Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 23.07.2016

FRAGEN SIE NUR!: Luftdruck niedrig, Temperatur auch

Warum ist es auf einem Berg häufig kälter als im Tal? Ein einfaches physikalisches Gesetz ist dafür verantwortlich, dass es auf höheren Bergen kälter ist als im Tal - obwohl die Sonneneinstrahlung mit zunehmender Höhe merklich intensiver ... Mehr


LUEGINSLAND: O Heilige Sankt Bürokratius!

Zwei Gsichter

LUEGINSLAND: O Heilige Sankt Bürokratius!

Wie luege mer d Flüchtling aa, wo s zue nis in d Chleischtadt verschlage hät? Leider mit zwei Gsichter. Un i mein dämit no nit emool selli Fratze, sell drittis Gsicht, wo jo ganz simpel nit emool luege will, blind isch für d Gschicht un d ... Mehr

Freitag, 22.07.2016

Die Nuss ist tabu

Unterm Strich

Die Nuss ist tabu

Im Kanton Baselland erklärt sich eine Schule zur nussfreien Zone / Von Franz Schmider. Mehr

Mittwoch, 20.07.2016

An Autobahnraststätten bleiben oft Familienangehörige zurück

Unterm Strich

An Autobahnraststätten bleiben oft Familienangehörige zurück

Von vergessenen Bräuten / Von Bernhard Honnigfort Mehr

Dienstag, 19.07.2016

Wo bleiben die Tierdatenschützer?

Unterm Strich

Wo bleiben die Tierdatenschützer?

Jetzt sollen auch noch Bello und Mieze vermessen werden / Von Hans-Peter Müller. Mehr

Montag, 18.07.2016

Ausgerechnet auf Bierdeckeln will Sachsen über Flüchtlinge aufklären

Unter Strich

Ausgerechnet auf Bierdeckeln will Sachsen über Flüchtlinge aufklären

Bildung für den Stammtisch: Auf Bierdeckeln sollen Gerüchte über Flüchtlinge korrigiert werden, Mehr

Samstag, 16.07.2016

Wieso zeigt die Waage auf Teppich mehr an als auf Fliesen?

Fragen Sie nur!

Wieso zeigt die Waage auf Teppich mehr an als auf Fliesen?

Steht eine analoge Badezimmerwaage auf Teppich, zeigt sie ein bis zu zehn Prozent höheres Gewicht an, weil sie sich nicht durchbiegen kann. Mehr


Mundart im Radio

Lueginsland

Mundart im Radio

Allewil wenn i bim Vater bin, rennt de Radio. Nit ass er gern Radjo tät heere, er liist liewer d Zitung vun vorne bis hinte, de Radjo isch so e Art Ritual, so ne Erinnrung an d Muetter. Die het allewil Radjo ghoricht, will sage, de Radjo isch de ... Mehr


Stilfrage: Bitte nichts mitbringen!?

Stilfrage: Bitte nichts mitbringen!?

Eine Bekannte sagt vor einer Einladung generell: "Ihr braucht nichts mitzubringen". Ich halte mich an die Anweisung. Wenn andere Gäste aber mit Geschenken ankommen, freut sie sich sichtlich doch darüber. Was soll ich über diese Frau denken? ... Mehr

Freitag, 15.07.2016

UNTERM STRICH: Doch keine Vize für den Papst

UNTERM STRICH: Doch keine Vize für den Papst

Grammatikfehler statt Sensation: Radio Vatikan korrigiert Meldung / Von Gerhard Kiefer. Mehr

Donnerstag, 14.07.2016

Sozialist Hollande leistet sich einen Hoffriseur – für fast 10.000 Euro im Monat

Unterm Strich

Sozialist Hollande leistet sich einen Hoffriseur – für fast 10.000 Euro im Monat

Um eines klarzustellen: Dem französischen Präsidenten geschieht Unrecht. Da steht er nun am Pranger, weil er sich einen Privatfriseur gönnt, dem er aus Steuermitteln monatlich 9895 Euro zukommen lässt. Mehr

Mittwoch, 13.07.2016

Es darf gelutscht werden

Unterm Strich

Es darf gelutscht werden

Was bislang als kindliches Laster galt, schützt vor Allergien / Von Franz Schmider. Mehr

Dienstag, 12.07.2016

Russische Fußballfans wollen ihre Nationalmannschaft auflösen

Unterm Strich

Russische Fußballfans wollen ihre Nationalmannschaft auflösen

Mit den richtigen Themen erreicht man die Massen und zwingt sogar den Kremlchef zum Handeln. Wie das geht, machen russische Fußballfans Regimekritikern gerade vor. Mehr

Montag, 11.07.2016

Neue Handyhülle soll Konzerte zur fotofreien Zone machen

Unterm Strich

Neue Handyhülle soll Konzerte zur fotofreien Zone machen

In Berlin ist die nächste Innovationsstufe im Kampf gegen die Knips- und Filmwut mancher Smartphone-Nutzer bei Konzerten erprobt worden. Jedem Handy wurde beim Einlass eine Art Keuschheitsgürtel verpasst und erst nach dem Konzert entfernt. Mehr


Whats-App tauglich für Kommunikation mit der Mutter

Glosse

Whats-App tauglich für Kommunikation mit der Mutter

Es war ein jahrelanges Ritual, das durch nichts zu verändern war. Morgens früh klingelte das Telefon. Erst quälten sich müde WG-Genossen aus dem Bett - oder sie riefen gleich recht genervt in Richtung meines Zimmers: "Deine Mutter". Dann war es ... Mehr


Gut gemeinte Tipps für gestresste Eltern

Lesetipp

Gut gemeinte Tipps für gestresste Eltern

Liebe Muttis, liebe Vatis, bleibt locker. Ihr macht einen super Job, knuddelt eure Kinder, wann immer sie es brauchen, hangelt euch auf Spielplätzen durch Kletternetze und seid auch noch gut drauf, wenn ihr zum dritten Mal beim "Tatort"-Schauen ... Mehr

Samstag, 09.07.2016

Landeskirche will elektronisches Liederbuch aufs Handy bringen

Unterm Strich

Landeskirche will elektronisches Liederbuch aufs Handy bringen

Die Schwaben wollen tonangebend sein in Sachen Gesangskultur in den Gotteshäusern. Und Üben im 21. Jahrhundert heißt, die Instrumente des digitalen Zeitalters zu nutzen - das Gotteslob kommt direkt aus der Cloud aufs Smartphone. Mehr


LUEGINSLAND: Fronkraisch – Dütschland

D Europameisterschaft im Kicke

LUEGINSLAND: Fronkraisch – Dütschland

Marseille bi uns im Wohnzimmer. Komme gschliffeni Gläser uf de Disch. S Grammophon wird ufzoge "Wochenend und Sonnenschein". Wer zieht ins Finale gege Portugal? Wie wär s mit ere gude Flädlisupp? In de Löwekopf-Suppeschüssel. D Franzose ziemlig ... Mehr

Freitag, 08.07.2016

Ein Küchenhelferlein macht Wurst warm und Redakteure fröhlich

Unterm Strich

Ein Küchenhelferlein macht Wurst warm und Redakteure fröhlich

Unbekanntes Problem gelöst Mehr

Donnerstag, 07.07.2016

Enten im Stuttgarter Landtag: Das Parlament als ungastlicher Ort

Unterm Strich

Enten im Stuttgarter Landtag: Das Parlament als ungastlicher Ort

Für einige Tage Quartier bekam eine Familie, die auf der Suche nach Asyl im Stuttgarter Haus der Abgeordneten gelandet war – eine alleinerziehende Mutter mit ihrem achtköpfigen Nachwuchs der Gattung Anas platyrhynchos, besser bekannt als Enten. Mehr

Mittwoch, 06.07.2016

Warum sich EU-Richter mit Neuschwanstein befassen mussten

Unterm Strich

Warum sich EU-Richter mit Neuschwanstein befassen mussten

Das Schloss Neuschwanstein bleibt als „Marke“ im bayerischen Besitz. Ein Beschluss, den der Gerichtshof in Luxemburg gefällt hat. Ein Verband hatte auf Löschung der Marke geklagt. Nun darf Bayern Neuschwanstein weiterhin finanziell ... Mehr


WEINKÖNIGIN AUF TOUR: "Wir Winzer wollen nicht den Briten nacheifern"

WEINKÖNIGIN AUF TOUR: "Wir Winzer wollen nicht den Briten nacheifern"

MAJESTÄT JOSEFINE I.: Wie ich vor dem südbadischen Regen ins sonnige Warschau floh, wo an jeder Ecke eine "Winebar" wartet. Mehr

Dienstag, 05.07.2016

Warum sich in Uganda die Kabinettsposten so vermehren

Unterm Strich

Warum sich in Uganda die Kabinettsposten so vermehren

Eine Regierung mit 81 Mitgliedern Mehr

Montag, 04.07.2016


Zu viel der Alltagspädagogik: Rüffel vom Frisör

Moment mal!

Zu viel der Alltagspädagogik: Rüffel vom Frisör

Erst wird eine Augenbraue hochgezogen, dann die Stirn in Falten gelegt und - huch - jetzt fällt auch noch die Stimme um eine Tonhöhe ab. Die Situation ist ernst. Dabei war man sich noch beim Betreten der Zahnarztpraxis sicher, alles richtig ... Mehr