Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 23.03.2015

Samstag, 21.03.2015

Danke, Chester

Unterm Strich

Danke, Chester

Männer leiden unter einer heimtückischen Krankheit / Von Stefan Zahler. Mehr


E-MAIL: Revanche für Waterloo

An Napoleon, der in Frankreich immer noch die Politik mitbestimmt

E-MAIL: Revanche für Waterloo

Lieber Herr Bonaparte, selten biedern wir uns bei Kaisern und anderen Kronenträgern an, doch in diesem Fall muss es sein. Bekanntlich haben Majestät am 18. Juni 1915 ihr Waterloo eben dort gefunden. Zwar hatten Sie, Napoleon, die Schlacht ... Mehr


Fragen Sie nur!

Warum wird einem hinten im Fahrzeug leichter schlecht als vorne?

Warum wird einem hinten im Fahrzeug leichter schlecht als vorne? Auf der Rückbank sind die Bedingungen für die Entstehung einer Reisekrankheit am besten, wie Christoph Maurer, Facharzt in der Klinik für Neurologie und Neurophysiologie an der ... Mehr


Stilfrage: Bitte nicht andocken

Stilfrage: Bitte nicht andocken

Immer wieder passiert es uns im Lokal, dass sich Gäste vom Nebentisch oder Servicekräfte in unsere Unterhaltung einmischen. Meinem Mann ist das egal, mich stört das extrem. Kann ich dagegen etwas tun? Servicekräfte sind zwar Gastgeber, dies ... Mehr


LUEGINSLAND: Unterwegs

Mänkmool, de bisch unterwegs, hocksch neumen in re Bahnhofsbeiz, wartsch uf Aschluss, well de wider emool zschpoot bisch, oder z friehj. De hocksch so doo, hintrem e Gleesli Wii un wartsch. Wartsch, ass er vürschi secklet, de Zeiger uf de Uhr, de ... Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Achtung, dicke Luft! Von einer Wetterstation erwartet man, dass sie anzeigt, wie warm, kalt oder feucht es ist. Die gewöhnliche Baumarkt-Variante kriegt das ganz gut hin - das war's denn aber auch. Der Wetterinteressierte von heute hat ... Mehr

Freitag, 20.03.2015

UNTERM STRICH: Von Deinem Tellerchen gegessen

UNTERM STRICH: Von Deinem Tellerchen gegessen

Spitzenköche kochen am 2. April gegen eine urbane Legende an / Von Holger Knöferl. Mehr

Donnerstag, 19.03.2015

UNTERM STRICH: Helm oder Turban?

UNTERM STRICH: Helm oder Turban?

Ein Glaubenskonflikt treibt einen Sikh vor Gericht / Von Franz Schmider. Mehr

Dienstag, 17.03.2015

Nicht auch noch Waterloo

Unterm Strich

Nicht auch noch Waterloo

Frankreich wehrt sich gegen eine ganz besondere Euro-Münze / Von Daniela Weingärtner. Mehr

Sonntag, 15.03.2015

Neue Zeitschrift: Im Schlafzimmer mit dem Papst

Unterm Strich

Neue Zeitschrift: Im Schlafzimmer mit dem Papst

Panini-Zeitschrift will mit Franziskus bei Frauen ab 40 landen / Von Michael Sträter. Mehr

Samstag, 14.03.2015

UNTERM STRICH: Raus aus dem Winterschnief

UNTERM STRICH: Raus aus dem Winterschnief

Ein Nachruf auf die Grippesaison 2015 / Von Ronja Vattes. Mehr


GRENZGÄNGER: Oma legt sich mit dem Premier an

Martin Graff über den Islam in Europa

GRENZGÄNGER: Oma legt sich mit dem Premier an

Wenn Sie Straßburg via Kehl am Rhein erreichen, vous allez découvrir deux minarets, die du côté allemand in den Himmel ragen. Auf französischer Rheinseite gibt es keine Minarette. Damit ist nicht alles, aber vieles gesagt sur le rapport zwischen ... Mehr


DAS LETZTE WORT: Gendern per Zufall

Martin Halters Sprachkritik

DAS LETZTE WORT: Gendern per Zufall

Die feministische Linguistik nimmt immer neue Anläufe, die letzte Trutzburg der Männerherrschaft zu schleifen: Aus Studenten wurden Studenten und Studentinnen, StudentInnen und endlich Studierende; an der Leipziger Uni will man sogar nur noch von ... Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Das Salz versuppt

Woraus bestehen die Rieselhilfen im Salz und wozu braucht man sie? Ob Rieselhilfen oder Reiskörner, beides hat im Salzstreuer die gleiche Aufgabe: Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft aufzunehmen und das Salz somit vor dem Verklumpen zu bewahren. ... Mehr


LUEGINSLAND: Wie de Herr

so s Gscherr - isch nit allewil e Kompliment, au wenn mr s kinnt meine. E manicher will demit sage, ass einer de Sack haut, awer de Esel meint. Wenn i mi also zum xte Mol driwer ufreeg, ass d Asag am Bahnhof wider emol meldet, de Interregio ... Mehr


Ein Wachhund für den Hausschlüssel

Ist ja 'n Ding

Ein Wachhund für den Hausschlüssel

Ein Wachhund für den Hausschlüssel 38 Tage unseres Lebens wollen uns die Erfinder dieses Gadgets schenken. So viel Zeit verbringen wir angeblich mit der Suche nach verlegten Schlüsseln. Von sonstigen Unbilden (Schlüsseldienst, ... Mehr

Freitag, 13.03.2015

Masern gibt es doch: Impfgegner muss 100 .000 Euro zahlen

Ravensburg

Masern gibt es doch: Impfgegner muss 100 .000 Euro zahlen

Masernviren gibt es nicht. Davon ist ein Impfgegner aus Schwaben überzeugt. Weil ihm ein Arzt ihre Existenz aber nachweisen konnte, kostet das den Schwaben nun 100.000 Euro. Mehr

Donnerstag, 12.03.2015

Nina Hagen und die Senioren-Union: Auf den Punk gekommen

Unterm Strich

Nina Hagen und die Senioren-Union: Auf den Punk gekommen

Warum die Senioren-Union Nina Hagen gratuliert / Von Dietmar Ostermann. Mehr

Mittwoch, 11.03.2015

Fitnessstudio Bushaltestelle

Unterm Strich

Fitnessstudio Bushaltestelle

In Mexiko sollen Fahrgäste turnen, um Gewicht zu verlieren / Von Ines Alender. Mehr

Montag, 09.03.2015

David Cameron: Sie schimpfen ihn Hasenfuß

Unterm Strich

David Cameron: Sie schimpfen ihn Hasenfuß

Cameron will vor der Wahl nur an einem TV-Duell teilnehmen / Von Peter Nonnenmacher. Mehr

Samstag, 07.03.2015

CSU fordert Männerbeauftragten: Die neue Achtsamkeit

Unterm Strich

CSU fordert Männerbeauftragten: Die neue Achtsamkeit

Die CSU in Nürnberg fordert einen Männerbeauftragten / Von Karl-Heinz Fesenmeier. Mehr


E-MAIL: Welt retten statt Rente

An Arnold Schwarzenegger, Last Äktschn Hero, Governator und Ex-Mister-Universum

E-MAIL: Welt retten statt Rente

Lieber Arnie, ich nenne dich jetzt einfach mal so, das tun ja alle. Ganz korrekt ist das bei einem 67-jährigen Ex-Gouverneur wahrscheinlich nicht, aber manchmal kann man es sich nicht aussuchen. Wenn du willst, nenne ich dich gerne Arnold oder ... Mehr


Fragen Sie nur!

Warum sind Vogelmännchen meistens so viel bunter als Vogelweibchen?

Der Unterschied im Gefieder ist Ausdruck verschiedener Fortpflanzungs- strategien. Wolf Blanckenhorn, Professor am Institut für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften der Uni Zürich, erklärt: "Weibchen produzieren in der Regel wenige große ... Mehr


Über Essmanieren

Stilfrage

Über Essmanieren

Ich stelle immer wieder fest, dass die Leute, auch Ältere, die eigentlich noch gut erzogen sein müssten, über keinerlei Tischsitten mehr verfügen. Wäre das allgemeine Thema Essmanieren nicht auch einmal eine "Stilfrage" wert? Gute Tischsitten ... Mehr