Freiburg und Umgebung

Corona-Newsblog: 167 Neuinfektionen in und um Freiburg gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 07. Dezember 2021 um 08:25 Uhr

Freiburg

Am Dienstagmorgen meldet das Gesundheitsamt 167 Neuinfektionen in Freiburg und im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Drei Todesfälle kamen hinzu.

Die 7-Tage-Inzidenz in der Region:



Die aktuelle Entwicklung:

7.12.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Dienstagmorgen insgesamt 167 neue Corona-Infektionen: 88 im Stadtkreis Freiburg, 79 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Im Umland kamen zudem 3 neue Corona-Todesfälle hinzu.

6.12.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Montagmorgen insgesamt 168 neue Corona-Infektionen: 75 im Stadtkreis Freiburg, 93 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleiben bei 417.

4.12.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Samstagmorgen insgesamt 355 neue Corona-Infektionen: 164 im Stadtkreis Freiburg, 191 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleiben bei 417.



3.12.2021:
Die Badische Zeitung informiert ab sofort in einem Impfkalender über Impftage und Impfaktionen in Freiburg und Südbaden: BZ-Impfkalender. Einen Überblick über die täglich stattfindenden Dauerangebote (z.B. Impfzentren) liefern wir kommende Woche.

3.12.2021:
Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Freitagmorgen insgesamt 428 neue Corona-Infektionen: 193 im Stadtkreis Freiburg, 235 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleiben bei 417.

2.12.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Donnerstagmorgen insgesamt 408 neue Corona-Infektionen: 192 im Stadtkreis Freiburg, 216 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleiben bei 417.

1.12.2021 Um Arztpraxen, Eltern und Kinder zu entlasten, schafft die Stadt Freiburg mehr PCR-Testkapazitäten. Getestet werden Kinder und Jugendliche aus positiven Testpools.

1.12.2021: Auch an der zweiten Waldorfschule in Freiburg sind fast alle Maskenatteste ungültig.

1.12.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Mittwochmorgen insgesamt 480 neue Corona-Infektionen: 215 im Stadtkreis Freiburg, 265 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Außerdem gab es vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen seit Beginn der Corona-Pandemie auf 417.

30.11.2021: Insgesamt 188 neue Corona-Infektionen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald am Dienstagmorgen: 99 im Stadtkreis Freiburg, 89 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Außerdem gab es einen weiteren Todesfall. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen seit Beginn der Corona-Pandemie auf 413.

29.11.2021: Am Montagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 214 neue Corona-Infektionen: 100 im Stadtkreis Freiburg, 114 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Weitere Todesfälle gab es nicht.

28.11.2021: Tausende Besucher unterm Viadukt, aber kein Gedränge wie in Freiburg: Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht lockt mit breitem Angebot – und einem strengen Sicherheitskonzept. So läuft der Weihnachtsmarkt.

28.11.2021: Insgesamt 238 neue Corona-Infektionen meldete das beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald angesiedelte Gesundheitsamt am Freitagmorgen, davon 134 in der Stadt Freiburg und 104 im Landkreis. Die Gesamtzahl aller registrierten Infizierten seit Beginn der Pandemie steigt damit auf 27.471. Zwei weitere Todesfälle gibt es: je einen in der Stadt und einen im Landkreis. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen auf 412.

27.11.2021: Kopfschütteln, amüsierte und mitleidige Blicke, aber auch Applaus und eine gereckte Faust der Solidarität: Die Demo der Querdenker am ersten Adventssamstag in Freiburgs Altstadt stieß auf unterschiedliche Reaktionen.

27.11.2021: Edda Grieshaber von der Beratungsstelle "Pink" spricht im BZ-Interview über Prostitution in Coronazeiten. Die Situation, sagt sie, wurde gerade im Lockdown immer prekärer.

27.11.2021: Insgesamt 400 neue Corona-Infektionen meldete das beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald angesiedelte Gesundheitsamt am Samstagmorgen, davon 167 in der Stadt Freiburg und 233 im Landkreis. Die Gesamtzahl aller registrierten Infizierten seit Beginn der Pandemie steigt damit auf 27.233. Drei weitere Todesfälle gibt es: zwei in der Stadt und einer im Landkreis. Die Gesamtzahl der mit oder an Corona Gestorbenen steigt damit auf 410.

26.11.2021: In Freiburg und der Region könnte es bald Ausgangsbeschränkungen geben. Das Gesundheitsamt rechnet zumindest mit einer Inzidenz von 500 – und mehr. Aktuell infizieren sich auch viele junge Leute.

26.11.2021: Eine Freiburgerin hat erlebt, wie Betrüger am Telefon mit einer perfiden Corona-Masche Geld erbeuten wollen. Die Polizei weiß von mindestens 50 Schockanrufen in der Region in kurzer Zeit.

26.11.2021: In der Alarmstufe II dürfen Diskotheken öffnen – aber mit 2G-plus-Regel. Trotzdem sagen viele Freiburger Clubbetreiber Partys ab– aus Sicherheitsbedenken und weil sich die Öffnung kaum lohnt.

26.11.2021: Von 127 Beschickern des abgebrochenen Freiburger Weihnachtsmarkt machen ab Montag 50 Kunsthandwerker weiter. Es gilt die 3G-Regel.

26.11.2021: Insgesamt 384 neue Corona-Infektionen meldete das beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald angesiedelte Gesundheitsamt am Freitagmorgen, davon 166 in der Stadt Freiburg und 218 im Landkreis. Die Gesamtzahl aller registrierten Infizierten seit Beginn der Pandemie steigt damit auf 26.833. Sechs weitere Todesfälle gibt es: je drei in der Stadt und drei im Landkreis. Die Gesamtzahl der mit oder an Corona Gestorbenen steigt damit auf 407.

16.11.2021: Eine Kieferorthopädin aus Freiburg hatte Angst, sich an der Corona-Impfung eines 13-jährigen Patienten "anzustecken": Sie hat deswegen einen Termin verschoben. Die Bezirkszahnärztekammer sieht keinen Handlungsbedarf.

25.11.2021: Seit Mittwoch braucht man für viele Situationen Schnelltests. Daher bilden sich Schlangen vor den Teststationen – obwohl deren Zahl langsam wieder wächst. Insgesamt sind es 81 Anbieter in Freiburg.

25.11.2021: Es wird in Freiburg eine kleine Alternative zum beendeten Weihnachtsmarkt geben: 50 Kunsthandwerker dürfen an ihren Ständen weiter verkaufen. Allerdings müssen sie die Weihnachtsmarkt-Deko entfernen, sonst würden andere Corona-Regeln gelten.

25.11.2021: Die Schausteller des abgebrochenen Freiburger Weihnachtsmarkts gehen unterschiedlich mit Situation um: Der große Frust bleibt bei vielen aus. Sie sind froh, überhaupt etwas verdient zu haben.

25.11.2021: René Funk leitet das Amt für öffentliche Ordnung, das die Einhaltung der Corona-Regeln kontrolliert. Im BZ-Interview berichtet er von seinen – oft frustrierenden – Erfahrungen.

25.11.2021: Im Freiburger Essenstreff gilt seit Mittwoch 2G, das wird von Sicherheitspersonal kontrolliert. Wer weder geimpft noch genesen ist, bekommt sein Essen durchs Küchenfenster gereicht.

25.11.2021: In den Kliniken der Region um Freiburg liegen aktuell 103 Covid-Patienten, 31 davon werden beatmet. Im Vergleich zu den Vorwochen sind die Zahlen weiter gestiegen.

25.11.2021: Am Donnerstagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 377 neue Corona-Infektionen: 153 im Stadtkreis Freiburg, 224 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Ein Mensch starb in Freiburg, die Zahl der gezählten Todesfälle seit Beginn der Pandemie erhöht sich auf 401 – 190 in Freiburg, 211 im Kreis.

24.11.2021: Es ist ein herber Schlag für Freiburg: Der Weihnachtsmarkt schließt wegen der "2G plus"-Regel vorzeitig. Imbiss- und Glühweinstände werden abgebaut, Stände mit Kunsthandwerk sollen bleiben dürfen.

24.11.2021: Nach wie vor ist die Nachfrage nach Impfterminen in Freiburg hoch. Werden neue Termine online eingestellt, sind sie in der Regel sofort vergeben. Viele Arztpraxen in Freiburg und Umland sind am kommenden Samstag beim "nationalen Impftag" mit dabei.

24.11.2021: Insgesamt 399 neue Corona-Infektionen meldete das beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald angesiedelte Gesundheitsamt am Mittwochmorgen, davon 191 in der Stadt Freiburg und 208 im Landkreis. Die Gesamtzahl aller registrierten Infizierten seit Beginn der Pandemie steigt damit auf 26.072. Zwei weitere Todesfälle gibt es im Landkreis. Die Gesamtzahl der mit oder an Corona Gestorbenen steigt damit auf 400.

23.11.2021: Noch ist der Freiburger Weihnachtsmarkt geöffnet. Die schärferen Corona-Regeln könnten den wirtschaftlichen Betrieb erschweren. Im Vergleich zu 2019 haben sich die Besucherzahlen fast halbiert.

23.11.2021: Im Mini-Impfzentrum auf der Messe Freiburg gibt es in der kommenden Woche 1500 zusätzliche Booster-Termine.Verimpft wird Moderna an über 30 Jahre alte Impfwillige per Auffrischungsimpfung.

23.11.2021: Am Dienstagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 149 neue Corona-Infektionen: 85 im Stadtkreis Freiburg, 64 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Ein Mensch starb in Freiburg, die Zahl der gezählten Todesfälle seit Beginn der Pandemie erhöht sich auf 398 – 189 in Freiburg, 209 im Kreis.

22.11.2021: Das Landesgesundheitsamt gibt die 7-Tage-Inzidenz am Montagabend in Freiburg mit 312,2 an, im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald mit 265,0.

22.11.2021: Die Uniklinik hat in der Messehalle 1 in Freiburg ein Mini-Impfzentrum mit 500 Impfungen pro Tag eröffnet.Eigentlich wären mehr möglich – doch es gibt Lieferprobleme beim Impfstoff. Vorerst können dort aber nur 500 Impfungen pro Tag stattfinden. Zu wenig, findet BZ-Redakteur Joachim Röderer.

22.11.2021: Insgesamt 199 neue Corona-Infektionen meldete das beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald angesiedelte Gesundheitsamt am Montagmorgen, davon 95 in der Stadt Freiburg und 104 im Landkreis. Die Gesamtzahl aller registrierten Infizierten seit Beginn der Pandemie steigt damit auf 25.524. Die Zahl der Todesfälle bleibt bei 397 (188 in der Stadt, 209 im Kreis). Die am Sonntagabend vom Landesgesundheitsamt gemeldeten Inzidenzwerte (Infizierte pro 100 000 Einwohner und pro Woche) liegen nun bei 316,5 (Stadt) und 268,4 (Landkreis).

21.11.2021: Die vierte Corona-Welle und 2G machen sich bei Hotels und Gaststätten in Freiburg bemerkbar – meist durch Absagen. Vor Weihnachten schmerzt das besonders. Noch besteht Hoffnung bei privaten Reisen.

20.11.2021: Weil die Landesregierung zu langsam reagiert, geben Stadtverwaltung, Uniklinik, FWTM, Ärzte und DRK beim Impfen auf eigene Rechnung Gas. Neben der Messe sind noch mehr Impfstellen geplant.

20.11.2021: 217 neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald am Samstagmorgen: 109 in Freiburg und 108 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle.

19.11.2021: Freiburg will nicht länger auf Stuttgart warten: Gemeinsam mit der Uniklinik will die Stadt das Impfangebot erweitern – auf bis zu 2000 Spritzen am Tag. Von der Landesregierung fühlen sich die Verantwortlichen im Stich gelassen.

19.11.2021: Lange Schlangen und bunte Bänder für den Glühwein: Am ersten Tag des Freiburger Weihnachtsmarkts wird es vor den Glühweinständen teils eng. Insgesamt besuchen rund 15.000 Menschen den Markt. Die Polizei bewertet die Enge als problematisch.

19.11.2021: Die Pandemie legt zunehmend das gesellschaftliche Leben wieder lahm. Ein Opfer sind die Neujahrsempfänge. Auch der Freiburger Erzbischof sagt den Neujahrsempfang 2022 ab – wie schon 2021. Andere Veranstalter schwanken noch.

19.11.2021: 255 neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald am Freitagmorgen: 122 in Freiburg und 133 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Zwei Menschen aus Freiburg sind verstorben.

18.11.2021: In den Testzentren herrscht erneut Hochbetrieb, denn die Tests sind wieder kostenlos. Kaum gibt es mehr Bedarf, wollen viele Betreiber erneut Teststationen öffnen. Doch nun sind die Hürden höher.

18.11.2021: Das neue Mini-Impfzentrum der Uniklinik auf der Messe Freiburg startet am Montag. Jetzt wurde die Anmeldeseite für die zwingend erforderlichen Terminbuchungen freigeschaltet.

18.11.2021: Auch in den Freiburger Bädern gelten nun weitergehende coronabedingte Beschränkungen. Das Westbad bleibt nach einem Brand vollständig geschlossen.

18.11.2021: 341 neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald am Donnerstagmorgen: 188 in Freiburg und 153 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Ein Mensch aus dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald ist verstorben.

17.11.2021: 288 neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald am Mittwochmorgen: 145 in Freiburg und 143 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Ein Mensch aus dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald ist verstorben.

16.11.2021: Der Corona-Ausbruch an der Waldorfschule St. Georgen war der größte Ausbruch einer Schule im Regierungsbezirk. Die Schulaufsicht hat jüngst die Maskenatteste geprüft: Die meisten sind nichtig.

16.11.2021: Mit Sorge blickt Frederik Wenz, der Chef der Freiburger Uniklinik, auf die aktuelle Lage: Es gibt wieder mehr Covid-Patienten, die meisten sind ungeimpft. Das belastet die Intensivteams – auch psychologisch. "Die nächsten vier Wochen entscheiden", sagt der Mediziner im BZ-Interview.

16.11.2021: Es ist eine Abkehr vom bisherigen Vorgehen: Mit Beginn der Corona-Alarmstufe wird Freiburg die Einhaltung der Regeln streng kontrollieren. Wer dagegen verstößt, wird schneller zur Kasse gebeten.

16.11.2021: Mobiles Team der Uniklinik impft am Freitag, 19. November, Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren. Bei den 12- und 13-Jährigen muss ein Elternteil mit dabei sein.

16.11.2021: Am Donnerstag beginnt der Weihnachtsmarkt in Freiburg – auch, wenn im Land die Alarmstufe gilt. Fürs Essen, Trinken oder Karussellfahren ist dann ein 2G-Nachweis nötig – für den gibt’s ein Armband. Die Organisatoren finden, sie seien auf alle Eventualitäten vorbereitet.

16.11.2021: 94 neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald am Dienstagmorgen: 66 in Freiburg und 28 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Ein Mensch aus dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald ist verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle in der Region auf 393 – 186 in Freiburg und 207 im Kreis.

15.11.2021: Das Land meldet am Abend die aktuellen Sieben-Tage-Inzidenzen in der Region: Im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald beträgt sie 266,2, im Stadtkreis Freiburg 281,0. Der Landeswert liegt bei 377,0.

15.11.2021:Im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald werden vier neue Corona-Impfstützpunkte eingerichtet. Das Landratsamt und die Städte Breisach, Bad Krozingen, Titisee-Neustadt und Müllheim wollen Hausärzte beim Impfen unterstützen. Der Leiter des Gesundheitsamts rät außerdem, Kontakte zu reduzieren.

15.11.2021: Bei den Schwerpunktkontrollen in der Gastronomie sind am vergangenen Donnerstag und Freitag in Freiburg insgesamt 125 Verstöße festgestellt worden.Es gab Mängel bei der Kontaktnachverfolgung.

15.11.2021: Für eine Dosis Biontech sind etwa 450 impfwillige Menschen zum Sozial- und Jugendzentrum Breisacher Hof gekommen.Die Warteschlange bei der Impfen-to-go-Aktion war rund 300 Meter lang.

15.11.2021: Weitere 116 Corona-Infektionen meldete das Gesundheitsamt des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, das auch für Freiburg zuständig ist, am Montagmorgen – 61 im Stadtkreis, 55 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Weitere Todesfälle gab es keine. Deren Zahl bleibt unverändert bei 392.

14.11.2021: Am Sonntagabend informierte das Landesgesundheitsamt über die aktuellen Inzidenzwerte (Infizierte pro 100 000 Einwohner und pro Woche). Diese steigen weiter und liegen nun bei 293,1 in der Stadt Freiburg und 288,4 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. In Baden-Württemberg liegt die Inzidenz insgesamt bei 385,9.

14.11.2021: Das Gesundheitsamt des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald meldete am Sonntagmorgen 248 neue Corona-Infektionen – 111 im Stadtkreis, 137 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald.

13.11.2021: Am Samstagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 202 neue Infektionen mit Sars-CoV-2 – 99 im Stadtkreis Freiburg und 103 im Landkreis. Neue Todesfälle wurden nicht gezählt. Seit Beginn der Pandemie sind 392 Menschen verstorben – 186 in Freiburg und 206 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald.

12.11. 2021: Obwohl die Kontrollen angekündigt waren, gab es 69 Corona-Verstöße in Freiburger Restaurants – in rund einem Drittel der geprüften Betriebe. Meistens moniert: die Kontaktdatenerfassung. So manche kleinere Gemeinde im Freiburger Umland verzichtet trotz Anweisung auf Schwerpunktkontrollen der Gastronomie – unter anderem aus Personalmangel. Eine rechtliche Verpflichtung gibt es nicht.

12.11.2021: Das Rote Kreuz in Freiburg startet gemeinsam mit niedergelassenen Ärzten Impfaktionen im Gewerbegebiet Haid und am Stühlinger Kirchplatz.Eine Vorab-Anmeldung ist notwendig.

12.11.2021: Weitere 238 Corona-Infektionen meldete das Gesundheitsamt des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, das auch für Freiburg zuständig ist, am Freitagmorgen – 100 im Stadtkreis, 138 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Hinzu kam ein weiterer Todesfall in der Stadt. Die Gesamtzahl der Menschen, die seit Beginn der Corona-Pandemie in Stadt und Kreis an oder mit Corona gestorben sind, steigt damit auf 392.

11.11.2021: Die 7-Tage-Inzidenz in Freiburg gibt das Sozialministerium des Landes am Donnerstagabend mit 258,1 an – es ist schon wieder ein neuer Höchstwert. Auch im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald gibt es einen neuen Rekord: Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 259,9.

11.11.2021: Am Montag, 22. November, öffnet in Halle 1 der Messe Freiburg wieder eine zentrale Impfstelle, auch für Booster-Impfungen – ohne Priorisierung, aber mit Anmeldung.

11.11.2021: Am Donnerstagabend informierte das Landesgesundheitsamt über die aktuellen Inzidenzwerte (Infizierte pro 100 000 Einwohner und pro Woche). Diese steigen weiter und liegen nun bei 258,1 in der Stadt Freiburg und 259,8 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.

11.11.2021: Baden-Württemberg steuert auf die Corona-Alarmstufe zu. Dann haben nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt zu großen Events wie der Plaza Culinaria in Freiburg. Wie stellen sich Veranstalter darauf ein?

11.11.2021: Das Gesundheitsamt des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald meldete am Donnerstagmorgen 260 neue Corona-Infektionen – 122 im Stadtkreis, 138 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Außerdem ist ein weiterer Mensch verstorben. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald insgesamt 391 Menschen an oder mit Corona gestorben.

10.11.2021: Es ist schon wieder ein neuer Höchststand: Das Gesundheitsamt des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald meldete am Mittwochmorgen 335 neue Corona-Infektionen – 161 im Stadtkreis, 174 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es ist das erste Mal seit Beginn der Pandemie, dass an einem Tag mehr als 300 Fälle im Stadt- und Landkreis gemeldet werden. Außerdem sind zwei Menschen verstorben; seit Beginn der Pandemie sind nun 390 Menschen in der Region als Corona-Opfer gezählt worden.

10.11.2021: Laut Mitteilung des Landesgesundheitsamtes von Dienstagabend stieg die Inzidenz (Infizierte pro 100.000 Einwohner und pro Woche) für die Stadt Freiburg inzwischen auf 219,5 und für den Kreis Breisgau-Hochschwarzwald auf 231,1. Am Vortag hatten beide Werte noch unter 190 gelegen.

09.11.2021: Die vierte Welle trifft Deutschland mit voller Wucht. Helfen könnte die dritte Impfung, sagt der Freiburger Virologe Hartmut Hengel. Das belegen Zahlen einer aktuellen Studie aus Israel.

09.11.2021: Rund die Hälfte der Lehrveranstaltungen an Uni und PH in Freiburg finden wieder in Präsenz statt – zur Zufriedenheit viele Studierender. Eine komplette Rückkehr ins Digitale gilt als unwahrscheinlich.

09.11.2021: Das Gesundheitsamt des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald meldete am Dienstagmorgen 107 neue Corona-Infektionen – 50 im Stadtkreis, 57 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle wurden nicht registriert. Die Zahl der Todesfälle bleibt mit insgesamt 388 unverändert.

08.11.2021: Im Raum Freiburg steigen die Corona-Fallzahlen, die Impfquote dagegen stagniert. Nun will die Stadt so schnell als möglich eine zentral gelegene Station für die Impfung und den Booster schaffen.

08.11.2021: Im September hatte die Stadtverwaltung noch angekündigt, den Impf- oder Genesenenstatus von Beschäftigten in Kinderbetreuungseinrichtungen abzufragen. Nun soll es doch keine Abfrage geben.

08.11.2021: 92 neue Corona-Infektionen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald am Montagmorgen: 45 im Stadtkreis Freiburg und 47 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. Damit bleibt die Zahl der Todesfälle mit insgesamt 388 unverändert.

07.11.2021: Das Gesundheitsamt des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Sonntagmorgen 159 neue Corona-Infektionen – 61 im Stadtkreis, 98 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle wurden nicht registriert. Die Zahl der Todesfälle bleibt mit insgesamt 388 unverändert.

06.11.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Samstagmorgen 152 neue Corona-Infektionen – 83 im Stadtkreis Freiburg und 69 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Zahl der Todesfälle bleibt mit insgesamt 388 unverändert.

06.11.2021: Die Corona-Zahlen steigen weiter an. Die Leitung der Freiburger Uniklinik geht deshalb von mehr Covid-Patienten auf den Intensivstationen aus. Planbare OP-Termine müssten dann verschoben werden.

06.11.2021: Seit Mittwoch brauchen Ungeimpfte einen PCR-Test – den gibt es aber nicht überall. Die BZ hat nachgefragt, wo man in Freiburg einen PCR-Test machen kann und wie die neuen Regeln angenommen werden.

05.11.2021: Das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Freitagmorgen 217 neue Corona-Infektionen – 86 im Stadtkreis Freiburg und 131 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Ein neuer Todesfall in Freiburg kam hinzu.

04.11.2021: Die vierte Welle verschärft sich auch in Freiburg und der Region. Am Donnerstag meldete das Gesundheitsamt den höchsten regulären Tageswert seit Beginn der Pandemie im März 2020.



04.11.2021:
217 neue Corona-Infektionen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald am Dienstagmorgen: 102 im Stadtkreis Freiburg und 115 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Zudem meldet das Amt drei weitere Todesfälle, zwei im Landkreis und einen in der Stadt. Damit sind seit Beginn der Pandemie 387 Menschen verstorben.

03.11.2021: Auch an der Waldorfschule Freiburg-Wiehre gab es nach einem Zirkus einen Corona-Ausbruch.Das Regierungspräsidium prüft Verstöße gegen Corona-Regeln, dem Schulamt sind die Hände gebunden.

03.11.2021: Monatelang litt der Freiburger Eishockeyprofi Luca Trinkberger unter Long Covid. Seither arbeitet er an seinem Comeback. Mit einem Kurzeinsatz würde sich ein Traum erfüllen.

03.11.2021: Das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Mittwochmorgen 44 neue Corona-Infektionen – 26 im Stadtkreis Freiburg und 18 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle wurden nicht gezählt.

02.11.2021: 27 neue Corona-Infektionen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald am Dienstagmorgen: 10 im Stadtkreis Freiburg und 17 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Insgesamt haben sich damit bislang 21.548 Menschen in der Stadt und im Landkreis infiziert. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert.

01.11.2021: Das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Montagmorgen 44 neue Corona-Infektionen – 21 im Stadtkreis Freiburg und 23 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle wurden nicht gezählt.



31.10.2021:
Das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Sonntagmorgen 141 neue Corona-Infektionen – 64 im Stadtkreis Freiburg und 77 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Zum Vergleich: Am vergangenen Sonntag fiel die Zahl mit 140 Neuinfektionen fast identisch aus. Neue Todesfälle wurden nicht gezählt, seit Pandemiebeginn sind 384 Menschen verstorben.



30.10.2021:
Das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Samstagmorgen 140 neue Corona-Infektionen – 71 im Stadtkreis Freiburg und 69 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Auch zwei neue Todesfälle hat das Amt verzeichnet, beide im Stadtkreis Freiburg. Seit Pandemiebeginn sind somit 384 Menschen verstorben.



29.10.2021:
Das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Freitagmorgen 127 neue Corona-Infektionen – 59 im Stadtkreis Freiburg und 68 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle wurden nicht gezählt, seit Pandemiebeginn sind 382 Menschen verstorben.

28.10.2021: Obwohl ab Freitag ein Corona-Grenzwert im Land überschritten sein könnte, dürfen die Fans die Heimspiele von SC und EHC Freiburg ohne Maske besuchen. Denn Für die Warnstufen-Regeln zählen nur Werktage.

28.10.2021:Ein Freiburger Maskengegner, der letztes Jahr "Heil Hitler" gerufen haben soll, beruft sich auf die Kunstfreiheit.Er behauptet, ein Lied rezitiert zu haben. Vor Gericht muss er es vorspielen – und überzeugt nicht.

28.10.2021: Bei einer Impfaktion des Studierendenwerk Freiburg haben sich am Donnerstagmittag rund 70 Studierende impfen lassen. Dafür gab’s ein Gratis-Essen in der Mensa Rempartstraße.

28.10.2021: Die Kliniken in Freiburg und der Region berichten von steigenden Zahlen an Covid-19-Patientinnen und -Patienten. Insgesamt werden 44 Patientinnen und Patienten behandelt, 16 von ihnen müssen beatmet werden, alleine neun davon an der Freiburger Uni-Klinik. Die Zahlen im einzelnen gibt es hier.

28.10.2021: Am Donnerstagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 181 neue Corona-Fälle: 80 im Stadtkreis und 101 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gibt es nicht, seit Beginn der Pandemie sind 382 Opfer gezählt worden – 180 in Freiburg, 202 im Kreis.

27.10.2021:Die Sieben-Tage-Inzidenz in Freiburg lag am Dienstag laut Landesgesundheitsamt im Stadtkreis bei 163,2 Fällen je 100.000 Einwohner und Woche – so hoch wie noch nie während der gesamten Corona-Pandemie. Überdurchschnittlich stark betroffen ist die Gruppe der 5- bis 14-Jährigen. Ansteckungen hat es offensichtlich auch in Zusammenhang mit dem SC-Spiel gegen RB Leipzig am vorvergangenen Samstag gegeben. Immerhin: Die Lage auf den Intensivstationen in den Freiburger Krankenhäusern scheint stabil.

27.10.2021: Am Mittwochmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 166 neue Corona-Fälle: 89 im Stadtkreis und 77 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gibt es nicht, seit Beginn der Pandemie sind 382 Opfer gezählt worden – 180 in Freiburg, 202 im Kreis.

26.10.2021: Die Zahl der Corona-infizierten Schüler an der Waldorfschule St. Georgen wächst weiter. Jetzt haben sich Regierungspräsidium und Ordnungsamt eingeschaltet und an den Schulträger gewandt – und Antworten gefordert.

26.10.2021: Keine Masken, lasche Testkontrollen: Schon vor einem Corona-Ausbruch nach einer Zirkusveranstaltung soll eine Waldorfschule in Freiburg Hygieneregeln nicht so ernst genommen haben. Die Schulaufsicht wurde bisher nicht aktiv.

26.10.2021: Am Dienstagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreises 37 neue Corona-Infektionen: 25 im Stadtkreis Freiburg, 12 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gibt es nicht.

26.10.2021: Im Dienstbetrieb der Freiburger Stadtverwaltung gilt weiter die 3G-Regel, bei Veranstaltungen aber 2G. Theater, Museen und Bibliotheken fahren zweigleisig.

25.10.2021: Zwei Forschungsprojekte beschäftigen sich mit Coronaviren auch im südbadischen Trink- und Abwasser. Eine Ansteckungsgefahr geht davon nicht aus, aber Corona-Hotspots lassen sich ermitteln.

25.10.2021: Die 7-Tage-Inzidenz für 5- bis 14-Jährige in Freiburg liegt mittlerweile bei 458,2 – für die Gesamtbevölkerung liegt sie bei 160,9. Im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald sieht es besser aus: Dort liegt die 7-Tage-Inzidenz in der Altersgruppe 5 bis 14 bei 156,1. Alle aktuellen Zahlen finden Sie, täglich aktualisiert, im BZ-Dashboard.

25.10.2021: Bei Corona-Kontrollen in 92 Freiburger Gaststätten entdeckt das Ordnungsamt in 35 davon insgesamt 197 Verstöße. Die mit Abstand meisten Mängel gibt es bei der Datenerfassung. Insgesamt verhängten die Mitarbeiter 42 Bußgelder. Für das Nichttragen einer medizinischen Maske einer Servicekraft beläuft sich das Bußgeld für den Erstverstoß in Freiburg auf 100 Euro. Eine Nicht-Kontrolle von 3G bedeutet ein Bußgeld von 650 Euro. Gäste, die ein Restaurant ohne 3G-Nachweis betreten, müssen mit 200 Euro Bußgeld rechnen.

25.10.2021: Am Montagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 43 neue Infektionen mit Sars-CoV-2 in Freiburg und dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald: 29 in Freiburg, 14 im Landkreis. Neue Todesfälle gab es nicht.

24.10.2021: Eine hohe Zahl an neuen Infektionen mit Sars-CoV-2 in Freiburg und dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet das Gesundheitsamt auch am Sonntagmorgen: 140 Fälle. 73 sind aus der Stadt Freiburg, 67 aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht.

23.10.2021: Das Amt für Öffentliche Ordnung hat am Donnerstag und Freitag in Freiburg Gaststätten und Cafés kontrolliert.Bei Kontrollen in 64 Betrieben wurden in 24 von ihnen Corona-Verstöße festgestellt.

23.10.2021: Auch am Samstagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald eine hohe Zahl an Neuinfektionen: 102 Fälle. 64 Fälle sind aus dem Stadtkreis Freiburg, 39 aus dem Landkreis. Im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald ist ein Mensch an Covid-19 verstorben. Seit Beginn der Pandemie sind nun 382 Menschen in der Region verstorben.

22.10.2021: Eine Woche nach Lockerungen der Maskenpflicht in Schulen steigt die 7-Tage-Inzidenz besonders bei Kindern: bei 5- – bis 14-Jährigen liegt sie in Freiburg bei 370,7, im Landkreis bei 140,1. Alle aktuellen Daten finden Sie in unsere BZ-Dashboard.

22.10.2021: Martinsumzüge finden dieses Jahr in Freiburg zwar statt, sind aber nicht öffentlich: Den pädagogischen Fachkräften sei es weder möglich und zuzumuten ist, die 3G-Kontrolle für alle Teilnehmenden durchzuführen.

22.10.2021: In anderen Städten in Baden-Württemberg sind die Hallenbäder nach der Corona-Zwangspause längst wieder geöffnet. Warum geht in Freiburg nicht, was in Heidelberg und Karlsruhe möglich ist? Regio Bäder hält sich bedeckt.

22.10.2021: Am Freitagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 111 neue Infektionen mit Sars-CoV-2 in Freiburg und dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald: 71 in Freiburg, 40 im Landkreis. In Freiburg starb ein Mensch an Covid-19, die Zahl der Opfer seit Beginn der Pandemie erhöht sich damit auf 381.

21.10.2021: Fünf Veranstaltungen mit 300 Zuschauern in einer laut Augenzeugen stickigen Halle mit laxen 3G-Kontrollen und ohne Kontakt-Erfassung:Der Corona-Ausbruch an der Freien Waldorfschule in Freiburg-St.Georgen breitet sich aus.

21.10.2021: Nach dem Wert für ganz Baden-Württemberg ist die 7-Tage-Inzidenz nun auch in Freiburg erstmals in der vierten Welle über 100 gestiegen. Das örtliche Gesundheitsamt meldet am Donnerstagmorgen 59 Neuinfektionen für Freiburg und 57 für das Umland. Neue Todesfälle gab es nicht.

20.10.2021: An der Freien Waldorfschule Freiburg-St. Georgen hat es einen größeren Corona-Ausbruch gegeben. Das Gesundheitsamt führt diesen auf eine Zirkusaufführung in der Schule mit 300 Zuschauern zurück.

20.10.2021: Die Zahl der Corona-Fälle steigt auch in Freiburg und dem Kreis an. Am Mittwochmorgen meldet das Gesundheitsamt 131 neue Fälle – 66 in Freiburg, 65 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Zwei Menschen in Freiburg sind gestorben. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Region nun 380 Corona-Tote gezählt 179 in Freiburg, 201 im Kreis.

19.10.2021: Am Dienstag meldet das Gesundheitsamt des Kreises 34 neue Infektionen mit Sars-CoV-2 – 13 in Freiburg, 21 im Kreis. Neue Todesfälle gab es nicht.

18.10.2021: 21 neue Coronafälle meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald am Montag: 11 in Freiburg, 10 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle wurden nicht gezählt.

17.10.2021: Am Sonntag meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 61 neue Infektionen mit dem Coronavirus: 39 in Freiburg und 22 im Kreis. Neue Todesfälle gab es nicht.

16.10.2021: 77 neu diagnostizierte Coronafälle gibt es in der Region am Samstag 39 in Freiburg, 38 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Dort ist ein Mensch an Covid-19 verstorben. Seit Beginn der Pandemie gab es in der Region 378 Opfer, 177 in Freiburg, 201 im Kreis.

15.10.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Freitagmorgen 46 neue Corona-Infektionen: 23 in Freiburg und 23 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 177 in der Stadt und 200 im Kreis.

14.10.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Donnerstagmorgen 62 neue Corona-Infektionen: 29 in Freiburg und 33 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 177 in der Stadt und 200 im Kreis.

13.10.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Mittwochmorgen 58 neue Corona-Infektionen: 23 in Freiburg und 35 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 177 in der Stadt und 200 im Kreis.

12.10.2021: Die Zeit der Gratis-Bürgertests ist vorbei: Tests in Freiburger Testzentren kosten seit Montag zwischen 10 und 16 Euro. Die Zahl der Nutzer ging zurück. Auch die Zahl der Stationen selbst sinkt weiter.

12.10.2021:
13 neue Corona-Infektionen in der Stadt, 25 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald: Das meldet das Gesundheitsamt in Freiburg am Dienstagmorgen. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 177 in der Stadt und 200 im Kreis.

11.10.2021: Nach den Meldungen des Gesundheitsamtes von Samstag, Sonntag und Montag sind seit Freitag über das Wochenende insgesamt 139 Corona-Neuinfektionen in Freiburg und dem Umland aufgetreten – 88 in der Stadt und 51 im Landkreis. In Freiburg gab es zudem einen neuen Todesfall.

08.10.2021: Die Proteste gegen eine Impfaktion an einer Freiburger Schule waren für den Mediziner Thorsten Hammer, der für die mobilen Impfteams zuständig ist, eine im negativen Sinn einmalige Erfahrung.Doch auch an Freiburger Schulen wird es weiter Impfaktionen geben.

08.10.2021: 38 neue Infektionen in der Stadt, 15 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald: Das meldet das Gesundheitsamt in Freiburg am Freitagmorgen. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 176 in der Stadt und 200 im Kreis.

07.10.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Donnerstagmorgen 72 neue Corona-Infektionen: 42 in Freiburg und 30 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Außerdem gibt es vier neue Todesfälle, womit die Zahl auf 376 insgesamt ansteigt.

06.10.2021: Bereits jetzt gibt es fünf Mal pro Tag Corona-Alarm an Schulen und Kitas – allein in Freiburg. Oberbürgermeister Martin Horn fordert, Maskenpflicht und Pooltests länger aufrechtzuerhalten.

05.10.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Montagmorgen 24 neue Corona-Infektionen: 10 in Freiburg und 14 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Außerdem gibt es einen neuen Todesfall. Die Zahl der Todesfälle steigt auf 372.

04.10.2021: Adrenalin und Spaß für die ganze Familie – das verspricht die Freiburger Herbstmess'. Die Kirmes mit 90 Schaustellern findet vom 15. bis zum 25. Oktober auf dem Messegelände statt. Es gelten die 3-G-Regeln. Für den (kostenlosen) Einlass muss man entweder geimpft, genesen oder getestet sein.

04.10.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Montagmorgen 24 neue Corona-Infektionen: 11 in Freiburg und 13 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl liegt unverändert bei 371.

03.10.2021: Zum Oktoberfest in der Markthalle hatten am Wochenende nur Genesene und Geimpfte Zutritt. Markthallen-Chef Thomas Holtz hofft, dass das Land die Corona-Verordnung für 2G modifiziert.

03.10.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Sonntagmorgen 55 neue Corona-Infektionen: 38 in Freiburg und 17 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl liegt unverändert bei 371.

02.10.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Samstagmorgen 46 neue Corona-Infektionen: 19 in Freiburg und 27 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl liegt unverändert bei 371.

01.10.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Freitagmorgen 31 neue Corona-Infektionen: 18 in Freiburg und 13 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl liegt unverändert bei 371.

30.09.2021: Das Freiburger Universitätsklinikum bittet Patienten, denen die Zweitimpfung noch fehlt, diese bei niedergelassenen Ärzten zu vereinbaren. Das Klinikum sei dafür die falsche Adresse.

30.09.2021: Das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Donnerstagmorgen 93 neue Corona-Infektionen: 50 in Freiburg und 43 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl liegt unverändert bei 371. Die am Mittwochabend vom Landesgesundheitsamt gemeldeten Inzidenzwerte (Infizierte pro 100.000 Einwohner und Woche) lagen bei 74,0 (Stadt Freiburg) und 54,7 (Landkreis).

29.09.2021: Freiburgs Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft FWTM und Marktbeschicker haben mit den Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt begonnen – und vom Ministerium gibt es auch grünes Licht. Für die Glühwein-Bereiche soll es Zugangskontrollen geben.

29.09.2021: Am Mittwochmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald 63 neue Corona-Infektionen: 33 in Freiburg und 30 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl liegt unverändert bei 371.

28.09.2021: Am Dienstagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald 31 neue Corona-Infektionen: 19 in Freiburg und 12 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl liegt unverändert bei 371.

27.09.2021: Am Montagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald 23 neue Corona-Infektionen: 14 in Freiburg und neun im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl liegt unverändert bei 371.

26.09.2021: Das Gesundheitsamt des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Sonntagmorgen 32 neue Corona-Infektionen: acht in Freiburg, 24 im Kreis Breisgau-Hochschzwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl liegt unverändert bei 371.

25.09.2021: Am Samstagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald 66 neue Corona-Infektionen: 45 in Freiburg und 21 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl liegt unverändert bei 371.

23.09.2021: Mit lautstarken Drohungen haben rund 100 Menschen gegen eine freiwillige Impfaktion an einer Schule in der Freiburger Innenstadt protestiert. Die Vorsorge gegen Covid-19 gab’s trotzdem.

23.09.2021: Die Nachfrage in Freiburgs Schnelltestzentren ist seit Ferienbeginn stabil – wenn auch auf niedrigem Niveau. Die Betreiber fürchten mehr Fälschungen, wenn ab Oktober alle selbst zahlen müssen.

23.09.2021: Am Donnerstagmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald 77 neue Corona-Infektionen: 41 in Freiburg und 36 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Und es gab einen neuen Todesfall in Freiburg.

22.09.2021: Am Mittwochmorgen meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 58 neue Corona-Infektionen: 36 in Freiburg und 22 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es nicht.

21.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Dienstagmorgen 25 neue Corona-Fälle in Freiburg und 14 im Landkreis Breisgau Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit insgesamt 370 seit Beginn der Corona-Pandemie unverändert.

20.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Montagmorgen acht neue Corona-Fälle in Freiburg und fünf im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit insgesamt 370 seit Beginn der Corona-Pandemie unverändert.

20.09.2021: Die Hospitalisierungsinzidenz ist die neue Maßzahl für schärfere Corona-Regeln. Diese Inzidenz steigt allerdings nachträglich und erfasst nicht alle Fälle. Der Meldeverzug verschärft das Problem zusätzlich.

19.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Sonntagmorgen 28 neue Corona-Fälle in Freiburg und 21 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit insgesamt 370 seit Beginn der Corona-Pandemie unverändert.

18.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Samstagmorgen 32 neue Corona-Fälle in Freiburg und 16 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit insgesamt 370 seit Beginn der Corona-Pandemie unverändert.

17.09.2021: Die letzten beiden Geimpften bekommen einen besonderen Abschied mit Konfetti – dann ist Freiburgs Impfzentrum Geschichte. Am Freitag kamen nach langer Flaute noch mal über 1000 Leute.

17.09.2021: Die große Sause am ersten Schultag – das ist wegen der Coronapandemie nicht möglich. Die Einschulungsfeiern fallen kleiner aus – finden aber statt. Denn: Besser als nichts.

17.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Freitagmorgen 51 neue Corona-Fälle in Freiburg und 36 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit insgesamt 370 seit Beginn der Corona-Pandemie unverändert.



16.09.2021:
Die neue Corona-Verordnung erlaubt Ungeimpften zunächst den Zugang zu Events. Veranstalter dürfen sich aber darüber hinwegsetzen. Der erste macht davon demnächst in Freiburg Gebrauch – weitere sympathisieren ebenfalls mit der 2G-Regel.

16.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstagmorgen 47 neue Corona-Fälle in Freiburg und 25 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Zudem ist ein weiterer Menschen an oder mit Covid-19 verstorben. Die Zahl der Todesfälle steigt somit auf insgesamt 370 seit Beginn der Corona-Pandemie.

15.09.2021: Pünktlich zum Schulstart gab es eine neue Corona-Verordnung. Diese kommt jetzt der städtischen Teststrategie in Schulen und Kitas in die Quere.

15.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Mittwochmorgen 46 neue Corona-Fälle in Freiburg und 32 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit insgesamt 369 seit Beginn der Corona-Pandemie unverändert.

14.09.2021: Die Tage des Zentralen Impfzentrums in Freiburg sind nach neuen Monaten gezählt – am Freitag ist Schluss. Das Impfzentrum zieht deshalb kurz vor Schluss Bilanz: Fast eine halbe Million Erst- und Zweitimpfungen stehen auf der Habenseite.

14.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Dienstagmorgen 21 neue Corona-Fälle in Freiburg und 21 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit insgesamt 369 unverändert.

13.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Montagmorgen 7 neue Corona-Fälle in Freiburg und 13 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit insgesamt 369 unverändert.

12.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Sonntagmorgen 24 neue Corona-Fälle in Freiburg und 22 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit 369 unverändert.

11.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Samstagmorgen 43 neue Corona-Fälle in Freiburg und 52 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit 369 unverändert.

10.09.2021: Die Impfaktion in der Arbeitsagentur hat die Erwartungen übertroffen. Grund: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften wählen und griffen meist zum Vakzin von Johnson & Johnson.

10.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Freitagmorgen 39 neue Corona-Fälle in Freiburg und 39 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit 369 unverändert.

09.09.2021: Geimpft – ja oder nein? Diese Frage dürfen Kita-Träger ab sofort auch ihren Mitarbeitenden stellen. Freiburgs Kita-Träger wollen von dieser Möglichkeit Gebrauch machen.

09.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstagmorgen 45 neue Corona-Fälle in Freiburg und 41 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit 369 unverändert.

08.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Mittwochmorgen 37 neue Corona-Fälle in Freiburg und 47 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl bleibt mit 369 unverändert.

07.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Dienstagmorgen 13 neue Corona-Fälle in Freiburg und 22 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die Zahl blieb mit 369 unverändert.

06.09.2021: Schulbürgermeisterin Christine Buchheit hat Freiburgs Jugend und ihre Eltern zur Corona-Impfung aufgefordert – per Brief.

06.09.2021: Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren können sich an den beiden Donnerstagen 9. und 16. September jeweils von 10 bis 16 Uhr, in der Agentur für Arbeit Freiburg, Lehener Straße 77, zum Schutz gegen das Corona-Virus impfen lassen.

06.09.2021: Das Kreis-Gesundheitsamt meldet am Montagmorgen zwei neue Corona-Fälle in Freiburg und neun im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle. Die am Abend von Landes-Gesundheitsamt mitgeteilte 7-Tages-Inzidenz liegt bei 64,5 (Stadt) und 75,1 (Landkreis).

03.09.2021: An 26 von 65 öffentlichen Schulen in Freiburg ist das Landesförderprogramm Lernbrücken angelaufen. Betreut werden die Kinder vor allem von externem Personal.

03.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Freitagmorgen 34 neue Corona-Fälle in Freiburg und 33 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Es gab keine neuen Todesfälle.

02.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstagmorgen 37 neue Corona-Fälle in Freiburg und 61 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Todesfälle bleiben unverändert bei insgesamt 369 für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.

01.09.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Mittwochmorgen 37 neue Corona-Fälle in Freiburg und 50 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es erneut nicht.



31.08.2021:
Das Gesundheitsamt meldet am Dienstagmorgen 7 neue Corona-Fälle in Freiburg und 10 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es erneut nicht.

30.08.2021: Die meisten Klassenräume in Freiburger Schulen erhalten keine mobilen Luftfilter. Eltern von Grundschülern aus Tiengen wollten selbst welche kaufen – und kämpften wochenlang um das Okay der Stadt.

30.08.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Montagmorgen 11 neue Corona-Fälle in Freiburg und 10 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Neue Todesfälle gab es erneut nicht.

29.08.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Sonntag 13 neue Corona-Fälle in Freiburg und 17 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die 7-Tage-Inzidenzen liegen bei 65,3 in der Stadt und bei 47,8 im Landkreis.

28.08.2021: Die mögliche Wiedereröffnung, wenn auch unter strengen Corona-Auflagen, kam für die Clubs überraschend. Nicht alle Freiburger Diskos können im Vollbetrieb starten. Denn einige haben ihr Personal teils verloren und verschieben die Eröffnung.

28.09.2021: Viele brauchen sie für Reisen in andere Länder, Ungeimpfte brauchen sie für den Clubbesuch: PCR-Tests – doch die sind in Freiburg gar nicht so einfach zu bekommen.

28.08.2021: 26 Neuinfektionen in Freiburg und 43 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet dessen Gesundheitsamt am Samstagmorgen. Zudem gab es einen weiteren Todesfall im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald.

27.08.2021: Die Zahlen der Corona-Infektionen steigen wieder, klare Hotspots sind nicht zu erkennen. Aber Reiserückkehrer spielen eine Rolle bei der Ausbreitung. Nur ein kleiner Teil der Freiburger Intensivbetten ist derzeit durch Corona-Patienten belegt.

27.08.2021: Eine anonyme Umfrage an Freiburgs Pädagogischer Hochschule hat sehr hohe Quoten vollständig Geimpfter ergeben: 89,5 Prozent bei den Mitarbeitenden, 84 Prozent bei den Studierenden.

27.08.2021: 29 Neuinfektionen in Freiburg und 23 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet dessen Gesundheitsamt am Freitagmorgen. Es gab keine neuen Todesfälle. Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Freiburg, wie am Freitagabend gemeldet wurde, inzwischen bei 66,6, im Umland bei 42,9 (der Vortageswert 32,2 war der landesweit niedrigste gewesen).

26.08.2021: Die Zahlen bleiben hoch. In Freiburg gibt es 35 neue Corona-Infektionen, im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 20. Das meldet das Kreis-Gesundheitsamt am Donnerstagmorgen. Und am teilt das Landes-Gesundheitsamt die neuen 7-Tage-Inzidenzwerte mit: In Freiburg liegt er bei 61,4, im Landkreis bei 32,2.

25.08.2021: Das Impfzentrum an der Neuen Messe bietet vom 1. September an und bis zu seiner Schließung am 17.9. die von der Landesregierung in die Wege geleiteten Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus an.

25.08.2021: Es ist ein sprunghafter Anstieg: 55 neue Coronafälle meldet das Gesundheitsamt des Kreis Breisgau-Hochschwarzwald am Mittwochmorgen: 40 in Freiburg und 15 im Kreis.

24.08.2021: In der Stadt Freiburg gab es seit dem Vortag 9 neue Corona-Infektionen, im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 5, zusammen also 14. Das meldet das Kreis-Gesundheitsamt am Dienstagmorgen.

23.08.21: Die städtische Wirtschaftsgesellschaft FWTM ruft alle noch nicht geimpften Menschen dazu auf, sich impfen zu lassen. Auf der Freiburger Messe wird noch bis 17. September geimpft. Bis dahin sind Impfungen dort spontan ohne Termin möglich.

23.08.2021: Das Landesgesundheitsamt meldet am Montagabend eine 7-Tage-Inzidenz vom 41,5 für Freiburg und 30,7 für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Werte sind damit wieder leicht gesunken. Die Gesamtzahl der neu gemeldeten Infektionen liegt bei 13 (in der Stadt 12, im Landkreis 1).

21.08.2021: Wie die Stadtverwaltung mitteilt, gilt ab Samstag Maskenpflicht auf dem Münstermarkt und allen anderen Freiburger Wochenmärkten. Zuvor hatten Schilder darauf hingewiesen, dass eine Maske nur dann zwingend getragen werden müsse, wenn kein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden könne. Das hatte zu Kritik geführt, weil die Regelung höchst unterschiedlich interpretiert worden war.

20.08.2021: Insgesamt 34 Corona-Neuinfektionen teilte das Kreis-Gesundheitsamt am Freitagmorgen mit (21 in der Stadt Freiburg, 13 im Kreis-Breisgau Hochschwarzwald). Die Gesamtzahl liegt damit bei 16.998. Als 7-Tage-Inzidenzen nennt das Landesgesundheitsamt am Abend 41,1 (Stadt) und 33,4 (Kreis). Für die Stadt bedeutet das einen Anstieg (zuvor 36,3), für den Kreis einen Rückgang (zuvor 41,4).

19.08.2021: Das Kreis-Gesundheitsamt meldete am Donnerstagmorgen insgesamt 54 neue Corona-Fälle, 29 davon in der Stadt Freiburg, 25 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Wocheninzidenz pro 100.000 Einwohner lag laut Mitteilung des Landesgesundheitsamts von Mittwochabend bei 31,1 (Freiburg) und 37,6 (Landkreis). Folgende Belegungen der Krankenhäuser wurden gemeldet: Uniklinik Freiburg 8 (beatmet 2), Helios Titisee-Neustadt 2 (0), Josefskrankenhaus Freiburg 1 (0), Diakoniekrankenhaus, Uniklinik Bad Krozingen, Helios Kliniken Müllheim, Breisach, Kreiskrankenhaus EM, BDH-Klinik Waldkirch: alle 0.

19.08.2021: 29.000 Schul- und Kitakinder in Freiburg sollen auch nach den Ferien zwei Mal pro Woche per Lollitest auf Sars-CoV-2 getestet werden. Für Eltern bleiben sie kostenlos, Stadt und Land tragen die Kosten.

19.08.2021: Ein Livestream-Konzert ohne Zuschauer im Freiburger Slow Club wurde am 1. Mai von der Polizei abgebrochen – wegen angeblicher Verstößen gegen die Corona-Verordnung. Alle Verfahren wurden inzwischen aber eingestellt.

18.08.2021: Das Kreis-Gesundheitsamt bezifferte am Mittwochmorgen die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie auf insgesamt 16.867 in der Stadt Freiburg und dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Seit dem Vortag waren 19 Infektionen dazugekommen (5 in der Stadt, 14 im Kreis).

17.08.2021: Die vom Landesgesundheitsamt gemeldete Inzidenz (Infizierte pro 100 000 Einwohner pro Woche) liegt am Dienstag für Freiburg bei 23,8, für den Landkreis Breisgau Hochschwarzwald bei 37,2. Beide Werte liegen leicht unter denen des Vortages.

17.08.2021: "Bitte Abstand oder Maske!" – das gilt laut Schild auf dem Freiburger Münstermarkt für alle. Doch Kunden tragen oft keine Maske, meist ohne Konsequenzen. Maskenlose Marktbeschicker hingegen bekommen Bußgelder. Sie fordern Klarheit.

17.08.2021: Am Dienstagmorgen meldet das örtliche Gesundheitsamt 5 Neuinfektionen in Freiburg und 14 im Umland. Neue Todesfälle gab es nicht. Die 7-Tage-Inzidenz in Freiburg liegt bei 25,5. Der Kreis Breisgau-Hochschwarzwald kommt mit 39,5 auf einen der höchsten Werte im Land.Nur Mannheim liegt mit 54,7 erheblich höher.

16.08.2021: Die neue Woche startet mit jeweils fünf Neuinfektionen in der Stadt und im Umland, die das Gesundheitsamt am Montagmorgen meldet. Am Sonntag waren in Freiburg zwei Fälle gemeldet worden und 29 im Breisgau. Neue Todesfälle kamen nicht hinzu. Die erhöhte Dynamik des Infektionsgeschehens zeigt sich damit auch im Raum Freiburg. Im Landkreis hat sich die 7-Tage-Inzidenz binnen etwa einer Woche auf 37,6 verdoppelt, in Freiburg liegt sie aktuell bei 25,5.

14.08.2021: Das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet am Samstagmorgen insgesamt 26 Neuinfektionen. Davon entfallen 13 auf den Stadt- und 13 auf den Landkreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert.

13.08.2021: Am Freitagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 22 Neuinfektionen – sieben davon in der Stadt Freiburg, 15 im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei 368.

12.08.2021: Clubs und Diskotheken in Baden-Württemberg sollen ab Montag wieder öffnen. Die Betreiber freuen sich, brauchen aber Zeit, um alles wieder hochzufahren. Das Feedback aus der Szene ist mal euphorisch, mal verhalten.

12.08.2021: Wie die übrigen Zentralen Impfzentren (ZIZ) des Landes hat auch das Freiburger ZIZ auf der Messe am Sonntag, 15. August seinen letzten Betriebstag. Es wird allerdings als Kreisimpfzentrum mit geringerer Kapazität weiter betrieben. Es bleibt auch als Standort für die Mobilen Impfteams erhalten.

12.08.2021: Am Donnerstagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 38 Neuinfektionen – 17 davon in der Stadt Freiburg, 21 im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei 368.

11.08.2021: Für die Stadt Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald werden am Mittwoch, 5.50 Uhr, vom Gesundheitsamt, das beim Landkreis angesiedelt ist, insgesamt 31 Neuinfektionen mit Sars-Cov-2 gemeldet. In der Stadt sind das 19 Infektionen mehr als am Dienstag, im Kreis zwölf.

10.08.2021: Die Freiburger Stadtverwaltung plant in dieser Woche zwei Impfaktionen in den Stadtteilen Haslach und Brühl. in Haslach am Donnerstag, 12. August, von 16 bis 19 Uhr im Melanchthonsaal (Melanchthonweg 9) und in Brühl am Freitag, 13. August, 14 bis 17 Uhr, im Stadtteiltreff Brühl-Beurbarung (Tennenbacher Straße 36). Verimpft wird an beiden Terminen das Vakzin von Johnson & Johnson. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

10.08.2021: Die Stadt Freiburg hat seit Beginn der Pandemie bis jetzt insgesamt knapp 5900 Verstöße gegen die Corona-Verordnungen geahndet, etwa wegen fehlender Mund-Nasen-Bedeckungen oder bei Verstößen gegen geltende Kontaktbeschränkungen.

10.08.2021: Am Dienstagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 15 Neuinfektionen – sieben davon in der Stadt Freiburg, acht im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. Sie war am Samstag auf insgesamt 368 angestiegen.

09.08.2021: Am Montagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald fünf Neuinfektionen – drei davon in der Stadt Freiburg, zwei im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. Sie war am Samstag auf insgesamt 368 angestiegen.

08.08.2021: Am Sonntagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald zehn Neuinfektionen – drei davon in der Stadt Freiburg, sieben im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. Sie war am Samstag auf insgesamt 368 angestiegen.

07.08.2021: 16 Neuinfektionen in Freiburg und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald meldet das Gesundheitsamt am Samstagmorgen. Vier neue Infektionen werden in der Stadt, zwölf im Kreis gezählt. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf insgesamt 368.

06.08.2021: Am Freitagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 16 Neuinfektionen – zehn davon in der Stadt Freiburg, sechs im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. Sie war in den vergangenen Tagen auf insgesamt 367 angestiegen.

05.08.2021: Die Belegung der Kliniken in der Region mit Covid-19 Kranken geht weiter zurück. In der Uniklinik Freiburg sind es vier Patientinnen und Patienten, einer davon muss beatmet werden. Im Diakoniekrankenhaus Freiburg und im Kreiskrankenhaus Emmendingen wird jeweils ein(e) Patient(in) gezählt, beatmet wird niemand. In den übrigen Krankenhäusern liegen derzeit keine Covid-19-Fälle.

05.08.2021: Das Kreis-Gesundheitsamt zählt 15 Neuinfektionen in der Region. In der Stadt Freiburg haben sich neun Menschen angesteckt, im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald sind es sechs.

04.08.2021: Beim Street Food Market auf dem Messegelände Freiburg gibt es einen Verzehrgutschein in Höhe von vier Euro für alle, die sich im Zentralen Impfzentrum am 7. oder 8. August (ohne Termin, mit Personalausweis) erstmals impfen lassen. Der Gutschein kann an allen Foodtrucks auf dem Markt eingelöst werden. Das Impfzentrum ist jeweils von 8 bis 11.30 Uhr und von 13 bis 16.30 Uhr geöffnet.

04.08.2021: Am Mittwochmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald zehn Neuinfektionen – drei davon in der Stadt Freiburg, sieben im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. Sie war in den vergangenen Tagen auf insgesamt 367 angestiegen.

03.08.2021: Das Zentrale Impfzentrum bietet am Freitag, 6. August, Impfen ohne Voranmeldung auf dem Platz der Alten Synagoge für alle ab zwölf an. Vor dem Theater steht von 12 bis 22 Uhr ein Linienbus der VAG als Impflokal. Verabreicht werden die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Johnson & Johnson.


03.08.2021: Seit fünf Tagen liegt die Sieben-Tages-Inzidenz im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald über dem Schwellenwert von zehn. Es gelten strengere Corona-Regeln, die vor allem Diskotheken betreffen.

03.08.2021: Am Dienstagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald sieben Neuinfektionen – fünf davon in der Stadt Freiburg, zwei im Kreis. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf insgesamt 367.

02.08.2021: Am Montagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald drei Neuinfektionen – eine davon in der Stadt Freiburg, zwei im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. Sie war in den vergangenen Tagen auf insgesamt 366 angestiegen.

01.08.2021: Langsam, aber sicher steigt die Inzidenz weiter. Das Landesgesundheitsamt meldet am Sonntagabend 18,6 Infizierte pro 100000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen für Freiburg und 14 für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Am Freitag lagen die Werte noch bei 17,3 beziehungsweise 12,5.

01.08.2021: Am Sonntagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 27 Neuinfektionen seit Freitag – 15 davon in der Stadt Freiburg, 12 im Kreis. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 366.

30.07.2021:
Mehr und mehr soll in Freiburg auch außerhalb des Impfzentrums geimpft werden, bald beispielsweise auf dem Platz der Alten Synagoge und vielleicht auch am Stadion.

30.07.2021: Am Freitagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald zehn Neuinfektionen – neun davon in der Stadt Freiburg, eine im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. Sie war in den vergangenen Tagen auf insgesamt 366 angestiegen.

29.07.2021: Aus den wöchentlich veröffentlichten Zahlen des Freiburger Universitätsklinikums geht hervor, dass in der Region derzeit zwölf Patientinnen und Patienten wegen Covid-19 behandelt werden. Die Zahlen im einzelnen: Uniklinik Freiburg: 10 Patientinnen und Patienten (4 davon beatmet). Kreiskrankenhaus Emmendingen: 1 (1), Lorettokrankenhaus Freiburg: 1 (0), Diakoniekrankenhaus Freiburg: 0, Helios Rosmann Klinik Breisach: 0, Helios Klinik Müllheim: 0, Helios Klinik Titisee-Neustadt: 0, St. Josefskrankenhaus Freiburg: 0, Uniklinik Freiburg, Standort Bad Krozingen: 0, BDH-Klinik Waldkirch: 0.

29.07.2021: Am Donnerstagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 27 Neuinfektionen – 12 davon in der Stadt Freiburg, 15 im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. Sie war in den vergangenen Tagen auf insgesamt 366 angestiegen.

28.07.2021: Kurz vor den Sommerferien hat es an mehreren Schulen in Freiburg positive Corona-Tests gegeben. Die Folge: Die Ferien beginnen für die Betroffenen in der Quarantäne.

28.07.2021: Das Kreis-Gesundheitsamt meldete am Mittwochmorgen 8 neue Corona-Infektionen, davon 6 in der Stadt Freiburg und 2 im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Zahl der Todesfälle mit Corona-Bezug seit Beginn der Pandemie blieb für Stadt und Kreis zusammen bei 366. Die am Mittwochabend vom Landesgesundheitsamt übermittelte Sieben-Tages-Inzidenz lag für Freiburg bei 17,7 und für den Landkreis bei 9,9.

27.07.2021: Auch der Freiburger Gemeinderat ruft die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Den Aufruf – außer der AfD haben alle Gruppierungen im Gemeinderat unterzeichnet – verlas OB Martin Horn am Dienstagabend in der Gemeinderatssitzung.

27.07.2021: Morgen, am Mittwochvormittag, kann sich jedermann mit dem Einmalimpfstoff von Johnson & Johnson gegen Corona schützen lassen. Laut Stadtverwaltung reicht der Stoff für alle.

27.07.2021: Am Dienstagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald acht Neuinfektionen, eine davon in der Stadt Freiburg, sieben im Kreis. Die Zahl der Todesfälle ist in den vergangenen Tagen auf insgesamt 366 angestiegen.

22.07.2021:
Am Donnerstagmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 19 Neuinfektionen, 13 davon in der Stadt Freiburg, sechs im Kreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt mit 361 unverändert.

21.07.2021: Die Hochschulen ermuntern ihre Studierenden zur Immunisierung, damit die Präsenzlehre im Wintersemester möglich wird. Doch wie viele Studierende geimpft sind, erfasst keiner.

21.07.2021: Am Mittwochmorgen meldet das Gesundheitsamt für Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 16 Neuinfektionen, elf davon in der Stadt Freiburg, fünf im Kreis.

20.07.2021: Seit die Maskenpflicht an Schulen nicht mehr gilt, wurden die Quarantäne-Regeln verschärft. Mit Folgen: Einige Eltern melden ihre Kinder schon vor den Sommerferien von der Schule ab.

20.07.2021: Die Inzidenzzahl in der Stadt Freiburg steigt weiter: Das Landesgesundheitsamt meldet am Dienstagabend für den Stadtkreis einen Anstieg um 0,8 Punkte auf 21,6 gegenüber Montag, während die Zahl für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald von 9,1 auf 8,7 gesunken ist.

20.07.2021: In ganz Deutschland steigen die Corona-Zahlen – und so auch in der Region Freiburg: 13 neue Fälle meldet das Gesundheitsamt am Dienstag, davon 8 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und 5 in der Stadt Freiburg. Im Kreisgebiet ist zudem ein weiterer Mensch an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

19.07.2021: Am Samstag fand der CSD in Freiburg statt – dabei wurden Abstände nicht eingehalten und kaum jemand trug Maske. Das sorgt bei vielen für Kritik. Die Polizei erklärt derweil, warum sie nicht eingeschritten ist.

19.07.2021: Seit Montag gilt in Freiburg die Inzidenzstufe 2. Das heißt: Seit mindestens fünf Tagen liegt die Inzidenz kontinuierlich über 10. Das hat ein paar moderate Verschärfungen zur Folge.

19.07.2021: Drei neue Corona-Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt am Montag – zwei davon in der Stadt Freiburg, einen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona in Stadt und Kreis liegt unverändert bei 360.

18.07.2021: Zwölf neue Corona-Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt am Sonntagmorgen – neun davon in der Stadt Freiburg, drei im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona in Stadt und Kreis liegt wie an den Vortagen weiterhin bei 360.

17.07.2021: Um 9 Uhr gab’s eine lange Schlange. Das Organisationsteam der ersten Quartiers-Impfaktion, die am Samstagvormittag in Weingarten stattfand, beschaffte kurzerhand 130 zusätzliche Dosen vom Impfstoff Johnson & Johnson. Zuvor waren 200 eingeplant. Doch in den drei Stunden danach tröpfelten die Impfwilligen nur noch ins bisherige Testzentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWO) an der Sulzburger Straße, das zum Impfzentrum umgestaltet war. 128 Menschen wurden geimpft. Das Organisationsteam bewertet die Aktion dennoch als Erfolg.

17.07.2021: 18 neue Corona-Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt am Samstagmorgen – zehn davon in der Stadt Freiburg, acht im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona in Stadt und Kreis liegt unverändert bei 360.

16.07.2021: Das Landesgesundheitsamt hat am Freitagabend für Freiburg eine Inzidenz von 18,2 Fällen pro Woche und 100 000 Einwohnern gemeldet. Damit liegt Freiburg den dritten Tag in Folge über der 10er-Linie. Wenn die Tendenz so bleibt, drohen von Montag an wieder moderate Verschärfungen nach der Corona-Verordnung. Eine bestätigte Infektion hat es auch an der Lorettoschule in der Wiehre gegeben. Das hat laut Gesundheitsamt dazu geführt, dass vier Schulklassen mit 74 Kindern und sieben Lehrkräften für 14 Tage in Quarantäne müssen.

16.07.2021: Mit Engagement und Teamgeist habe das Pflegefachpersonal die Corona-Krise gemeistert, lobt Helmut Schiffer, Pflegedirektor des Universitätsklinikums, im BZ-Interview. Die Arbeit sei extrem belastend gewesen. Inzwischen arbeiteten 80 Prozent des Intensiv-Pflegepersonals nur noch Teilzeit. Das Interview im Wortlaut gibt es hier.

16.07.2021: Zwölf neue Corona-Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt am Freitagmorgen – elf davon in der Stadt Freiburg, einer im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Dort sind vier weitere Menschen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Dabei handele es sich jedoch nicht um tagesaktuelle, sondern um schon etwas länger zurückliegende Todesfälle, die erst jetzt gemeldet worden seien, so das Gesundheitsamt. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona in Stadt und Kreis erhöht sich damit auf 360.

15.07.2021: Der Anteil der Delta-Variante an den positiven Befunden in der Stadt liegt nun bei knapp 27 Prozent, im Landkreis sogar bei 45,5 Prozent. Weiter gesunken ist die Zahl der stationären Covid-Patienten: Das Universitätsklinikum behandelt derzeit noch sechs Infizierte (vier beatmet), das Diakoniekrankenhaus einen Infizierten.

15.07.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstagmorgen eine Corona-Neuinfektion für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. In der Stadt Freiburg gibt es acht neue Corona-Fälle. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. In der Region Freiburg sind seit Beginn der Corona-Pandemie insgesamt 356 Menschen verstorben. Die gemeldeten Inzidenzwerte für die vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner liegen für Freiburg laut Landesgesundheitsamt nun wieder knapp über 10 (exakt 10,4), für den Landkreis bei 5,7 (Meldung von Mittwochabend).

14.07.2021: Am Mittwochmorgen bekamen zahlreiche Impfwillige per Mail eine Benachrichtigung für ihren Impftermin – allerdings auch für Impftermine, die bereits stattgefunden hatten. "Grundsätzlich gut, an die Zweitimpfung erinnert zu werden", kommentiert ein Nutzer auf Twitter eine Erinnerung für einen Termin im Mai. "Aber 1,5 Monate später ist doch etwas sehr spät". Beim Impfzentrum kann man die Mails aufklären. Demnach handelt es sich nicht um eine Kampagne zur Impfmotivierung oder für die Drittimpfung. Vielmehr habe es in der Nacht ein Softwareupdate gegeben, durch das auch veraltete Impferinnerungen verschickt wurden. Diese dürften die Empfänger getrost ignorieren.

14.07.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Mittwochmorgen eine Corona-Neuinfektion für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. In der Stadt Freiburg gibt es sechs neue Corona-Fälle. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. In der Region Freiburg sind seit Beginn der Corona-Pandemie insgesamt 356 Menschen verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig. Für Baden-Württemberg vermeldet das Land am Dienstagabend eine Inzidenz von 7,2. Für Freiburg wird eine Inzidenz von 8,7 angegeben. Die Inzidenz im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald steigt leicht auf 4,9.

13.07.2021: 63,6 Prozent der Freiburgerinnen und Freiburger sind nun mindestens einmal geimpft. Damit die Quote weiter steigt, bietet das Zentrale Impfzentrum auf der Messe weiter Impfen ohne Termin an.

13.07.2021: Das Gesundheitsamt meldet am Dienstagmorgen elf Corona-Neuinfektionen für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. In der Stadt Freiburg gibt es dagegen keine neuen Corona-Fälle. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. In der Region Freiburg sind seit Beginn der Corona-Pandemie insgesamt 356 Menschen verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter leicht an. Für Baden-Württemberg vermeldet das Land am Montagabend eine Inzidenz von 6,5. Für Freiburg wird eine Inzidenz von 12,5 angegeben. Die Inzidenz im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald steigt leicht auf 4,6.