Zur Navigation Zum Artikel

Mountainbiker

Land lehnt Radler-Petition zur Zwei-Meter-Regel ab

Land lehnt Radler-Petition zur Zwei-Meter-Regel ab

Mountainbiker dürfen Waldwege im Südwesten nur befahren, wenn diese mindestens zwei Meter breit sind. Gegen diese Regelung haben die Sportler 50.000 Unterschriften gesammelt. Ihre Petition hat trotzdem keinen Erfolg. mehr


Lufthansa-Piloten streiken wieder - Sonderflugplan

Nach dem Ende des Bahnstreiks

Lufthansa-Piloten streiken wieder - Sonderflugplan

Im Streit um die Frührente für Piloten erhöht die Gewerkschaft den Druck: Lufthansa-Passagiere müssen sich am Dienstag auch auf Ausfälle einstellen. Es gilt ein Sonderflugplan. mehr


Kommentar: Der SC Freiburg lebt nicht in der Komfortzone

Analyse

Kommentar: Der SC Freiburg lebt nicht in der Komfortzone

Beim SC Freiburg stimmen die Ergebnisse auch nach dem achten Spieltag nicht. Während in anderen Vereinen Personal gefeuert wird, bleibt der SC ruhig. Ist das ein Zeichen von Kritiklosigkeit? mehr


Raphael Walz holt die meisten Stimmen

Bürgermeisterwahl

Raphael Walz holt die meisten Stimmen

Max Schuler Die Gundelfinger haben am Sonntag gewählt und eins steht fest: Bei der Bürgermeisterwahl wird es am 9. November einen zweiten Wahlgang geben. Kein Kandidat hat die absolute Mehrheit erzielen können. Mit 1954 Stimmen (36,7 Prozent) bekam der 30-jährige Raphael Walz die meisten Stimmen. Ein Kandidat teilte bereits mit, dass er nicht weitermachen wird. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,6 Prozent. Christian Göpper erreichte mit 22,5 Prozent die zweitmeisten Stimmen. Es folgten Claudia Warth mit 15,7 Prozent, Michael Schlegel mit 13,2 Prozent und Thomas Danner mit 11,9 Prozent. Der amtierende Bürgermeister Reinhard Bentler verkündete das Ergebnis in einem vollbesetzten Trauzimmer im Gundelfinger Rathaus. Es waren zudem etliche Bürger auf den Rathausvorplatz gekommen, um das Ergebnis zu erfahren. Bentler bedankte sich bei den Kandidaten für den fairen Wahlkampf, hatte aber mit einer höheren Wahlbeteiligung gerechnet: "Mit 56,6 Prozent ist sie für diese bedeutende Wahl nicht sehr hoch." "Ich bin mit meinem Ergebnis sehr zufrieden", sagte Walz. Er hatte, wie die anderen Kandidaten auch, mit einer höheren Wahlbeteiligung gerechnet. Darum hofft er, dass in drei Wochen zumindest die gleiche Anzahl an Bürgern wählen geht. "Nun heißt es eben, noch mehr Vertrauen zu gewinnen. Ich bin mir bewusst, dass der Abstand zum Zweiten nicht riesig groß ist und ich mich nicht ausruhen kann. Das wäre fatal." Er wolle in jedem Fall alle Kräfte mobilisieren. Nicht jeder wollte das Ergebnis kommentieren Der Freiburger Jurist Christian Göpper hatte nach eigener Aussage mit diesem Zweikampf an der Spitze gerechnet. "Ich bin aber schon etwas enttäuscht. Denn ich dachte, es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen geben. Ich hatte nicht erwartet, dass der Abstand zu Herrn Walz so groß ist." Göpper will aber noch einmal alles geben. "Als Zweitplatzierter mache ich auf jeden Fall weiter", so Göpper. Ob sie weitermacht, wusste die Gundelfingerin Claudia Warth am Wahlabend noch nicht. "Natürlich bin ich unzufrieden. Aber ich bin immerhin Dritte geworden." Sie müsse ihre Botschaft offensichtlich nochmals klarer an den Mann und die Frau bringen, sagte Warth. Sehr enttäuscht zeigte sich Reutes Bürgermeister Michael Schlegel. "Ich möchte das Ergebnis im Moment nicht kommentieren. Zuerst muss ich darüber nachdenken und eine Nacht schlafen", sagte der 49-jährige Kandidat. Beim zweiten Wahlgang nicht mehr kandidieren, wird der Bänker Thomas Danner. "Ich hatte mir schon ein bisschen mehr erhofft", sagte er. "Ich werde aber nicht mehr weitermachen." Leider habe die Statistik doch recht gehabt, wonach ein Einheimischer selten Bürgermeister werde. Eine Wahlempfehlung wollte er am Sonntagabend nicht aussprechen, aber er rechnet nach diesem Ergebnis damit, dass Walz gute Chancen habe. "Ich habe viele gute Erfahrungen gemacht und den Wahlkampf immer als fair empfunden", so der ausscheidende Kandidat. Er wolle auf jeden Fall weiter im Gemeinderat für die CDU sitzen. "Mein Leben geht normal weiter mit Familie, Sport und Hobby", so Danner. Es wird also am 9. November einen zweiten Wahlgang mit dann höchstens noch vier Bürgermeisterkandidaten in Gundelfingen geben. Im zweiten Wahlgang wird nicht mehr die absolute Mehrheit benötigt. Es reicht die höchste Stimmenanzahl zum Sieg. Mehr zum Thema BZ-Dossier zur Bürgermeisterwahl in Gundelfingen: http://mehr.bz/wahlgufi14 mehr


Nachhilfe für Segelflieger nach Beinahe-Unfall in Waldshut

Flugsicherheit

Nachhilfe für Segelflieger nach Beinahe-Unfall in Waldshut

Über Waldshut-Tiengen ist es 2012 zu einer Beinahe-Kollision zwischen einem Segelflieger und einem Airbus gekommen. Ein neues Sicherheitskonzept sieht auch Schulungen für Segelflieger vor. mehr


Das war der Freiburger Presseball 2014

Freiburg bei Nacht

Das war der Freiburger Presseball 2014

Nirgends sonst zeigt Freiburg mehr Eleganz, Charme, tiefe Einblicke, mehr Glitzer und Glamour als beim Presseball der BZ. Im Konzerthaus herrschte eine heitere, ausgelassene Stimmung. Video


Kommentare

Der Streik der Lokführer

Tagesspiegel: Trotziges Alles oder Nichts

Thomas Fricker Streiken ist nicht nur irgendwie okay. Das Streikrecht ist aus gutem Grund in der Verfassung verankert. Es ist ein bewährtes Mittel in Tarifauseinandersetzungen. Es balanciert das Kräfteverhältnis zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern so aus, ... Mehr

 

Einigung ums Gas naht

KOMMENTAR: Im Interesse Moskaus

Roland Pichler Signale der Zuversicht hat es immer wieder gegeben. Monatelang haben die Ukraine und Russland versucht, ihren Gasstreit zu lösen. Schon beim letzten Treffen beider Seiten im September in Berlin stellten Moskau und Kiew eine Einigung in Aussicht. ... Mehr

 

Doppeltes Spiel

Thomas Fricker Warum das Treffen der Europäer mit Putin keinen Durchbruch im Ukraine-Konflikt gebracht hat. Mehr

 

Sport

Hill zeigt es seinen Kritikern

Leichtathletik

Hill zeigt es seinen Kritikern

Nach seinem Sieg beim Altstadtlauf in Staufen wurde er wegen seiner berechnenden Renntaktik gescholten. Nun zeigt Benjamin Hill, dass er auch anders kann: Den Crosslauf im Mooswald gewann der Stegener mit einer schnellen Soloflucht. Mehr

 

Panorama

Etwa 60 Tote im Himalaya – DAV-Mitglieder retten sich

Unwetter

Etwa 60 Tote im Himalaya – DAV-Mitglieder retten sich

Ein gewaltiger Schneesturm im Himalaya bringt bis zu 60 Menschen den Tod. Auch eine Alpenvereinsgruppe aus Göppingen steckte zunächst fest. Wie schafften sie es wieder heil ins Tal? Mehr

 

Südwest

Was den Helferkreis für Flüchtlinge in Lörrach antreibt

Gastfreundschaft

Was den Helferkreis für Flüchtlinge in Lörrach antreibt

Flüchtlinge kommen ins Land, obwohl wir sie nicht eingeladen haben – und manche heißen sie doch willkommen. Eine Geschichte über Helferkreise in Südbaden. Wer sind diese Menschen? Was treibt sie an? Mehr

 

Deutschland

Michael Müller wird neuer Bürgermeister von Berlin

Berlin

Michael Müller wird neuer Bürgermeister von Berlin

Michael Müller hat seinen bisher größten politischen Erfolg errungen: Er setzte sich beim Mitgliedervotum der SPD gegen zwei Konkurrenten durch und wird nun neuer Regierender Bürgermeister von Berlin. Die Wahl ist nur Formsache. Mehr

 

Ausland

Bischofs-Synode ringt sich zu einem Kompromiss durch

Rom

Bischofs-Synode ringt sich zu einem Kompromiss durch

Es war ein sprechendes Bild, als die Synodenväter aus dem Petersdom zur Seligsprechung Papst Paul VI. schritten. Erst kamen die Bischöfe, dann die Kardinäle und am Ende erschien auch Franziskus. Mehr

 

Wirtschaft

Banken ignorieren neue Regeln zu Prämienzahlungen

Boni

Banken ignorieren neue Regeln zu Prämienzahlungen

Ein Bericht der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) mit Sitz in London enthüllt, dass in der Finanzbranche weiter zu hohe gewinnabhängige Boni gezahlt werden. Die Branche nennt die Prämien jetzt nur anders. Mehr

 

Kultur & Freizeit

Wie war’s bei … James Blunt in der Rothaus Arena?

Rock & Pop

Wie war’s bei … James Blunt in der Rothaus Arena?

Nicht auf dem Mond, sondern in der Rothaus Arena ist James Blunt mit seiner "Moon Landing"-Tour gelandet. Ein Abend mit Raumanzug und Taschenlampen-Sternen. Mehr

 

Ratgeber

Ein Aussteiger aus der Sekte Zwölf Stämme erzählt

Liebe & Familie

Ein Aussteiger aus der Sekte Zwölf Stämme erzählt

Wenn es mal nicht so gut läuft, denkt Robert Pleyer: Das muss die Strafe Gottes sein. Nach 20 Jahren hat Pleyer 2011 die Sekte Zwölf Stämme verlassen – mit seinen vier Kindern, ohne seine damalige Frau Shalomah. Mehr

 

Sonderveröffentlichungen

Freiheit

Theater: Herausragende Produktionen

Freiheit

Das 9. Festival Politik im Freien Theater wird von der Bundeszentrale für Politische Bildung in Kooperation mit dem Theater Freiburg, dem E-Werk Freiburg und dem Theater im Marienbad veranstaltet. Es findet vom 13. bis 23. November 2014 in Freiburg statt. Mehr

 
Das sind unsere Kandidaten

Kochen mit Edeka 2014

Das sind unsere Kandidaten

Erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere Gastgeber, die fünf Kochabende und ihre kulinarischen Highlights. Und nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil und gewinnen täglich einen Edeka-Gutschein im Wert von 25 Euro. mehr

 

Computer & Medien

Deutsche Informatik sucht ihre Rolle in der Welt

Doktor.Dotcom

Deutsche Informatik sucht ihre Rolle in der Welt

"Big Data" bezeichnet die riesigen Datenmengen, die sich beim Vernetzen von Menschen und Dingen ansammeln. Die Fachtagung Informatik 2014 in Stuttgart liefert eine Bestandsaufnahme und zeigt Perspektiven auf. Mehr

 

Gastronomie

Badischer Burgunder wird immer beliebter

BZ-Serie "Der Badische Wein"

Badischer Burgunder wird immer beliebter

Die badischen Weine haben im ver gan ge nen Jahrzehnt eine in vielerlei Hinsicht bemerkenswerte Entwicklung durchgemacht. Dennoch stellt sich die Frage: Wer hat es bemerkt? Mehr