Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 05.09.2009

GEISTESBLITZE: Der Keilrätsel-König

GEISTESBLITZE: Der Keilrätsel-König

Georg Friedrich Grotefend hat sich ordentlich in die Nesseln gesetzt. An einem Tag im Juli 1802 geht der studierte Philologe und Gymnasiallehrer in Göttingen mit seinem Freund Rafaello Fiorilla spazieren, der in der Bibliothek arbeitet. Das ... Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Cinema á la Greca

Wieso heißen so viele Kinos Odeon? Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Gebeutelte Kandidaten Wie die Bundestagswahl ausgeht? Abwarten und Tee trinken. Am besten mit den Spitzenkandidaten der Parteien. Möglich machen dies fünf Teebeutel, an deren Ende, als kleine Pappfigur, je ein Spitzenkandidat der fünf ... Mehr

Freitag, 04.09.2009

Wieso läuft die Nase bei scharfem Essen?

Fragen Sie nur!

Wieso läuft die Nase bei scharfem Essen?

Feueralarm beim Essen: Wer einen Teller scharfes Chili con Carne isst, dem läuft nicht nur die Nase – meist beginnen auch die Augen zu tränen. Warum ist das so? Mehr

Montag, 31.08.2009

Briefwechsel: Das Dekolleté-Dilemma

Briefwechsel: Das Dekolleté-Dilemma

Von Ruth Gleissner-Bartholdi Mehr

Samstag, 29.08.2009

GRENZGÄNGER: Umschalten à la Albert Schweitzer

Martin Graff über deutsch-französisches Code-switching

GRENZGÄNGER: Umschalten à la Albert Schweitzer

Le jeune réalisateur de télévision autrichien Georg Misch hat mich gebeten, de m'entre- tenir mit dem Literaturprofessor Sylvère Mdondobari, aus Libreville, Gabun. Sujet : Albert Schweitzer. Auftraggeber, arte, Sendung 2011. Georg stellte uns ... Mehr


DAS LETZTE WORT: Besser als wie man denkt

Halters Sprachkritik

DAS LETZTE WORT: Besser als wie man denkt

Mit keinem Sprachfehler kann man deutsche Oberlehrer leichter auf die Palme bringen als wie mit der Verwechslung von wie und als. Wenn sich jemand "besser wie" sie fühlt, kriegen sie "Pickel am Arsch", vor allem, wenn der arme Sprachsünder auf ... Mehr


ANGERISSEN: In mildem Lichte leuchtet der Herbst

Wolfgang Wagner zum 90.

ANGERISSEN: In mildem Lichte leuchtet der Herbst

Die Wettervorhersage für den morgigen Sonntag auf dem Grünen Hügel zu Bayreuth ist nicht schlecht: frisches Spätsommerwetter. Der langjährige Herr dieses Hügels, dessen Domizil nur wenige Meter jenseits des Festspielhauses steht, mit dem sein ... Mehr


Fragen Sie nur!

Wie viele Körperzellen hat der Mensch?

Wie viele Körperzellen hat der Mensch?"Wirklich nachgezählt hat das noch keiner", sagt Prof. Dr. Gunther Neuhaus, Zellbiologe an der Uni Freiburg. "Die meisten Schätzungen gehen aber für einen durchschnittlich großen Menschen von etwa 100 ... Mehr


GEISTESBLITZE: Aquanaut ruft Astronaut

Vermutlich war dem Astronauten Gary Cooper langweilig . In Gemini 5 kreist er 1965 um die Erde. Es ist sein zweiter Flug in den Orbit. Begleitet wird er von Charles Conrad, der als nicht besonders gesprächig gilt. Acht Tage lang kreisen sie um ... Mehr


Stilfrage: Platz da?!

Stilfrage: Platz da?!

Darf ich verlangen, dass ein Fahrgast im Zug seine Tasche von seinem Nebenplatz nimmt, damit ich mich hinsetzen kann? Ist wirklich kein anderer Platz frei? Haben Sie weder Lust zu stehen noch sich zu ärgern? Zählen Sie darauf, dass der ... Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Coole Gläser für harte Sachen Selbstgefrostete Schnapsgläser aus Wassereis sind das passende Geschirr in der Schneebar. Also ein Muss bei jeder Freiland-Winterparty. Ideal sind die "Cool Shooters" aber auch für heiße Sommerabende, wenn der ... Mehr

Mittwoch, 26.08.2009

"Läufer" ohne Lorbeer

"Läufer" ohne Lorbeer

Weil er die Mauer hasste, hat Burkhart Veigel Menschen bei der Flucht aus der DDR geholfen Mehr

Montag, 24.08.2009

MIT GEWINN LEBEN: Nur keine Panik!

Inflation

MIT GEWINN LEBEN: Nur keine Panik!

Das Thema Inflation beschäftigt dieser Tage wieder. So zum Beispiel auch ein Einzelhändlerpaar, beide schon etwas über Mitte 50 und kinderlos. Ihr Vermögen steckt überwiegend in zwei selbst genutzten Immobilien. Der Rest in Rückkaufswerten von ... Mehr


Samstag, 22.08.2009

MODERNE ZEITEN: Schnelle Viren, faule Kreditchen

Arneggers Alltag

MODERNE ZEITEN: Schnelle Viren, faule Kreditchen

Bei Genf befindet sich die Cern-Versuchsanlage, in der klitzekleine Teilchen oder Atomdingsbumse beschleunigt werden und wie wahnsinnig im Kreis herumsausen sollten. Vor einem Jahr wurde das Ding gestartet, seither steht es wegen irgendwelcher ... Mehr


KALENDERBLATT ’89: Mazowiecki soll es richten

In Polen kommt der erste nichtkommunistische Regierungschef des Ostblocks ins Amt

KALENDERBLATT ’89: Mazowiecki soll es richten

Wieder ist es das Land an der Weichsel, das beim friedlichen Umbruch in Osteuropa einen Meilenstein setzt. Nach mehr als 40 Jahren bekommt Polen als erstes Land des Warschauer Pakts einen nichtkommunistischen Regierungschef. Premier wird der ... Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Klare Sicht – dank Speichel!

Wieso verhindert Spucke, dass die Taucherbrille beschlägt? Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Ein Täschchen fürs Äpfelchen Grellgelbe Bananentupperdosen gibt es mittlerweile in fast jedem krimskramorientierten Haushalt. Wer fürs Pausenbrot, die Wanderung oder das Picknick nachrüsten möchte, greift zur Apfeltasche. Das von Hand ... Mehr

Mittwoch, 19.08.2009

"Ein Picknick für die Freiheit"

Interview

"Ein Picknick für die Freiheit"

Walburga Habsburg Douglas hat vor 20 Jahren das paneuropäische Picknick an der ungarisch-österreichischen Grenze mitorganisiert. Dami t begann die Flüchtlingswelle aus der DDR. Ein Interview. Mehr

Montag, 17.08.2009

Samstag, 15.08.2009

GRENZGÄNGER: Cap Nègre oder Kap Carla?

Martin Graff über die Reinheit der französischen Sprache

GRENZGÄNGER: Cap Nègre oder Kap Carla?

Aus dem "Negerkuss" ist ein "Schokokuss" geworden. La langue française a également évoluée. Aus " tête de nègre" ist "méringue au chocolat" geworden, oder "tête au choco." Wir wissen alle warum. Le nègre ou Neger est péjoratif. Il rappelle ... Mehr


DAS LETZTE WORT: Vergebliche Kernerarbeit

Halters Sprachkritik

DAS LETZTE WORT: Vergebliche Kernerarbeit

Wenn die Könige bauen, haben die Kärrner zu tun" (Schiller), und deshalb kommt kaum ein Porträt des rührigen Talkmasters Johannes B. Kerner ohne das Wortspiel "Kerner-Arbeit" aus. Gebildete erkennen darin die Kärrnerarbeit, für die Herbert Wehner ... Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Frühkindliche Nachtschwärmer

Warum setzen Geburtswehen meistens nachts ein? Mehr


Stilfrage: Jedem Tisch seinen "Capo"

Stilfrage: Jedem Tisch seinen "Capo"

Zum Geburtstag meines Mannes kommen 50 Verwandte, Freunde, Kollegen, Bekannte. Wie sieht die ideale Tischordnung aus? Eine Tischordnung, die alle Gäste als ideal empfinden, gibt es nicht. Hat der Bundespräsident mit Gattin die Queen mit Prinz ... Mehr