Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 28.09.2017

Unternehmensberater nutzt Wolfgang Beltracchis Talent

Unterm Strich

Unternehmensberater nutzt Wolfgang Beltracchis Talent

Nun fälscht er ganz legal / Von Bettina Schulte Mehr

Mittwoch, 27.09.2017

Dienstag, 26.09.2017

Darum ist ein Gefängnisausbruch nicht strafbar

Unterm Strich

Darum ist ein Gefängnisausbruch nicht strafbar

Erfahrene Schließer, pardon, Justizvollzugsbeamte, wissen es: Des Häftlings stärkstes Pfand ist nicht die Waffe, Säge oder Feile – es ist die Zeit. Mehr

Montag, 25.09.2017

WIR MÜSSEN REDEN: Vom Umgang mit Texten

Die Zeitung und ihre Nachrichtenagenturen

WIR MÜSSEN REDEN: Vom Umgang mit Texten

Nachrichtenagenturen sind für manche Leserinnen und Leser eine zweifelhafte Informationsquelle. Dieser Ruf ist unverdient. Denn sie sind das Informationsnetz, das Journalisten brauchen, um ihre eigenen Schwerpunkte zu setzen. Die Deutsche ... Mehr


Einkaufen und Kochen: Von wegen Abwechslung

Moment mal

Einkaufen und Kochen: Von wegen Abwechslung

Radicchio, kernlose Trauben, Buttermilchjoghurt, fettreduzierte Chips - das steht eigentlich immer auf meinem Einkaufszettel. Oft muss es bei der Butter oder dem Ketchup sogar die gleiche Marke sein; Alternativprodukte haben wenig Chancen. Diese ... Mehr

Samstag, 23.09.2017

Kommentar

Theresa Mays Brexit-Rede: Viel Tamtam, wenig Substanz

Stellen Sie sich vor, Ihre Ex schlägt ein Treffen in Florenz vor, im romantischen Rahmen eines alten Klosters. Dort will sie über „gemeinsame Geschichte, gemeinsame Herausforderungen und eine gemeinsame Zukunft“ reden. Mehr


UNTERM STRICH: Wenn andere mehr Freunde haben

UNTERM STRICH: Wenn andere mehr Freunde haben

Eine amerikanische Studie entlarvt einen Trugschluss / Von Karl-Heinz Fesenmeier. Mehr


Vekarde: Hinter s Wort gluegt

Lueginsland

Vekarde: Hinter s Wort gluegt

Vor kurzem isch mir wieder emol e Wort begegnet, wu wahrschiints nimmi viel kenne: Vekarde. So kammer here: "Geschtert z Obe isch am Stammdisch de Hansjerg vekardet wore". Dodemit will mr sage, dass der Mann - nit ganz freiwillig - fir e ganze ... Mehr

Freitag, 22.09.2017

Bier - ein facettenreiches Gebräu

Unterm Strich

Bier - ein facettenreiches Gebräu

Bier macht glücklich, zu viel Bier macht dick / Von Holger Knöferl Mehr

Donnerstag, 21.09.2017

Essen Grün-Wähler gerne Pizza?

Unterm Strich

Essen Grün-Wähler gerne Pizza?

Was die Umfrage eines Online-Bringdienstes zu Tage fördert Mehr


Wie aus der Zeit gefallen

Wie aus der Zeit gefallen

BZ-GASTBEITRAG: Klaus Leisinger sieht die UNO in schlechter Verfassung – und hält sie doch für unverzichtbar. Mehr

Mittwoch, 20.09.2017

Stuttgart soll die stressärmste Stadt der Welt sein

Unterm Strich

Stuttgart soll die stressärmste Stadt der Welt sein

Ist es eine Wahrnehmungsstörung oder ein wissenschaftlicher Rundungsfehler? Die Studie einer Textilreinigungs-App kommt zu dem diskussionswürdigen Ergebnis, dass Stuttgart die stressärmste Stadt der Welt sei. Mehr

Dienstag, 19.09.2017

Warum schreiben Kinder ganze Wörter spiegelverkehrt?

Fragen Sie nur!

Warum schreiben Kinder ganze Wörter spiegelverkehrt?

"Spiegelverkehrte Schrift ist bei Schulanfängern ganz normal", sagt Urs Moser, Geschäftsführer des Instituts für Bildungsevaluation an der Universität Zürich. Mehr



Bundesgelder für Orchester

ANGERISSEN: Was heißt denn Exzellenz?

Normalerweise fördert der Bund keine Orchester - weil Länder- und Kommunensache. Da klingt die bei der Bundeskulturbeauftragten angesiedelte Initiative "Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland" mit 27 Millionen Euro über eine Laufzeit von fünf ... Mehr

Montag, 18.09.2017

Britische Pässe, made in der EU?

Unterm Strich

Britische Pässe, made in der EU?

Brexit-Befürworter ärgern sich über europäische Konkurrenz Mehr


WIR MÜSSEN REDEN: Im Auge des Betrachters

Von Vorurteilen und notwendiger Ermahnung

WIR MÜSSEN REDEN: Im Auge des Betrachters

Diskussionen mit Leserinnen und Lesern sind selten langweilig, oft aber fordernd. Das hat nicht nur damit zu tun, dass es schwierig ist, gefestigte Vorurteile zu erschüttern, die einige bei ihrem Besuch zu bestätigen suchen. In diese Kategorie ... Mehr


Einfach mal hallo sagen

Moment mal

Einfach mal hallo sagen

Halloooo! Huhuu! Hier bin ich! - Um es mal positiv auszudrücken: Es ist kein schönes Gefühl, wenn man jemanden grüßt, und es kommt nichts zurück. Dem Kind versucht man, es beizubringen, seit es nur halbwegs "Bababa" sagen kann. Sei höflich, sag ... Mehr


Eine Kulturgeschichte der Frauenfreundschaft

Lesetipp

Eine Kulturgeschichte der Frauenfreundschaft

Ziemlich beste Freundinnen Freundschaften unter Frauen hat es natürlich schon immer gegeben. Allerdings wurden sie über die Jahrtausende gern mit Schweigen übergangen, während Männerfreundschaften groß herausgestellt wurden. Der Schwerpunkt ... Mehr

Samstag, 16.09.2017

Warum trinken wir keine Milch von Schweinen?

Fragen Sie nur!

Warum trinken wir keine Milch von Schweinen?

Theoretisch würde sich die Milch säugender Sauen hervorragend für die menschliche Ernährung eignen, sie ist nämlich sehr nährstoffreich, und enthält mit sechs Prozent anderthalb Mal so viel Protein wie Kuhmilch. Außerdem ist Sauenmilch mit acht ... Mehr


Sparkasse erwägt Gebühren für Weltspartag-Luftballons

Kechs Wochenschau

Sparkasse erwägt Gebühren für Weltspartag-Luftballons

Nach einem Gerichtsurteil wird die Freiburger Sparkasse erfinderisch. Weitere Themen der satirischen Wochenschau: Putzattacke auf den Platz der Alten Synagoge und Weltrevolution beim SC Freiburg. Mehr


Künstliches Fleisch ist angeblich gar nicht so eklig

Unterm Strich

Künstliches Fleisch ist angeblich gar nicht so eklig

Die Wissenschaft hat festgestellt Mehr


Kandidatenauswahl: Was mer wähle will

Lueginsland

Kandidatenauswahl: Was mer wähle will

Was im Wahlprogramm steht? Des intressiert die Dame in dere Rundi hit nit. "E Bart un jo kei Glatzer", sait die eind. Nur so einer dät si wähle. "Einer, wu vun de Kleider her ebbs z glich sieht," wott die ander. "Unni e schicks Designerhemm ... Mehr


Stilfrage: Geizige Gäste, stolzer Service

Stilfrage: Geizige Gäste, stolzer Service

Im Lokal. Die Rechnung beläuft sich auf 49,80 Euro. Ich runde auf 50 Euro auf. Die Kellnerin gibt mir das Trinkgeld demonstrativ zurück. Ist das nicht unverschämt? Das Trinkgeld ist bei uns im Gegensatz zu den USA in der Gastronomie nicht ... Mehr

Freitag, 15.09.2017

Warum die Wahlkampagne der MLPD nachdenklich macht

Unterm Strich

Warum die Wahlkampagne der MLPD nachdenklich macht

„Werde Teil der Rebellion“ / Von Thomas Hauser Mehr