenden Migranten / Großes Vertrauen in deutschen Staat. Mehr



Kurz gemeldet

Festnahmen nach IS-Spur — Vor Prozess gestorben Mehr


MENSCHEN

MENSCHEN

Mehr Zeit für Kinder Kristina Schröder (38), ehemalige Bundesfamilienministerin, kandidiert nicht mehr für den Bundestag. "Ich habe für mich die Tätigkeit als Abgeordnete immer als ein Mandat auf Zeit betrachtet", sagte die CDU-Politikerin. ... Mehr

Donnerstag, 07.04.2016

Prostitution: Strafen für die Freier sollen kommen

Berlin / Paris

Prostitution: Strafen für die Freier sollen kommen

Die Bundesrepublik Deutschland und Frankreich wollen die Frage der Prostitution gesetzlich neu regeln. Freier von Zwangsprostituierten sollen künftig strafrechtlich verfolgt werden. Mehr


Fall Burak Bektas

Zwei Morde, viele Fragen

Vor vier Jahren wurde in Berlin Burak Bektas erschossen, ein zweiter Mord weist Parallelen auf – gab es rassistische Motive?. Mehr


Oberlandesgericht

Love-Parade kann immer noch vor Gericht kommen

Das Duisburger Landgericht hat die Anklage abgelehnt, nun prüft sie das Oberlandesgericht Düsseldorf noch einmal gründlich. Mehr


Wolfgang Schäuble: „Man könnte über die Bilder aus Idomeni weinen“

Basel

Wolfgang Schäuble: „Man könnte über die Bilder aus Idomeni weinen“

In Basel zeigt Finanzminister Wolfgang Schäuble auf, welch schwierige Gratwanderung die Flüchtlingsfrage den EU-Staaten abverlangt. Mehr


Seehofer will anderen Kurs in Flüchtlingspolitik

BERLIN (dpa). Das Spitzentreffen der drei Parteivorsitzenden der schwarz-roten Koalition ist von neuen Attacken der CSU wegen der Flüchtlingspolitik überlagert worden. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) forderte erneut eine ... Mehr

Mittwoch, 06.04.2016

GEZ pfändet bei AfD-Politikerin Von Storch

Berlin

GEZ pfändet bei AfD-Politikerin Von Storch

Der Berliner AfD-Landesvorsitzenden Beatrix von Storch ist das Konto gepfändet worden, weil sie seit 2013 keinen Rundfunkbeitrag gezahlt hat. Dies habe sie aus Protest unterlassen. Mehr


Das Bier und der Berg

Mythos Andechs

Das Bier und der Berg

Die Klosterbrauerei beim Ammersee stillt den Durst von jährlich einer Million Menschen – und dennoch haben die Mönche keinerlei Allüren Mehr


Maas will das Finanzdickicht lichten

Geldwäsche

Maas will das Finanzdickicht lichten

Der Justizminister plant, alle Unternehmen transparent zu machen – der Erfolg ist fraglich, ein Konflikt mit Finanzminister Schäuble droht. Mehr


De Maizière für Bodycams

Der Innenminister fordert Kameras für Polizisten und Notruftasten für Mitarbeiter in Behörden. Mehr


Die Knackpunkte für die Ampelkoalition in Mainz

Die Knackpunkte für die Ampelkoalition in Mainz

In Rheinland-Pfalz müssen sich SPD, FDP und Grüne noch zusammenraufen / Bei Sachthemen schert meist eine Partei aus. Mehr


Ethikrat: Wohl der Patienten als Maßstab

Für Reform der Klinikvergütung. Mehr


Streit über Formalien bremst den NSU-Prozess

MÜNCHEN (dpa). Der NSU-Prozess ist nach stundenlangem Verfahrensstreit unterbrochen worden und wird erst in der kommenden Woche fortgesetzt. Zu Beginn der Verhandlung am Dienstag scheiterte der wegen Beihilfe zum Mord angeklagte Ralf Wohlleben ... Mehr

Dienstag, 05.04.2016

Kein Strafprozess nach tödlichem Loveparade-Unglück

Duisburg

Kein Strafprozess nach tödlichem Loveparade-Unglück

Es ist ein herber Schlag für Betroffene und Hinterbliebene der Tragödie: Die Loveparade Katastrophe mit 21 Toten bleibt womöglich ohne strafrechtliche Folgen, das Landgericht Duisburg will keinen Prozess eröffnen. Ein Opferanwalt spricht von ... Mehr


Helmut Kohl will Viktor Orban treffen

Nadelstiche gegen Merkel

Helmut Kohl will Viktor Orban treffen

Altbundeskanzler Helmut Kohl (86) erregt Aufsehen. Er will sich mit Ungarns umstrittenen Premier Viktor Orban treffen. In einem Buchbeitrag kritisiert er Merkels Flüchtlingspolitik. Mehr


Kohl trifft Orban

Merkel fühlt sich nicht angegriffen

Altbundeskanzler Helmut Kohl (CDU) plant ein Treffen mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban. Das bestätigte sein Büro am Montag in Berlin. Einzelheiten etwa zum Termin wurden zunächst nicht bekannt. Mehr


Koalitionsgespräche

Optimismus in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt haben sich CDU, SPD und Grüne zum Auftakt ihrer Koalitionsverhandlungen optimistisch gezeigt. Mehr


Kohl will sich mit Orban treffen

BERLIN (AFP/dpa). Altbundeskanzler Helmut Kohl (86) sorgt für Aufsehen. Er will sich mit Ungarns Premier Viktor Orban treffen. Das Treffen, über das zuerst die Bild-Zeitung berichtet hatte, dürfte in Kohls Haus in Ludwigshafen-Oggersheim ... Mehr