Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 12.11.2015

SBFV-Chef Schmidt über die Suche nach dem Niersbach-Nachfolger

DFB

SBFV-Chef Schmidt über die Suche nach dem Niersbach-Nachfolger

Wer wird beim DFB Nachfolger des zurückgetretenen Präsidenten Wolfgang Niersbach? Thomas Schmidt, Präsident des Südbadischen Fußballverbands (SBFV) gibt Antworten im Interview. Mehr

Mittwoch, 11.11.2015

Russland fordert Beweise ein

Russland fordert Beweise ein

Leichtathletikverband und Politik sehen Dopingvorwürfe als politisch motiviert. Mehr

Dienstag, 10.11.2015

Wer wird Nachfolger von Niersbach als DFB-Chef?

Deutscher Fußball-Bund

Wer wird Nachfolger von Niersbach als DFB-Chef?

Nach dem Rücktritt von Wolfgang Niersbach als DFB-Präsident wird ein Kandidat für die Nachfolge gesucht. Unter den möglichen Anwärtern gibt es einige prominente Namen. Wir stellen sie vor. Mehr


WM-Affäre: Niersbach tritt als DFB-Präsident zurück

Fußball

WM-Affäre: Niersbach tritt als DFB-Präsident zurück

Wolfgang Niersbach ist als DFB-Präsident zurückgetreten. In der Affäre um das vermeintlich gekaufte Sommermärchen habe er sich persönlich nichts vorzuwerfen, so Niersbach. Mehr

Freitag, 06.11.2015

WM-Affäre: Könnte Franz Beckenbauer aufklären?

Fragen & Antworten

WM-Affäre: Könnte Franz Beckenbauer aufklären?

Die Affäre um die Vergabe der Fußball-WM 2006 und die nach wie vor ungeklärte Rolle des Deutschen Fußball-Bundes werfen Fragen auf – und manchmal gibt’s hierzu auch Antworten. Welche? Mehr

Donnerstag, 05.11.2015

So will die Sportstiftung Südbaden Talenten helfen

Nachwuchsförderung

So will die Sportstiftung Südbaden Talenten helfen

Dem Nachwuchs auf die Beine helfen: Die Sportstiftung Südbaden hat es sich zur Aufgabe gemacht, Talente finanziell zu fördern und dadurch im Südwesten zu halten. Dafür werden noch Unterstützer gesucht. Mehr


Kriterien & Personen

Kriterien für die Vergabe der Fördermittel sind unter anderem die Zugehörigkeit zu einem Verein im Einzugsgebiet des Regierungspräsidiums Freiburg, die Zugehörigkeit zu einer Auswahlmannschaft oder Kadergruppe auf Landesverbandsebene ... Mehr

Mittwoch, 04.11.2015

Steuer-Razzia beim DFB

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Präsidenten Wolfgang Niersbach und Vorgänger Theo Zwanziger. Mehr

Dienstag, 27.10.2015

Beckenbauer gesteht einen Fehler in WM-Affäre

Frankfurt

Beckenbauer gesteht einen Fehler in WM-Affäre

Franz Beckenbauer hat in der Affäre um die Fußball-WM 2006 erstmals einen "Fehler" eingeräumt. Er übernehme die Verantwortung, dass das OK auf einen FIFA-Vorschlag eingegangen sei. Mehr


Acht Bewerber für den Chefsessel

Drei oder vier Europäer wollen auf Sepp Blatters Posten bei der Fifa / Konkurrenz aus Asien, Afrika und der Karibik. Mehr


Beckenbauer erklärt – klärt aber (noch) nicht auf

Beckenbauer erklärt – klärt aber (noch) nicht auf

Der ehemalige OK-Chef der Fußball-WM 2006 bestreitet Manipulationen, räumt aber auch Fehler ein / Rückhalt für Niersbach. Mehr


DIE BZ-LISTE

Es sind noch andere Kandidaten denkbar . . . Oft wurde in den vergangenen Tagen der Ruf nach einem unabhängigen Kandidaten für den Fifa-Thron laut. Die Redaktion hat sich Gedanken über Bewerber von außerhalb der Fifa gemacht und präsentiert ... Mehr


Kurz gemeldet

Kurz gemeldet

Aufwand lohnt sich Mehr

Samstag, 24.10.2015

Zwanziger bestätigt schwarze Kasse

Heftiger Streit beim DFB. Mehr


KOMMENTAR: Paoli hat starke Freunde

Freiburgs Dopinggeschichte

KOMMENTAR: Paoli hat starke Freunde

Von Andreas Strepenick. Mehr


Hintergrund

Die Chronologie der WM-Bewerbung

Die Chronologie der WM-Bewerbung 27. Dezember 1996: DFB-Präsident Egidius Braun setzt bei der Kandidatur auf "Lichtgestalt" Franz Beckenbauer als WM-Botschafter. 2. März 1997: Der DFB gründet ein fünfköpfiges Bewerbungs-Komitee bestehend ... Mehr

Freitag, 23.10.2015

Doping in Freiburg: Kommt der Abschlussbericht Mitte 2016?

Sportmedizin

Doping in Freiburg: Kommt der Abschlussbericht Mitte 2016?

Mit Spannung wird er erwartet, der Abschlussbericht der Evaluierungskommisson zum Thema Doping in der Freiburger Sportmedizin. Doch wann wird er veröffentlicht? Mehr

Donnerstag, 22.10.2015

"Es ist bei der WM-Vergabe 2006 alles mit rechten Dingen zugegangen."

"Es ist bei der WM-Vergabe 2006 alles mit rechten Dingen zugegangen."

Der DFB hat erstmals die ominöse Zahlung von 6,7 Millionen Euro an den Weltverband Fifa vor der WM 2006 erklärt. Den Vorwurf des Stimmenkaufs wies DFB-Präsident Niersbach erneut zurück. Mehr


FIFA-Ethikkommission geht gegen Beckenbauer vor

WM-Vergabe

FIFA-Ethikkommission geht gegen Beckenbauer vor

Nach dem jüngsten Wirbel um das vermeintlich gekaufte Sommermärchen, also die WM 2006, droht Franz Beckenbauer nun auch noch eine Sperre auf der internationalen Fußball-Bühne. Die Untersuchungskammer der Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes ... Mehr

Mittwoch, 21.10.2015

Scheich Salman steht unter Folter-Verdacht

Nächster Nachfolgeanwärter im Visier der Fifa-Ethiker. Mehr

Dienstag, 20.10.2015

Niersbach lässt keine Fragen zu

Staatsanwältin prüft, ob ein Anfangsverdacht besteht. Mehr


Vereinbarung unter Gentlemen

Michel Platini erläutert seine Geschäfte mirt Joseph Blatter. Mehr

Montag, 19.10.2015

Hat der DFB die Weltmeisterschaft 2006 gekauft?

Fragen & Antworten:

Hat der DFB die Weltmeisterschaft 2006 gekauft?

War das Sommermärchen erkauft? Für den Zuschlag der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland soll nach einem unbestätigten Bericht des Spiegel Geld aus einer schwarzen Kasse des Bewerbungskomitees geflossen sein. Mehr


Samstag, 17.10.2015

DFB-Chef Niersbach weist Korruptionsvorwürfe zurück: WM nicht gekauft

Enthüllungen des Spiegel

DFB-Chef Niersbach weist Korruptionsvorwürfe zurück: WM nicht gekauft

DFB-Präsident Niersbach dementiert Schwarze Kassen und einen Stimmenkauf im Zuge der Fußball-WM 2006. Auch einer der wichtigsten früheren Macher im WM-Organisationskomitee wehrt sich gegen den "Spiegel"-Bericht über Mauscheleien bei der Vergabe. Mehr