Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 02.11.2013

Wohin die Reise auch geht

Überraschungen

Wohin die Reise auch geht

Überraschungen können unser Urlaubsleben bereichern / Von Dominik Bloedner. Mehr


Das geht gar nicht

Martin Halters Sprachkritik

Das geht gar nicht

Ausspähen unter Freunden - ja wie geil ist das denn?" hätte Angela Merkel sagen können, um diplomatischere Sprachregelungen ("Nicht hilfreich") oder das fehlerhafte Staatsdeutsch Guido Westerwelles ("Wer einander vertraut, der hört sich nicht ... Mehr


Quetschenkuchen auf dem Parkplatz

Begegnung mit Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer

Quetschenkuchen auf dem Parkplatz

Der Rolls-Royce von Oma Caroline stand sachgerecht sur une place de Parking de la Badische-Zeitung, Basler Straße, Freiburg. Ma grand-mère war von Alexander Dick, Chef des Feuilleton, zum Kaffee eingeladen. Elle avait apporté un Quetschenkuchen, ... Mehr


Fragen Sie nur!

Fitnessstunde für Abwehrzellen: Kann man das Immunsystem trainieren?

"Es muss sich ein Leben lang selber trainieren, um voll funktionsfähig zu sein", sagt Helmut Wittkowski, Oberarzt an der Klinik für Pädiatrische Rheumatologie und Immunologie Münster. Der eine Teil des Immunsystems ist in seiner Funktion ... Mehr


Myticker: Die Lebensuhr stets im Blick

Ist ja 'n Ding

Myticker: Die Lebensuhr stets im Blick

Dies ist eine Uhr fürs ganze Leben, nicht schön, nicht exakt - und eigentlich ziemlich überflüssig. Denn wir alle wissen, die Lebensuhr tickt. Aber vielleicht muss man das auch sehen. Und das Makabre hat ja seinen eigenen Charme ... ... Mehr


Lueginsland

Baschda!

"Komm, verzähl, wa hesch gmacht?" Was soll i gmacht ha? "Jetz du doch nit so!" Hä? Was meinsch denn? "Mach kei Gschiss. Muss mer der alli Würmli einzeln us de Nas zieh?" Merksch nit, dass nervsch? "Ha jetz hör aber uf." Was woddsch denn wisse? ... Mehr

Donnerstag, 31.10.2013

UNTERM STRICH: Gefährliche Kerzen

UNTERM STRICH: Gefährliche Kerzen

Warum in Polen an Allerheiligen die Smoggefahr wächst / Von Uwe Krökel. Mehr

Dienstag, 29.10.2013

Auf John Lennons Klo

Unterm Strich

Auf John Lennons Klo

In Liverpool wird ein historisches Reihenhäuschen versteigert / Von Thomas Steiner. Mehr

Montag, 28.10.2013

Händewaschen: Frohen Mutes am Wasserhahn

Unterm Strich

Händewaschen: Frohen Mutes am Wasserhahn

Händewaschen muss nicht nur der Hygiene dienen / Von Martina Philipp. Mehr


Alles eine Frage des Stils

Moment mal!

Alles eine Frage des Stils

Von Peter Disch. Mehr

Samstag, 26.10.2013

SWR1-Hitparade: Die Bananen haben’s gemacht

Unterm Strich

SWR1-Hitparade: Die Bananen haben’s gemacht

SWR 1-Hitparade ist auch ein Wettstreit von Badenern und Schwaben / Von Michael Saurer. Mehr


Digitalfeindlicher Salomon: Warum der US-Botschafter schon mehrfach Freiburgs Pressesprecher einbestellt haben soll

Kechs Wochenschau

Digitalfeindlicher Salomon: Warum der US-Botschafter schon mehrfach Freiburgs Pressesprecher einbestellt haben soll

Die Nachricht, dass der US-Geheimdienst NSA das Handy von Angela Merkel abgehört hat, macht auch Freiburg betroffen. Wenn die Datensammler nicht einmal vor der Kanzlerin Halt machen, kann man davon ausgehen, dass auch Rathäuser im äußeren ... Mehr


An meinen alten Kühlschrank: Du warst einfach so cool

E-Mail

An meinen alten Kühlschrank: Du warst einfach so cool

Lieber alter Kühlschrank, Du fehlst mir, ich vermisse Dich sehr. Nein, das hat gar nichts damit zu tun, dass der neue Kühlschrank kurioserweise eine Lieferzeit von gefühlten acht Jahren hat und ich somit vier Wochen ohne die nötige Frische im ... Mehr


Gemach, junge Kollegin

Stilfrage

Gemach, junge Kollegin

Eine junge Kollegin aus einer Filiale unseres Unternehmens kündigte per E-Mail an, sie werde mir als erfahrener Mitarbeiterin "drei Tage über die Schulter schauen". Unsere Aufgabengebiete sind nicht identisch, ich habe viele vertrauliche Aufgaben ... Mehr


Sind so süße Gruselgeister

Ist ja 'n Ding

Sind so süße Gruselgeister

Sind so süße Gruselgeister Dieser Tage ist wieder Gruseln angesagt und wir gruseln natürlich mit. Nicht mit Zombies und Splattermonstern, sondern auf die sanfte Tour. Sind sie nicht süß, diese Gespenster? Sie sind aus Plastik und aufblasbar, ... Mehr

Freitag, 25.10.2013

Frankreichs Fußballclubs und die Reichensteuer: Streik im Stadion

Unterm Strich

Frankreichs Fußballclubs und die Reichensteuer: Streik im Stadion

Frankreichs Fußballclubs spielen bei der Reichensteuer nicht mit / Von Axel Veiel. Mehr

Donnerstag, 24.10.2013

Wer zu spät kommt ...

Unterm Strich

Wer zu spät kommt ...

... den bestraft neuerdings auch die Kindertagesstätte / Von Dominik Bloedner. Mehr

Mittwoch, 23.10.2013

UNTERM STRICH: Die Zeit wird kommen...

UNTERM STRICH: Die Zeit wird kommen...

Das Schweizer Fernsehen plant eine Historienserie ohne Frauen / Von Heidi Ossenberg. Mehr

Dienstag, 22.10.2013

1000. Remis in der Fußball-Bundesliga: Bei 0:0 auf dem 00 nichts verpassen

Unterm Strich

1000. Remis in der Fußball-Bundesliga: Bei 0:0 auf dem 00 nichts verpassen

Die Fußball-Bundesliga wartet auf das 1000. torlose Remis / Von Alexander Preker. Mehr

Montag, 21.10.2013

Washington Redskins: Ärger für die Rothäute

Unterm Strich

Washington Redskins: Ärger für die Rothäute

Der Name von Washingtons Football-Club löst einen Streit aus / Von Frank Herrmann. Mehr


Samstag, 19.10.2013

Autoreifen, die auf Wiesen wachsen

Unterm Strich

Autoreifen, die auf Wiesen wachsen

Continental will Reifen aus Löwenzahn herstellen / Von Thomas Magenheim-Hörmann. Mehr


Generation Vielleicht

Martin Halters Sprachkritik

Generation Vielleicht

Die Marlboro-Kampagne "Don't be a Maybe" war von Anfang an umstritten. Marketingexperten lobten die Verhöhnung der Vielleichts als Zauderer und Feiglinge, die nie etwas gebacken kriegen (gute Songs, wahre Liebe, ein Sprung über den Gartenzaun), ... Mehr


Kauderwelsch in Frankfurt

Martin Graffs Grenzgänger

Kauderwelsch in Frankfurt

Le rédacteur en chef du Reise Know-How Verlag de Bielefeld, Josef Overberg, a demandé à Oma Caroline de prêter sa voix für den 116. Band Kauderwelsch: Elsässisch, die Sprache der Alemannen, écrit par Raoul Weiss. "Sie haben eine wunderbare ... Mehr


Fragen Sie nur!

Warum bringt ein Hochdruckgebiet oft gutes, ein Tief schlechtes Wetter?

"Zwei einfache physikalische Eigenschaften der Atmosphäre bilden die Grundlage für dieses Phänomen", erklärt Hanns Ulrich Kümmerle vom Deutschen Wetterdienst in Freiburg. "Erstens nimmt warme Luft mehr Wasserdampf auf als kalte. Zweitens wird ... Mehr