Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 12.12.2009

IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Nie ohne meinen Schnäppchenblocker Weihnacht naht, unerbittlich. Die Kreditkarte locker in der Innentasche - dort, wo sie besonders schnell zur Hand ist - lassen wir uns durch die festlich geschmückten Innenstädte treiben. Jetzt sind wir ... Mehr

Samstag, 05.12.2009

Einmal Dresden und zurück

Einmal Dresden und zurück

Nachdem die Mauer in Berlin gefallen war, mussten die neuen Länder aufgebaut werden – dabei halfen in Sachsen auch drei heute prominente Baden-Württemberger Mehr


GRENZGÄNGER: Ist das Elsass noch zu retten?

Martin Graff über Tomi Ungerer und einen nackten Frauenpo

GRENZGÄNGER: Ist das Elsass noch zu retten?

Oma Caroline ist im Augenblick nicht gut auf Tomi Ungerer zu sprechen, il a offert son talent einer Bürgerinitiative qui s'est donnée pour mission das Elsass zu retten. Der Flyer der Bewegung, die sich auf Französisch "Initiative pour l'avenir de ... Mehr


DAS LETZTE WORT: Alles nur heiße Luft

Halters Sprachkritik

DAS LETZTE WORT: Alles nur heiße Luft

Der Auftritt des englischen Kunstfurzers Mr. Methane in der RTL-Sendung "Das Supertalent" wurde vielfach als Tiefpunkt deutscher Fernsehunterhaltung empfunden. Immerhin, sieben Millionen Zuschauer wollten sehen, was Bild und andere Blätter ... Mehr


Stilfrage: Ausspucken erlaubt

Stilfrage: Ausspucken erlaubt

Wie entferne ich Gräten, Olivenkerne und Ähnliches elegant aus dem Mund? Sie stellen beim Kauen eines Stückes Fisch fest: Die Gräten waren nicht sauber entfernt. Jetzt bitte nicht mit zwei Fingern im Mund die Gräte vom Fisch pulen, dann ... Mehr


Lueginsland

Verschenkt

De Hamberli het Pralinedurscht. Montscherii, Wiinbrandbohne, mit Eierlikeer un Rum - was er kriäge kann, stoppt er sich selig in d'Gosch. Des weiß d'Erika. Si verbuecht's unter "Nächschtenliebe", wenn si ihm uff de Stroß ä Päckli naleggt. Au ... Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Die bunte Gute-Laune-Dusche Der Wecker hat mal wieder viel zu früh geklingelt, der Himmel ist grau und der Feierabend fern. Das kann ja heiter werden. Doch Rettung naht im Bad. Denn die Morgenmuffeligkeit lässt sich einfach abbrausen - ... Mehr

Samstag, 28.11.2009

MODERNE ZEITEN: Der Hund wird verschnitzelt

Arneggers Alltag

MODERNE ZEITEN: Der Hund wird verschnitzelt

Der ökologische Fußabdruck ist die Fläche, die ein Lebewesen braucht, um sein Leben zu fristen oder seinen Lebensstandard zu erhalten. Dazu gerechnet wird nicht nur die Fläche, die für Nahrung und - beim Menschen - Kleidung verbraucht wird, ... Mehr


KALENDERBLATT ’89: Föderation statt Einheit

Wie Bundeskanzler Kohl nach dem Mauerfall die Zukunft Deutschlands sah

KALENDERBLATT ’89: Föderation statt Einheit

Bundeskanzler Helmut Kohl stellt am 28. November dem Bundestag in Bonn in einer Regierungserklärung seinen Plan für die Zukunft Deutschlands vor: Als ersten Schritt hält er freie Wahlen in der DDR und die Bildung einer demokratisch legitimierten ... Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Da bleibt kein Auge trocken

Kann das Auge unbegrenzt lange Tränen produzieren? Mehr


GEISTESBLITZE: Die zwölf Verschworenen

Etwas konspirativ ist das Treffen schon, das am 28. November 1660 in London stattfindet. Die zwölf Männer, die sich im Gresham College einfinden, haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen eine "neue Wissenschaft", wie sie der Philosoph Francis Bacon ... Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Die schönsten Seiten des Alters Es gibt Weihnachtsgeschenke, die haben Tradition. Bei uns sind es nicht Socken, Oberhemden und Schlips, sondern ein ungewöhnlicher Kalender, den seit einigen Jahren die Berliner Pflegestation Jahnke ... Mehr

Montag, 23.11.2009

Briefwechsel: "Wissen Sie, wo das Klo ist?"

Briefwechsel: "Wissen Sie, wo das Klo ist?"

Von Ruth-Gleissner-Bartholdi Mehr

Samstag, 21.11.2009

DAS LETZTE WORT: Verwirrung an der Scheinbar

Halters Sprachkritik

DAS LETZTE WORT: Verwirrung an der Scheinbar

Letzthin wurde in der Badischen Zeitung wieder mal ein "vermeintlicher" Täter ertappt. Von einem Amokläufer, der zwölf Soldaten erschießt und dann auf frischer Tat überwältigt wird, darf man wohl annehmen, dass es kein hypothetischer oder gar ... Mehr


GRENZGÄNGER: Bürgerkäsekrieg im Munstertal

Martin Graff über eine Angelegenheit, die zum Himmel stinkt

GRENZGÄNGER: Bürgerkäsekrieg im Munstertal

Als ich früher nach Deutschland zum ZDF fuhr, um meine Filme zu schneiden, war im Motorraum meines 4L Renault - la petite voiture qui ressemblait à un Schuhkarton - immer voll gepackt mit Münsterkäse, le fameux fromage de la vallée de Munster, wo ... Mehr


Fragen Sie nur!

Wieso knurrt der Magen, wenn man hungrig ist?

Wieso knurrt der Magen, wenn man hungrig ist? Wenn der Magen sich laut und vernehmlich bemerkbar macht, liegt das nicht etwa daran, dass er leer ist. Ganz im Gegenteil. "Das knurrende Geräusch entsteht, weil auch der scheinbar ungefüllte Magen ... Mehr


Stilfrage: Noch etwas Wasser?

Stilfrage: Noch etwas Wasser?

Wie werde ich Gäste mit Sitzfleisch elegant los? Ich empfinde es als unwürdig, Gästen durch lautstarke Aufräum- und Lüft-Aktionen oder ostentativ verstecktes Gähnen zu suggerieren, dass sie allmählich unerwünscht sind. Die Erfahrung zeigt: Die ... Mehr


GEISTESBLITZE: Der falsche Frühmensch

Vor 97 Jahren macht sich Charles Dawson auf zu einer Kiesgrube im Südosten Englands. Schon öfter hatte er hier interessante archäologische Fundstücke entdeckt. An diesem Tag entdeckt Dawson einen Schädel, einen Unterkiefer und Zähne. Sie scheinen ... Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Pimp your Fahrradhelm Sie sind vernünftig, aber schöner wird man damit nicht. Egal, wie windschnittig Fahrradhelme geformt sind, sie sehen einfach lächerlich aus. Wiggystyle versuchen es jetzt mit einem raffinierten Ablenkungsmanöver. Wenn ... Mehr

Montag, 16.11.2009

Samstag, 14.11.2009

MODERNE ZEITEN: Der November ist schön

Arneggers Alltag

MODERNE ZEITEN: Der November ist schön

Es war im traurigen Monat November, die Tage wurden trüber, der Wind riss von den Bäumen das Laub - da reist' ich nicht nach Deutschland, sondern nach Spanien hinüber. Denn in Andalusien regierte noch der Sommer. Eigentlich war's auch nicht im ... Mehr


KALENDERBLATT ’89: Abrechnung in der Volkskammer

Das DDR-Parlament wählt einen neuen Ministerpräsidenten

KALENDERBLATT ’89: Abrechnung in der Volkskammer

Das Wochenende im Freudentaumel ist vorüber. Am Donnerstagabend (9. November) ging die Grenze auf in Berlin, die Menschen stürmten in der Nacht den Kurfürstendamm, die noch skeptisch waren, kamen am Freitag, dann gab es kein Halten mehr. Bis in ... Mehr


GEISTESBLITZE: Blutmix ohne Klumpen

GEISTESBLITZE: Blutmix ohne Klumpen

Ende des 19. Jahrhunderts beschäftigt sich kein vernünftiger Mediziner mehr mit Bluttransfusionen. Seitdem der englische Arzt William Harvey im Jahr 1660 den Blutkreislauf entdeckt hat, sind zu viele Blutübertragungen missglückt. Immer wieder ... Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Ofenwärme lässt das Klima kalt

Fließt die Heizwärme der Haushalte in die Klimabilanz mit ein? Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Ein Kondom für 100 Watt Ingo Maurer gehört zu den führenden Leuchten-Designern. Viele seiner Entwürfe wurden zu Klassikern; die Tischleuchten Gulp und Bulb sind im Museum of Modern Art in New York zu finden. Jetzt hat der 77-Jährige auf ... Mehr