Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 18.03.2014

Am Katzentisch der Vernunft

Unterm Strich

Am Katzentisch der Vernunft

Eine Meßkircher Narrenzunft wehrt sich gegen skurrile Vorwürfe / Von Dominik Bloedner. Mehr

Montag, 17.03.2014

Smartphones: Bedienung wie im Kinderspiel

Unterm Strich

Smartphones: Bedienung wie im Kinderspiel

Neue Erkenntnisse, warum Smartphones so intuitiv sind / Von Hans-Peter Müller. Mehr

Samstag, 15.03.2014

Sri Lanka: Wo zum Henker ist der Henker?

Unterm Strich

Sri Lanka: Wo zum Henker ist der Henker?

In Sri Lanka macht sich schon der dritte Amtsinhaber aus dem Staub / Von Willi Germund. Mehr


Green Sheriffs in Freiburg

Martin Halters Sprachkritik

Green Sheriffs in Freiburg

Freiburg will nun doch einen Kommunalen Ordnungsdienst einführen, der laut Bürgermeister Neideck "keine badische Lösung, kein Wischiwaschi" sein soll, sondern "ein Freiburger Modell", also schlagkräftig und durchsetzungsstark. Das beruhigt die ... Mehr


GRENZGÄNGER: L’ironie de l’histoire

Martin Graff über Grenzverschiebungen in Europa

GRENZGÄNGER: L’ironie de l’histoire

Die Politiker jammern et ont peur que l'Ukraine va être coupée en deux. La Tchécoslovaquie se transforma pourtant en deux pays souverains ohne Blutvergießen. Das Parlament provisoire in Kiew hat natürlich fait une faute en refusant une place ... Mehr


Fragen Sie nur!

Schmeckt Rotwein aus Weißweingläsern schlechter?

"So pauschal kann man das nicht sagen", findet Wolfgang Pfeifer vom Institut für Oenologie der Hochschule Geisenheim. Allerdings stünden bei vielen Rotweinen Komplexität, Kraft und Fülle im Vordergrund, also Geschmacksmerkmale, die man durch ein ... Mehr


Hybride E-Zigarette: Rauchen allein genügt nicht

Ist ja 'n Ding

Hybride E-Zigarette: Rauchen allein genügt nicht

Rauchen allein genügt nicht Unsere Leidenschaft gilt technischen Spielereien, deshalb wollen wir Ihnen nicht vorenthalten, was wir neulich bei unseren Streifzügen durchs Netz aufgegabelt haben. Dieses Teil sieht aus wie eine Blockflöte, man ... Mehr

Freitag, 14.03.2014

Auf den Wolf gekommen

Unterm Strich

Auf den Wolf gekommen

Ein Politiker aus dem Wallis will das Problemtier exportieren / Von Wulf Rüskamp. Mehr

Donnerstag, 13.03.2014

Die ganze Welt ist happy

Unterm Strich

Die ganze Welt ist happy

Auch Freiburg hat ein tolles Youtube-Video zum globalen Hit / Von Hans-Peter Müller. Mehr


Programmhefte im Dunkeln

ANGERISSEN: Mehr Licht!

Natürlich hatte der sterbende Goethe nicht die Konzertsäle seiner Tage im Blick, als er auf seinem letzten Ruhelager "Mehr Licht!" erbat. Hockt man indes heutzutage in unseren Musikhäusern und Kirchen, drängt sich einem der (angeblich) finale ... Mehr

Mittwoch, 12.03.2014

UNTERM STRICH: Keine Verbalexhibitionistinnen

UNTERM STRICH: Keine Verbalexhibitionistinnen

Warum Frauen zwar gerne reden, aber nicht in Talkshows / Von Heidi Ossenberg. Mehr

Dienstag, 11.03.2014

UNTERM STRICH: Die Kutsche ist ein echter Porsche

UNTERM STRICH: Die Kutsche ist ein echter Porsche

Eine Untersuchung zeigt, dass der C.2 ein Original ist / Von Andreas Böhme. Mehr

Montag, 10.03.2014

UNTERM STRICH: Von K ln nach L rrach

UNTERM STRICH: Von K ln nach L rrach

Dank der Iban-Kontonummern kommen auch neue Namen zustande/Von Armin E. M ller. Mehr

Samstag, 08.03.2014

UNTERM STRICH: Die Zarin an der Wand

UNTERM STRICH: Die Zarin an der Wand

Warum Kanzlerin Merkel ihr Büro umdekorieren sollte / Von Armin Käfer. Mehr


E-MAIL: Der Volkswille und sein Organ

An die 50,3 Prozent, die gegen "Massenzuwanderung" in die Schweiz gestimmt haben

E-MAIL: Der Volkswille und sein Organ

Liebe 50,3 Prozent, wir wissen nicht, wer Ihr seid. Ihr seid eine eine abstrakte Größe. Aber eine Größe, die zählt in der Demokratie. Ihr seid die Mehrheit, wenn auch nur eine hauchdünne. Egal: Mehrheit ist Mehrheit. Die SVP, die Partei, die ... Mehr


Fragen Sie nur!

Wie funktionieren wasserlose Pissoirs?

Ein Urinal muss eigentlich nur drei Dinge können: Der Urin muss abfließen, die Toilette sollte geruchsarm und außerdem sollte sie hygienisch sein. Klassische Pissoirs arbeiten mit sehr viel Wasser, um den Urin zu verdünnen und abzutransportieren ... Mehr


Stilfrage: Hört bitte auf zu streiten!

Stilfrage: Hört bitte auf zu streiten!

Meine Freundin und ihr Mann streiten ständig ums Geld, nicht nur bei Anschaffungen oder Geldanlagen, sondern auch, wenn wir zusammen ausgehen, um die Preiskategorie der Theaterkarten oder den Verzehr im Lokal. Mir ist das peinlich. Wie kann ich ... Mehr


Schweiz, Heimat der Schwinger

Ist ja 'n Ding

Schweiz, Heimat der Schwinger

Schweiz, Heimat der Schwinger Keine Sorge, wenn hier gleich von Schwingern die Rede ist, begeben wir uns nicht auf schlüpfrigen Boden, sondern bleiben sauber. Beim Schwingen handelt es sich nämlich um den moralisch absolut einwandfreien ... Mehr

Donnerstag, 06.03.2014

Bitte nicht, Oranje!

Unterm Strich

Bitte nicht, Oranje!

Zwei Meldungen von der Tourismusmesse in Berlin schrecken auf / Von Stefan Zahler. Mehr

Sonntag, 02.03.2014

Die Rückkehr des Schuldenkönigs

Die Rückkehr des Schuldenkönigs

Wenn Hellenic Petroleum, der größte griechische Mineralölkonzern, einen neuen Präsidenten bekommt, ist das normalerweise keine besonders aufregende Personalie. Es sei denn, der neue Chef heißt Giannis Papathanasiou. Die meisten Griechen ... Mehr

Samstag, 01.03.2014

Je kürzer, desto reicher

Halters Sprachkritik

Je kürzer, desto reicher

Namensforscher beobachten seit Jahren, dass die Vornamen immer kürzer werden. Aus Sarah wird Sara, aus Maximilian Max; selbst zweibuchstabige (Ho, Fu, Jo) Namen sind nichts Besonderes mehr. Die durchschnittliche Vornamenslänge sank so binnen ... Mehr


Geheime Konten in der Schweiz: Das Outing von Oma Caroline

Martin Graffs Grenzgänger

Geheime Konten in der Schweiz: Das Outing von Oma Caroline

Für Franzosen oder Deutsche ist die Schweiz seit Wilhelm Tell ein geliebtes Steuerparadies, qui est en train de se transformer en Hölle pour de nombreux Bundesbürger ou citoyens. C'est très curieux, je mehr Geld ein Mensch besitzt, desto größer ... Mehr


Fragen Sie nur!

Warum schneiden sich Schwertschlucker nicht die Kehle auf?

"Schwertschlucker schieben sich das Schwert durch den Mund in den tiefen Rachen und dann in die Speiseröhre, das Schwert nimmt also den gleichen Weg, den auch unsere Nahrung nimmt", erklärt Jens Pfeiffer, HNO-Arzt am Freiburger Uniklinikum. "Wenn ... Mehr


Bürgerbeteiligung

EIN WORT DAZU: Gepatzt bei der Generalprobe

Bei der Generalprobe haben Bürgermeisterin und Gemeinderat gepatzt. Sie wollen Öffentlichkeit und sprechen darüber hinter verschlossenen Türen. Hauptamtsdezernent Alexander Willi hat anschaulich beschrieben, wie es bisher gelaufen ist und künftig ... Mehr


Lueginsland

Wer isch wer?

Fasnacht: de Narr in eim selber ab em Seil lo, tanze, Blödsinn mache un vor allem, sich verschteckle hintre Larve: "Gell, du chennsch mi nit!" Who's who - wer isch wer? Wie isch des spannend, wenn de noch de Zwölfi endli, noch de Demaskierung, ... Mehr