Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 04.02.2014

Natürlich ein Schwabe!

Unterm Strich

Natürlich ein Schwabe!

Warum ein Württemberger mit Schwarzwälder Milch wirbt / Von Armin E. Möller. Mehr


Hotel- und andere Pläne

EIN WORT DAZU: Der kritische Punkt

Spätestens seit dem Neujahrsempfang geht in Badenweiler die Nachricht um, dass ein österreichischer Investor Interesse an den zwei Landesimmobilien an der Kaiserstraße bekundet, um ein großes Hotel zu bauen. Dieses Thema hatte der Gemeinderat ... Mehr

Montag, 03.02.2014

College-Athleten verharren auf Grundschulniveau

Unterm Strich

College-Athleten verharren auf Grundschulniveau

In den USA kann man an einigen Universitäten auch ohne Sachkenntnisse ein Examen machen. Mehr

Samstag, 01.02.2014

Lieber italienisch

Unterm Strich

Lieber italienisch

Starkoch Jamie Oliver geht mit britischem Essen baden / Von Peter Nonnenmacher. Mehr


DAS LETZTE WORT: Höher, tiefer, länger

Martin Halters Sprachkritik

DAS LETZTE WORT: Höher, tiefer, länger

Die Winterspiele haben nicht nur einen Slogan ("Hot.Cool.Yours"), sondern auch gleich drei Maskottchen: Eisbär, Schneeleopard, Hase. Der Rechtspopulist Schirinowski schimpfte zwar, der Hase sei feig, der Leopard blutrünstig und der Eisbär faul, ... Mehr


Botschaft von Oma an Wladimir

Martin Graffs Grenzgänger

Botschaft von Oma an Wladimir

Oma Caroline hat eine ganz intime Beziehung zu Sotschi, une ville considérée comme le Monaco de la Mer Noire. Il était une fois. So beginnt jedes Märchen in Frankreich. Am 10. Januar 1837 starb Pouchkine am Ufer de la "rivière noire" à ... Mehr


Putin lässt die Schneeflocken tanzen

Ist ja 'n Ding

Putin lässt die Schneeflocken tanzen

Sotschi, das sind seine Spiele, da lässt Präsident Putin die Puppen tanzen. Und wenn's sein muss, auch die Schneeflocken. Dann rückt im Palmenparadies am Schwarzen Meer eine mobile schnelle Eingreiftruppe an: die Firma Snowtek aus Finnland, ... Mehr

Freitag, 31.01.2014

UNTERM STRICH: Tschüss, Papa Backes

UNTERM STRICH: Tschüss, Papa Backes

Der Moderator des "Nachtcafés" geht – in zehn Monaten / Von Heidi Ossenberg. Mehr

Donnerstag, 30.01.2014

UNTERM STRICH: Wir sind ein Patentamt

UNTERM STRICH: Wir sind ein Patentamt

Wem Worte und Sätze so gehören / Von Bernhard Honnigfort. Mehr

Mittwoch, 29.01.2014

Humor aus dem Elsass: Lesung von BZ-Kolumnist Martin Graff

Weinschlösschen

Humor aus dem Elsass: Lesung von BZ-Kolumnist Martin Graff

BZ-Kolumnist Martin Graff liest in Freiburg. Mehr


Kurz und schmerzhaft

Unterm Strich

Kurz und schmerzhaft

Wer sich nicht lange genug im Schweizer Ort Cham aufhält, muss zahlen / Von Nikola Vogt. Mehr

Dienstag, 28.01.2014

UNTERM STRICH: Der Latino aus dem Dreisamtal

UNTERM STRICH: Der Latino aus dem Dreisamtal

Steffen Kühn aus Kirchzarten hat einen Grammy gewonnen / Von Peter Disch. Mehr

Montag, 27.01.2014

Umfrageritis: Weh dem, der zufrieden ist

Unterm Strich

Umfrageritis: Weh dem, der zufrieden ist

Die Umfrageritis und ihre schönsten Blüten / Von Heinz W. Koch. Mehr

Samstag, 25.01.2014

300 Jahre Kehrwoche: Hier kehrt sich die Seele nach außen

Unterm Strich

300 Jahre Kehrwoche: Hier kehrt sich die Seele nach außen

Die schwäbische Kehrwoche wird 300 Jahre alt / Von Bettina Schulte. Mehr


E-MAIL: Hier spricht Volkes Stimme

An Monsieur Michel, den Leibfriseur unseres Pariser Korrespondenten

E-MAIL: Hier spricht Volkes Stimme

Lieber Monsieur Michel, wenn ich von Ihnen als meinem Friseur spreche, ist das nicht nur so dahingesagt. Ich will keinen anderen mehr. Ich will nur noch Sie. Nicht nur, dass Sie mir die letzten noch verbliebenen Haare stutzen, ohne dass ich - ... Mehr


Fragen Sie nur!

Wie wird man einen Ohrwurm am besten wieder los?

"Weil Ohrwürmer häufig in Phasen der mentalen Entspannung auftreten, kann es helfen, sich einer konzentrierten Tätigkeit wie etwa der Steuererklärung zuzuwenden", rät Jan Hemming, Professor für Systematische Musikwissenschaft an der Uni Kassel. ... Mehr


Lueginsland

EurOpa

Wo isch Europa am meischte, wenn nit dört, wo alti Grenze überwunde werde. Zum Bischpil bi uns im Dreyland doo. Drum git s jo au s "Maison Trirhena" an de Palmrainbruck, s git de Eurodistrict Basel un si Unterstützigsprogramm "interreg" für ... Mehr


Stilfrage: Um Antwort wird gebeten

Stilfrage: Um Antwort wird gebeten

Ich habe mit einer Rundmail Kollegen zu einem Umtrunk eingeladen. Circa 75 Prozent antworteten gar nicht oder ausweichend. Ich weiß jetzt nicht, wie viele kommen. Was soll ich tun? So ökonomisch und ökologisch E-Mails sind - manchmal ist das ... Mehr


Ein UFO für Meise, Fink und Co.

Ist ja 'n Ding

Ein UFO für Meise, Fink und Co.

Ein UFO für Meise, Fink und Co. Huch, was schwebt denn da durch den Garten? Bekommen wir jetzt Besuch von den Außerirdischen? Meise, Fink, Sperling und Co. haben sicher keine Scheu, sich auf den riesigen Bullaugen dieses UFOs ... Mehr

Dienstag, 21.01.2014

Internationaler Tag der Jogginghose: Heute schon geschlabbert?

Unterm Strich

Internationaler Tag der Jogginghose: Heute schon geschlabbert?

Das zwiespältige Verhältnis der Deutschen zu Jogginghosen / Von Karl-Heinz Fesenmeier. Mehr

Samstag, 18.01.2014

UNTERM STRICH: Mein Freund, der Schneemann

UNTERM STRICH: Mein Freund, der Schneemann

Eine Hommage an das Symbol der Winterzeit / Von Stefan Zahler. Mehr


Babyboom: Warum Freiburg geschlechtsverkehrsberuhigte Zonen bekommen soll

Kechs Wochenschau

Babyboom: Warum Freiburg geschlechtsverkehrsberuhigte Zonen bekommen soll

Freiburg bekommt immer mehr Kinder. Seit den Siebzigern sind bei uns noch nie so viele Geburten gezählt worden wie im Vorjahr. Was sind die Ursachen? Der Bobbele-Baby-Boom wirft Fragen auf. Möglicherweise hängt die Freiburger Geburtenexplosion ... Mehr


Kinderfreie Zonen

Martin Halters Sprachkritik

Kinderfreie Zonen

Hotels, die mit dem Attribut "kinderfrei" (diskreter: "erwachsenenfreundlich" oder "Adults only") werben, kommen nicht nur bei Eltern schlecht an. Das Berliner Café Kinderfrei oder auch Nicole Hubers Streitschrift "Kinderfrei oder Warum Menschen ... Mehr


Seelenmassage bei Oma Caroline

Martin Graffs Grenzgänger

Seelenmassage bei Oma Caroline

Oma Caroline hat ganz allein eine Flasche Riesling geköpft. Je refuse d'ouvrir une deuxième bouteille. "Alles fängt von vorne an", jammert Oma. Valérie schläft im Gästezimmer. "Elle se repose!", hat François Hollande der Weltpresse am 14. ... Mehr


Fragen Sie nur!

Warum sind Wollpullis wärmer als Pullis aus Baumwolle?

Ein Pullover an sich ist weder warm noch kann er wärmen. Liegen Woll- und Baumwollpullover nebeneinander im Schrank haben sie die gleiche Temperatur: die der Umgebungsluft. Was uns warmhält, wenn wir Kleidung tragen, ist eine Isolationsschicht ... Mehr